Frage von MeLThRoX, 41

"C++" Ist das ein Fehler: "-nan(ind)"?

Ich habe in C++ folgenden Code geschrieben:

#include <iostream>
#include <Windows.h>
#include <math.h>
using namespace std;

int main()
{
    float a = 100;
    float b = 100;
    float c = 100;
    float d = 100;
    float e = 100;
    float f = 100;
    float yCalcMous = atan((a - b) / sqrt(pow(c - d, 2) + pow(e - f, 2)));

    cout << yCalcMous;
    system("PAUSE > NUL");

    return 0;
}

Als Ausgabe kommt aber leider nur das: -nan(ind)

Nun weiß ich nicht ob das ein Fehler in c++ ist oder ob ich ein Fehler gemacht habe:/ Ich kann auch nichts dazu im Internet finden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Suboptimierer, 29

Du teilst in der Zeile mit yCalcMous durch 0. Wurzel((100-100)²+(100-100)²) = Wurzel(0) = 0.

Antwort
von Schachpapa, 18

https://de.wikipedia.org/wiki/NaN

Antwort
von maximilianus7, 16

dein problem beim gugeln:  -nan ind c++: mit -nan sagst du nan soll nicht dabei sein (wegen -). also: nan ind c++

z.b.  
http://stackoverflow.com/questions/33668929/why-does-this-cout-pow-3-1-0-3-retur...

Kommentar von MeLThRoX ,

Ich weiß ich kenne dieses Problem. Aus diesem Grund habe ich diese Frage auch hier rein gestellt. Da ich aber nicht wüsste wie ich dieses Problem umgehen könnt frag ich dich jetzt mal. Wüsstest du wie man z.B. nach einem stern(*), minus(-) oder anderen Zeichen Googles??

Kommentar von maximilianus7 ,

versuchen die zeichen auszuschreiben minus, stern, backtick - in der hoffnung, dass es informative seiten gibt, in der diese ausgeschriebenen begriffe erwähnt sind. 

auch sonderzeichen in "..." werden von google eliminiert, ausser bei bekannten begriffen wie C++ oder C#.

bei programmiersprachen halt einfach generell nach "operator" gugeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community