Frage von thorstenmeier,

auxmoney.de - Kredit von privat an privat - Wer hat Erfahrung?

Hat jemand da erfahrungen sammeln können mit dieser Firma? Die haben häufiger Anzeigen auf WebSeiten geschaltet, es las sich ganz interessant, aber natürlich bin ich auch vorsichtig....

Antwort von smartie1983,
25 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich habe erst vor kurzem ein Projekt auf Auxmonex gestartet und es wurde innerhalb eines tages voll finanziert. Von irgendwelchen Betrügereien ist mal rein gar nichts zu sehen auf dieser Plattform. Die ganzen Leute, die hier ihren negativen Müll abgelassen haben, sind wahrscheinlich derart hoch verschuldet, dass der Schufa Score bei 1 liegt. Kein investor der Welt ist derart dumm und steckt auch noch geld in das Fass ohne Boden.

Desweitern muss man echt aktiv werden und die Anleger direkt anschreiben und mal sein kreditprojekt vorstellen. Betteln bringt das denke ich aber mal nichts. Das ganze sollte seriös aussehen und ein reines aufmerksammachen. Wenn man also nicht über beide Ohren verschuldet ist und ein bisschen aktiv ist, dann bekommt man sein projekt auch leicht finanziert. Dabei möchte ich noch anmerken, dass ich mein projekt nicht mit 14,95% finanzieren musste. Ein realistischer Zinssatz ist auch ohne Probleme möglich, wenn die obrigen Sachen beachtet werden.

MfG

Antwort von maikel12688,
25 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

also ich muss den meisten kommentaren hier leider wiedersprechen. Ich habe bei auxmoney schon erfolgreich einen Kredit aufgenommen, ohne Probleme und mit recht verträglichem Zins von 10%.

Sicherlich sind die 9,95 € vom eingang schwer zu zahlen wenn man sowieso schon knapp bei kasse ist. Aber wenn man sich da ein wenig hinterklemmt und sich bei allem mühe gibt, steht einer erflogreichen Finanzierung nichts im weg.

Meiner meinung nach ist auxmoney eine bessere alternative zu banken oder kreditinstituten.

Antwort von dany71739,
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kann mich dem nicht anschliessen, ich habe bei Auxmoney eine Kreditanfrage über 3000 € gestellt, alles ausführlich beschrieben, ein Bild eingestellt und die Zertifikate gekauft. ICh habe sicherlich erstmal in Vorleistung treten müssen, für die Freischaltung + Zertifikate habe ich 40 € bezahlt. Nach 3 Tagen war mein Kreditprojekt voll finanziert, mir wurde der Kreditvertrag zugeschickt ich habe Ihn unterschrieben und zurückgesendet und nach ca. 3 Wochen hatte ich mein Geld auf dem Konto. Natürlich werden keine Kredite von privaten Anlegern ohne Zertifikate finanziert oder mit einem schlechten Schufawert - die Anleger möchten Ihr Geld ja wiederhaben. Auch die Beschreibung sollte ansprechend und vor allem ehrlich sein - dann klappt es auch. Ich habe mein Kreditprojekt nicht verlängern müssen da es schon nach 3 Tagen finanziert war. Ich kann Auxmoney 120 % weiterempfehlen !

Antwort von yomisma,
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe bei Auxmoney einen Kredit finanziert bekommen. Ich hatte keine andere Chance, da ich seit kurzen selbständig bin und keine Bank war bereit mir einen Kredit zu geben. Meine Schufa Score war auch nicht besonders hoch. Ich habe die Zertifikate bezahlt und habe gewartet. Nach der Laufzeit war der Kredit nicht finaziert. Dann kam die Verlängerung in dem mann für jeden Tag €1 Euro zahlen muß. Das geht maximal für 90 Tage. Nach ca. 1 Monat also gestern habe ich endlich mein Kredit vollfinaziert bekommen. HURRA!!! Jetzt bin ich gespannt wie lange es dauert bis ich das Geld bekomme. Ich muß aber sagen, dass ich zwischendrin bezweifelt habe und bei nah das Ganze gestopt hätte. Aber da ich keine andere Chance hatte, habe ich weiter daran geglaubt und es hat sich gelohnt. Bis jetzt habe ich €40 für die Anschaltung und Zertifikate bezahlt. Für die Verlängerung habe ich noch nicht bezahlt, aber ich schätze mal noch € 30 oder 40 dazu. Der Kredit ist gar nicht güntig aber für Leute wie mich, die keine Chance bei der Bank haben, ist eine tolle Sache um überhaupt einen Kredit zu bekommen. Ich wollte übrigens bei Smava versuchen, aber bei denen muß man als Selbständig mindesten 3 Jahre tätig sein. Also auch kein Chance für mich. Wenn ich das Geld bekomme, werde ich noch reinschreiben, wie lange es gedauert hat.

Antwort von gertrud9129,
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich bin selber Anleger und habe im Grossen und Ganzen gute Erfahrungen gemacht. Der kredit kommt nicht teurer als bei einer Bank. Der Anleger hat es selber in der Hand, wieviel Kreditnehmer nicht zahlungsfähig sind. Deshalb sind die Zertifikate eines Kreditnehmers wichtig. Dies habe ich dort gelernt und seitdem habe ich keinen Ausfall mehr. Ganz vom Verlust gefeiht ist man bei keiner Anlage.

Kommentar von cosagbra,

Hallo, bin auch selber Anleger bei auxmoney. Nichst großes, aber insgesamt 600 €. Aufgeteilt auf 4 verschiedene Projekte. Die ersten auch wieder vgollständig zurückgezahlt.

Die Gebühren am Anfang auch für die Seite des Geldgebers führen dazu, dass die Gesamtperformance sinkt. Deswegen habe ich mir angewöhnt, >= 100 € für ein Projekt zu bieten und nicht weniger.

Es kann schon mal vorkommen, dass zwischenzeitlich Kredite nicht bedient werden, weil die Raten von dem Kreditnehmer nicht bedient werden. Das liegt dann aber nicht an auxmoney.

Einmal im Jahr erhälst Du dann eine Steuerbescheinigung für die erhalten Zinsen pro Jahr. Eine Meldung bei der Steuer musst Du dann eigenständig durchführen.

Für kleinere Beträge also eine gute Möglichkeit, ein paar Euros anzulgen. Würde hier aber nie über einen Betrag von 2500 oder 3000 € gehen. (ggf, gesplittet auf mehreren Kredite) Immerhin besteht die Gefahr, dass der Kredit nicht mehr zurückgezahlt werden kann, und das Geld dann futsch ist.

Jetzt habe ich noch 2 Projekte laufen, werde weiterhin kleinere Beträge investieren. Und dann wenn ich eine größere Summe zusammen habe, die in andere Mittel investieren.

Kommentar von zennelheister,

Ich habe es bei einem anderen Anbieter gemacht. Dort ging es jedenfalls sehr schnell und einfach. Findet man bei der Seite firstnow.de

Antwort von charlielang,
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe mit auxmoney noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Fungiere dort als Anleger und habe dort schon einem größeren Betrag angelegt. Wenn man sich an die Regeln hält, gibt es auch keine probleme. Das dort Leute sitzen die Geld verdienen wollen, ist doch keine frage. Sowohl die Anleger als auch die Betreiber der Seiten. Geld wird nun mal nur bei einer gewissen Sicherheit verliehen. Dazu müssen Zertifikate gekauft werden. Das ist nicht billig, aber die Anleger bieten nun mal nur mit einer gewissen Sicherheit. Also fazit, wenn ich kein Geld brauche meide ich solche Seiten. Wenn ich aber in der klemme sitze, muss ich mich an die Gegebenheiten halten.

Kommentar von April1990,

das stimmt was sie sagen aber wenn ich aufgrund von wenig geld schon bei der bank kaum oder keinen kredit bekomme wie soll das dann bei auxmoney funktionieren?

viele (mich eingeschlossen) bekommen zertifikate freigeschaltet die jehnseits von gut und böse sind wie soll ich dann einen anleger positiv überzeugen meine meinung nach machen die zertifikate die angebote schlechter als sie sind weil die wo wirklich geld wollen die werden keins bekommen weil die zertifikate dementsprechend schlecht sind

und wenn ich die weglassen werten alle den komment zuwenig freigeschaltete zertifikate das system finde ich unausgereift und sollte besser gemacht werden

ich spreche aus erfahrung weill mein projekt ganze 3 mal nicht finanziert worden ist

wärend andere sindlose projekte die kaum bis nicht ziertifizierte projekte finanziert werden

wo bleibt dann die fairnes und die realität?

Antwort von Kopfsalat81,
21 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kurz zur Info: ich habe mein eigenes Kreditprojekt eingestellt bei Auxmoney und mich gewundert, warum trotz guter Zertifikate, sympatischem Text und Verlinkung zu meiner Homepage niemand (!) bereit ist, auch nur einen Cent zu investieren. Dann, 26 Stunden bevor das Projekt ausgelaufen ist, eine Mail von einem User. Sehr interessant und aufschlussreich. Also bevor Auxmoney, lieber zum freundlichen Russen um die Ecke!! Meine Meinung hab ich direkt weitergegeben und das hier werd ich noch in weiteren Foren veröffentlichen. NAP!!

User anonymisiert   21.02.2011 22:00:04

Bei diesen Laufzeiten sind zinsen ab 13,85 % üblich, da hier Anleger weit unter diesem Gebot liegen werden diese Projekte nicht unterstützt. Nur ein Hinweis, nehmen sie es nicht persönlich, doch hier laufen viele Kreditnehmer auf dem Holzweg von reinen Irrungen!! MfG Eminenz_112

(Mich selbst auch anonymisiert ;)21.02.2011 23:47:21 Danke für den Hinweis. Ne, ich muss gestehen, über meinen Zins würde ich nicht gehen, dass ist in der Form ja schon fast haarsträubend. Hätte ich selbst Geld zur Verfügung, würde ich hier glaube ich auch ein wenig zocken, 13,85% über eine solche Laufzeit, welche Anlage bekommt das denn schon hin?! Ausser vielleicht Staatsanleihen dubioser Länder (und die haben mit Sicherheit keine grüne CEG Ampel und keinen AIS Infoscore Wert von 474). Bleibt ein für mich trauriges Fazit: die Werbung mit der sich Auxmoney verkauft, ist nicht im geringsten haltbar und das werde ich auch so nach aussen tragen. Wenn jemand 100€ investiert spielt es nicht wirklich eine Rolle, ob das 12,5 oder 13,85% Zinsen sind. Für mich als Kreditnehmer, der nur über eine Masse von Anlegern die gewünschte Summe erreicht, macht das aber wiederum einen gewaltigen Unterschied. Einen Versuch wars wert. Aber dass man hier als Anleger sein Projekt vorstellen, damit Sympathien erlangen und in Kombination mit Zertifikaten Anleger für sich gewinnen kann, ist Bullshit.

P.S. kurz noch zum Zins: wenn ich einen Zinssatz von 12,45 wähle, haut Auxmoney bzw. die hintergeschaltete Bank nochmal 2,35 Prozent drauf. Bei einem Zins von 13,85 wäre ich dann bei 16,2!!! Leute, merkt ihr noch was?

Antwort von hugoemot,
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo thorstenmeier,

ich kann den vielen Leute die vor mir schon Antworten geschrieben haben zu Auxmoney nur bedingt zustimmen. Denn auf der Webseite www.redir.ec/auxmoney-gebuehren hat sich einiges bei den Gebühren geändert.

So war es früher der Fall das man eine Anmeldegebühr + Gebühren für Zertifikate + Verlängerungsgebühr zahlen musste. Das hat sich aber nun geändert. Ein Kollege hat mir stolz erzählt, dass er kostenlos und schnell eine Anfrage für einen Kredit auf Auxmoney stellen konnte.

So wurden auch keine Gebühren mehr für Zertifikate, Schufa-Abfrage,... verlangt!

Meiner Meinung kommt dieses Umdenken recht spät, da sich sehr viele Nutzer über das alte Geschäftskonzept geärgert haben (zu recht!). Aber durch den Gebührenwegfall ist es auf jeden Fall ein Versuch wert an einen Kredit von Privatleuten zu kommen. Und wenn die Bonität passt, ist es sogar noch günstiger als sich das Geld bei der Bank zu holen.

