Frage von torja, 23

Darf man menschliche Excremente verkaufen?

Diese Frage ist tatsächlich ernst gemeint. Die Geschichte dazu: Ein Patient eines Pflegedienstes hat einen künstlichen Darmausgang und sehr flüssigen Stuhlgang. Der Patient und die Pflegerin haben aus Scherz gedacht, man könne doch den Stuhl in kleine Tüten füllen und im Internet verkaufen, für Leute, die bei einer Demo ausdrücken können, "wie Mist" sie es finden.

Also...darf man Excremente verkaufen?

Keine Angst, es wird nicht dazu kommen

Antwort
von RheumaBaer, 17

Es gibt im Bereich des Fetischismus einen sehr bizarren Markt von Exkrementenliebhabern.. Da hieß es früher "Kaviar" für Schiet und "Saurer Kaviar" für Durchmarsch. Dazu oft Natursekt,(Pipi). Heute wird oft der Begriff "Scat" verwandt,(hat aber nix mit dem armen Sänger Scatman John zu tun..),da wird gerne aufgegessen. Es gibt entsprechende Kontakte,aber ob es auf der Welt genug Trinkgeld für die Armen DHL-Leute gibt..?! :)

Kommentar von torja ,

😨😷Ich hab von solchen BDSM-Spielen gehört, aber die urinieren und kacken sich ja selber voll, die würden das ja nicht kaufen. Aber danke😂😉

Kommentar von RheumaBaer ,

Ich habe,als ich volljährig wurde,reichlich schwitzend einen Ferkelladen zusammen mit einem Freund betreten.. wir holten uns einen regionalen Kontakter,den man nur dort kaufen konnte..mit Bildern und kompletter Anschrift! Ich sage Dir.. Kugelschreiber in Harnröhre,nichts,was es nicht gab,ich bin in der Zeit der Lektüre schön älter geworden.😳😂 und da waren einige Angebote dabei,ich erinnere mich an Damen,die ihre Hosenschokolade in verschiedenen Arten anpriesen..! Auf Porzellan,in der Bux,aromadicht verpackt.. wir lachten,und uns war leicht schlecht! 😩😜☠️

Antwort
von Antitroll1234, 13

Es gibt kein Verbot dies nicht zu dürfen.

Nur ob Du einen Käufer findest ?

Kommentar von torja ,

O.K., danke. Es war nur ein Hirngespinst, es soll nicht in die Realität umgesetzt werden

Antwort
von Jurasuppe, 17

Hi torja,

mit diesem Vorsatz wäre es eine Beteiligung an etwa Sachbeschädigung oder Körperverletzung. Denkbar wäre in diesem Zusammenhang sogar eine gefährliche Körperverletzung, jedenfalls ab dem Moment, in dem die Exkremente ggf. mit Krankheiten versetzt sind und Hautkontakt erhalten.

Viele Grüße, JS

Kommentar von torja ,

Aber ich bin ja nur der Verkäufer. Ich kann ja nichts dafür, was die Leute damit machen. Ein Waffenverkäufer wird ja auch nicht in die Verantwortung gezogen, wenn jemand mit einer von ihm verkauften Waffe eine Straftat begeht.

Kommentar von Jurasuppe ,

Das ist eine Vorsatzfrage. Du hast m.E. deine Frage sehr ungünstig formuliert. ich glaube gemeint war: Darf man generell Exkremente verkaufen?

Durch deinen Zusatz z.B. zum Bewerfen von Leuten auf Demos verändert sich der Fall aber drastisch. Denn damit hast du mindestens bedingten Vorsatz hierfür unterstellt. Damit wird die Tat nach o.G. Delikten strafbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten