Darf ein Arbeitgeber jeden Monat eine Pauschale für Verzehr abziehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, der Arbeitgeber kann nicht einseitig einen solchen Lohnabzug verfügen. Er bräuchte dafür zwingend Ihre Zustimmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort dem Abzug widersprechen!

Und für den Verzehr in der Bäckerei eine gemeinsame Lösung finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

nein das darf er so nicht machen. 

Wenn ihr aber mit ihm Absprecht das ihr täglich etwas Frühstücken dürft oder so dann ist das in Ordnung. Einfach genau mit ihm Vereinbaren was wie wann Verzehrt werden darf für diese Pauschale. 

Bei 22 Arbeitstagen jeden Tag ein Frühstück für 40 euro ist in Ordnung (1,80 Euro täglich)

°LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sissi80
02.03.2016, 14:12

Wie gesagt, sie selbst nutzt das eher selten, dass sie in ihrer Schicht etwas verzehrt. Manche ihrer Kolleginnen scheinen das bisher allerdings ausgenutzt zu haben. Ich selbst kenne das nicht, unser Unternehmen hat auch keine Kantine. Jeder ist Selbstversorger. Aber ich finde das wirklich ungerecht, gerade auch, wenn jemand beispielsweise 2 Wochen oder länger krank ist oder entsprechend im Urlaub. Ich fände es eher angebracht, dass jeder, der etwas isst, eben das Brötchen oder ggf. ein Stück Kuchen bezahlt. Aber eben nur dann, wenn das auch der Fall ist.

0

Was möchtest Du wissen?