Bei meinem Kollegen hat es insgesamt 5 Tage gebraucht bis er 7300 € zusammen hatte. Er braucht das Geld kurzfristig, da er einen Autounfall hatte und den Schaden begleichen musst.

Zusammenfassung der Neuerungen:

  • Keine Gebühren mehr für die Anmeldung, Zertifikate,..

  • Bei Vermittlung fallen eine Provision von 2,95 % an

  • Maximale Laufzeit beträgt 20 Tage

Ich hoffe ich konnte einigen helfen durch das 'Update' :)

Liebe Grüße, Hugo

Antwort von smartie1983,
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich habe erst vor kurzem ein Projekt auf Auxmonex gestartet und es wurde innerhalb eines tages voll finanziert. Von irgendwelchen Betrügereien ist mal rein gar nichts zu sehen auf dieser Plattform. Die ganzen Leute, die hier ihren negativen Müll abgelassen haben, sind wahrscheinlich derart hoch verschuldet, dass der Schufa Score bei 1 liegt. Kein investor der Welt ist derart dumm und steckt auch noch geld in das Fass ohne Boden.

Desweitern muss man echt aktiv werden und die Anleger direkt anschreiben und mal sein kreditprojekt vorstellen. Betteln bringt das denke ich aber mal nichts. Das ganze sollte seriös aussehen und ein reines aufmerksammachen. Wenn man also nicht über beide Ohren verschuldet ist und ein bisschen aktiv ist, dann bekommt man sein projekt auch leicht finanziert. Dabei möchte ich noch anmerken, dass ich mein projekt nicht mit 14,95% finanzieren musste. Ein realistischer Zinssatz ist auch ohne Probleme möglich, wenn die obrigen Sachen beachtet werden.

MfG

Antwort von rici81,
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich habe nur gute erfahrung mit auxmoney gemacht. es gibt zwar noch bessere anbieter im netz, aber auch auxmoney hat definitiv eine daseinsberechtigung

Kommentar von helmetz1980,

z.B?

Antwort von FeeLynn,
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auxmoney ist der letzte Dreck. Die wollen nur kassieren. Sobald man dort angemeldet ist wollen sie Geld. Und das ist meiner Meinung nach nicht Sinn dieser Sache. Wenn man Geld hätte, würde man sich dort garnicht anmelden. Alleine die Anmeldung kostet 9,95€. Dann wird man dazu fast gezwungen irgendwelche Paktete zusätzlich zu kaufen sonst bekommt man keine Angebote von den anderen. Ich habe mich nach ein paar Stunden wieder abgemeldet und habe bisher nichts als Ärger mit dem Kack Verein. Aus diesen 9,95€ wurden innerhalb von wenigen Tagen plötzlich 50€. Und sofort an die Inkassoabteilung weitergeleitet. Tja, von irgendwas müssen die ja auch leben gell. So nehmen sie die Leute aus. Niemals würde ich Auxmoney weiterempfehlen. Der absolute Mist. Und es ist in keinster Weise erfolgsversprechend. Leider.

Kommentar von Hubert0703,

Sicher hast Du schlechte Erfahrungen persönlich mit Auxmoney gemacht. Aber irgendwie muss bei Dir da was schief gelaufen sein. Es ist wie bei einer Bank, man muss gute Reverenzen haben. Für Selbständige habe ich bei Report im Fernsehen gesehen, ist diese Art der Kreditnahme von großen Vorteil. Wie gesagt, überall wo man Geld bekommen möchte, muss man sich gut verkaufen, egal wer, denn derjenige welcher Dir Kredit gewährt, möchte auch sicher gehen, sein Geld wiederzubekommen. Es gibt nirgends etwas umsonst. Und schon gar kein Geld. Oder?

Kommentar von Turbomann,

@ Huber0703

Wenn ich solche Kommentare lese, dann könnt ich k..........en. Sorry.

Kapiert hier irgendjemand, dass es hier um Leute geht, die von ihrer Bank keinen Kredit bekommen und die wollen nicht erst sich freischalten lassen und dafür noch Geld bezahlen und Kredit gibt es erst keinen.

Jemand der eh schon eine schlechte Schufa hat, wie will der sich denn gut verkaufen? Ich fasse es nicht.

