Frage von Hoizl, 122

“Darauf“ oder “Damit klarkommen“?

Hi :) Es wären mal eure Deutschkenntnisse gefragt. Ich bin mir zu 100% sicher, dass es “MIT etwas klarkommen“ heißt, jedoch sagen immer mehr Leute “AUF etwas klarkommen“. Vorhin habe ich jemanden darauf angesprochen, dieser war sich jedoch sicher, dass “AUF etwas klarkommen“ korrekt ist und nun kommen wir zu meiner Frage: Was stimmt denn jetzt eigentlich? “mit“ oder “auf“?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 77

Man kann "auf etwas kommen", wenn man es entdeckt,
muss aber "mit etwas klarkommen", wenn man es bewältigen will.

Beim ersteren geht auch "hinter etwas kommen".

Antwort
von HansH41, 60

"jedoch sagen immer mehr Leute “AUF etwas klarkommen“"

Wenn diese Leute GF lesen, dann wissen sie, dass das falsch ist. Zumindest "unterste Schublade".

Antwort
von Birgitmarion, 80

Natürlich muss man mit etwas klar kommen!

Antwort
von SennaPenna, 87

"Auf etwas klarkommen" ist Umgangssprachlicher als "mit etwas klarkommen" (klarkommen ist so oder so Umgangssprache) Also darf man beides sagen.

Antwort
von konstanze85, 67

"Damit" ist definitiv richtig. Auf etwas klarkommen ist Umgangssprache

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 51

Es gibt nur "klarkommen mit".

http://www.duden.de/rechtschreibung/klarkommen

Antwort
von DerTroll, 66

ja, man muß mit etwas klarkommen.

Antwort
von Kajara11, 37

Mit etwas klarkommen

Antwort
von Liesche, 50

"MIT" ist richtig!

Antwort
von Liquidchild, 63

Letzteres ist Jugend/Umgangssprache, du hast recht 

Antwort
von Herb3472, 48

"Auf etwas klar kommen" ist völlig daneben, es gibt nur "mit etwas klar kommen".

Antwort
von yatoliefergott, 46

Mit "mit" ist es richtig. Das andere klingt genauso wie asozial wie ("aso" oder "nix")

Kommentar von yatoliefergott ,

warum hab ich da Klammern hingemacht xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten