Frage von Sun884, 77

Darf der Mieter seine Klingel am Hauseingang abmontieren?

Wir wohnen mit unseren Mietern (OG) in einem Haus. Beide Klingeln befinden sich am gemeinsamen Hauseingang. Die Mieter haben nun einfach bei ihrer Klingel den Aufsatz entfernt und nur das Gehäuse dran gelassen. Ist das erlaubt? (Reden hilft da nicht viel, da sie sich auch sonst an keine Regeln (den von ihnen allein genutzten Treppenaufgang reinigen) halten)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von bwhoch2, 21

Reden hilft da nicht viel. Wie johnnymcmuff gschrieben hat, so ist als erstes zu verfahren.

Als zweites, wenn das Verhältnis sowieso nicht stimmt, könnt ihr unter Hinweis auf §573a BGB grundlos mit drei Monate verlängerter Frist kündigen.

Je früher ihr solche Mieter raus habt, umso besser für Euch. Sucht Euch angenehmere Mitbewohner!

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete & Vermieter, 33

Per Einwurfeinschreiben unter genauer Fristsetzung den Mieter auffordern die ordnungsgemäßen Zustand der Klingel wieder herzustellen.

Antwort
von albatros, 16

In seiner Wohnung darf er die Klingel abstellen, ausbauen nicht. Erst recht nicht an der Hauseingangstür. Diese ist Eigentum und Besitz des Vermieters.

Antwort
von zippo1970, 33

Ein Mieter darf natürlich nichts am Haus abmontieren, was dir gehört.

Abmahnung, mit 7 tägiger Fristsetzung, um die Klingel wieder in den Ursprungszustand zu versetzen. Ansonsten kannst du auf ihre Kosten einen Fachbetrieb damit beauftragen.

Antwort
von priesterlein, 40

Nein, sie haben damit eine Sache beschädigt. Wenn sie kein klingeln wollen, können sie ihre Klingel in der gemieteten Wohnung abklemmen, aber sie dürfen nichts an eurem Haus verändern. Sie dürfen nun gerne die Wiederherstellung der Sache bezahlen.

Kommentar von Sun884 ,

Gibt es eine bestimmte Frist die wir dafür setzen sollten?

Kommentar von priesterlein ,

14 Tage sind nicht zu wenig.

Kommentar von Sun884 ,

Danke - dann werde ich gleich morgen mal ein Schreiben aufsetzen

Kommentar von Sogemacht ,

Wenn sie sonst keine Probleme machen, würde ich es im persönlichen Kontakt machen.

Antwort
von Sogemacht, 36

Der Mieter darf keine baulichen Veränderungen ohne Einverständnis des Vermieters vornehmen. 

Ich sehe das hier gegeben, auch wenn es sich nur um eine Abdeckung handelt. Klüger wäre es gewesen, dich zu fragen, ob du nicht den Strom abklemmen kannst, denn ich nehme an, sie wollen einfach keinen Besuch/kein Klingeln und/oder anonym wohnen.

Ich würde sie fragen, worum es ihnen geht, und dann gemeinsam eine sinnvolle Lösung finden. 

Solche Mieter gibt es zuhauf. Meist dringt auch ein süßlicher Geruch aus ihrer Wohnung ^^

Kommentar von Sun884 ,

Ja das tut es da auch und zieht schön vom Balkon in unser Wohnzimmer. Es ist nur eine Funkklingel, sie hätten einfach die Batterie bei sich rausnehmen können 

Kommentar von Sogemacht ,

Tja, wenn man bekifft ist, kommt man oft nicht auf die einfachste Lösung. Sieh's locker: Die haben mehr Angst vor dir, als du vor ihnen. Die sind halt paranoid, und etwas faul.

Sag ihnen doch einfach, dass sie die Batterie rausnehmen können, und sie die Abdeckung wieder rausrücken sollen.

Immerhin musst du dir keine Sorge um die Abnützung der Küche machen. Die werden sie kaum benutzen.

Antwort
von schleudermaxe, 18

... und was sagt die Polizei dazu? Die Damen und Herren sind doch, zumindest hier bei uns. für Diebstahl/Wegnahme fremdem ET zuständig.

Zudem verstehe ich nicht, daß nicht sofort eingegriffen wurde, wenn denn der D. gesehen wurde?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community