Bin ich verpflichtet Hundehaufen zu entfernen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das zählt zum Kommunalrecht, kann also überall anders sein. Inzwischen ist es meistens so:

Du bist verpflichtet, deinen Bürgersteig sauber zu halten. Davon gibt es auch keine Befreiung. Liegt da Hundekot, musst du ihn entfernen.

Allerdings sind die Hundehalter verpflichtet, ihren Kot selber wegzumachen und in vielen Kommunen gibt es auch Regeln, die ein hohes Bußgeld vorsehen, falls nicht. Tun sie es nicht, kann man sie in der Regel beim Ordnungsamt anzeigen. 

Die Methode, den Leuten den Kot zurückzubringen, funktioniert allerdings auch häufig.

Hatte vor Jahren auch so einen Fall, dass der Hund einer älteren Dame dauernd direkt in meine Einfahrt gekotet hat. Normale Hinweise waren zwecklos. Da habe ich sie mal abgepasst, den Haufen mit einem Küchentuch aufgenommen, bin hinterhergegangen und habe ihr den Kot in die Manteltasche gesteckt "Sie haben etwas in meiner Einfahrt verloren, jetzt haben Sie es wieder." Das ist zwar auch Sachbeschädigung, aber von da ab war Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hefti15
06.03.2016, 14:35

Ernsthaft, wie kann man nur solche Märchen schreiben?

Wer soll denn diese Geschichte glauben? In die Manteltasche gesteckt? Ist klar.

Und das ist schon ein wenig mehr, als Sachbeschädigung. Wenn die Geschichte wahr wäre, hätte die Dame sich einen Rechtsanwalt genommen und "Hamburger02" hätte erhebliche Probleme bekommen.

Also, nicht solche Märchen glauben, da das sowieso kein Mensch jemals in der Realität gemacht hat und weil es in der Realität enorme rechtliche Schwierigkeiten geben würde.

0

Schau in die Straßenreinigungssatzung deiner Kommune (findest du i.d.R. auf der Hompage der Kommune). Dort steht drin ob und wie du die Straße reinigen musst.

Besteht eine Reinigungspflicht, hilft es nichts, dass der Verursacher des Drecks jemand anders ist, du musst ihn wegräumen.

Es gäbe lediglich die Unzumutbarkeit der Reinigung, die dürfte bei einem Haufen aber nicht vorliegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst leider allen Dreck wegmachen, der auf deinem Stück der Straße liegt. Auch Hundedreck.

Du könntest aber mal beobachten, welcher Hundebesitzer da die Hinterlassenschaften seines Hundes liegen lässt. Bei uns ging immer morgens um 05.30 jemand mit seinem Hund gassi und der machte immer auf unsere Wiese. 

Dann bin ich mal morgens hinter ihm her gegangen und hab mir angeschaut, wo er wohnt. Dann habe ich mehrere Tage lang den Hundedreck auf eine Schaufel gezogen und dem Menschen auf seine Haustreppe gelegt. Mit einem Zettel drin, er sollte den Dreck wegmachen, wenn er gassi geht.

Seltsamerweise hat das funktioniert. Seitdem habe ich keine Hundekacke mehr auf meiner Wiesen-Auffahrt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helga1965
06.03.2016, 10:04
Du musst leider allen Dreck wegmachen, der auf deinem Stück der Straße liegt. Auch Hundedreck 

Habe schon zwei erwischt und angesprochen. Das Problem: fast jeder in der Nachbarschaft hat einen Hund.Kennst du das Gesetz wo das steht?

0

die Hundehaufen sind auch Dreck und zu entfernen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das strassen kehren bedeutet die beseitgen von allem schmuty vor deinem grundstueck... willst du um hundehaufen herumkehren?

wenn du jemanden beobachtrest, der nicht nach seinen hunden aufraeumt: nimm ein tuetchen, sammel das hauflein ein und trage es lauf rufend hinger ihm her: sie haben da etwas verloren!

war bei meinen nachbarn sehr,sehr hilfreich...: )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das musst du auch beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Besitzer vom Hund müssen des wegmache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helga1965
06.03.2016, 10:01

Machen sie halt nicht. Ist das nun mein Problem? Habe schon zwei erwischt und angesprochen. Das Problem: fast jeder in der Nachbarschaft hat einen Hund

0