Hier wird von so vielen Usern Reklame gemacht, dass man einen Kredit bekommt, dann frage ich mich, warum so viele andere Meinungen vertreten sind von denjenigen, die in der Klemme sitzen und vorher erst bezahlen müssen und dann doch eine Absage bekommen.

Kommentar von dany71739,

Ich kann mich dem nicht anschliessen, ich habe bei Auxmoney eine Kreditanfrage über 3000 € gestellt, alles ausführlich beschrieben, ein Bild eingestellt und die Zertifikate gekauft. ICh habe sicherlich erstmal in Vorleistung treten müssen, für die Freischaltung + Zertifikate habe ich 40 € bezahlt. Nach 3 Tagen war mein Kreditprojekt voll finanziert, mir wurde der Kreditvertrag zugeschickt ich habe Ihn unterschrieben und zurückgesendet und nach ca. 3 Wochen hatte ich mein Geld auf dem Konto. Natürlich werden keine Kredite von privaten Anlegern ohne Zertifikate finanziert oder mit einem schlechten Schufawert - die Anleger möchten Ihr Geld ja wiederhaben. Auch die Beschreibung sollte ansprechend und vor allem ehrlich sein - dann klappt es auch. Ich habe mein Kreditprojekt nicht verlängern müssen da es schon nach 3 Tagen finanziert war. Ich kann Auxmoney 100 % weiterempfehlen ! Von Betrug kann keine Rede sein. Bei einer normalen Bank hätte ich keinen Kredit bekommen da ich mich in elternzeit befinde - bei Auxmoney hat alles anstandslos geklappt ! Die ganzen Leute, die bei auxmoney keine Finanzierung bekommen haben und sich hier so lautstark beschweren sind wahrscheinlich derart hoch verschuldet, dass der Schufa Score bei 1 liegt. Kein investor der Welt ist derart dumm und investiert in solche Projekte !!!!

Antwort von robiem,
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe Ende November 2012 einen Kredit über Auxmoney finanziert. An der Seriosität von Auxmoney ist nichts auszusetzen. Auxmoney ist lediglich Kreditvermittler, der Kredit stammt von Privatpersonen.

Die Anmeldung/Einstellung ist einfach. Kosten fallen erst bei Einstellung des Projektes an (9,95€ für das Projekt + 9,95€ für jedes Zertifikat). Den Kreditbetrag sowie die Höhe des Zins kann man selbst festlegen. Nach der Finanzierung durch die Anleger erhält man den Kreditvertrag, welchen man an die Bank schickt und nach 4 Wochen erhält man seinen Kredit.

Auxmoney stellt nur dann eine Alternative dar, wenn man bei einer Bank keinen Kredit bekommt, da die Kosten sehr hoch sind. Um den Kredit zu finanzieren muss man schon mit einem Zins von 10% rechnen. Hierzu kommen noch die Kosten für Einstellung und Zertifikate (ca. 50€) sowie die Provision für Auxmoney (3% des Kredites) und die Kosten für die Verwaltung des Kredites (2,50€/Monat).

Antwort von dalokke,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Meiner Meinung nach ist smava http://www.bafoeg-aktuell.de/cms/geld/kredit/kredit-von-privat.html aktuell der transparenteste Anbieter, was auch zahlreiche Tests belegen. Also wenn schon ein Kredit von Privat, dann am besten mal bei smava anklopfen.

Antwort von Panger100,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bei mir hat mit auxmoney alles gut geklappt und der Kredit war schnell und unkompliziert auf dem Konto. Zu 100% empfehlenswert!

Antwort von reni1989,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallöhen, also ich muss sagen, hab nur POSTIVES zu berichten. Mien Projekt wurde voll Finaziert und ich hatte auch keine weiteren Kosten

Antwort von Fearless2,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo, ich habe versucht, bei Auxmoney einen Kredt zu bekommen. Nachdem die "Hauptlaufzeit" ausgelaufen war und noch niemand geboten hatte, ging es in die Verlängerung. Plötzlich waren viele Gebote da und am Ende hatte ich den Kredit, sogar zu mehr als 1 % niedriger, als von mir angeboten, da sich die Anleger am Schluss unterbieten können. Die SWK Bank hat sofort Kontakt mit mir aufgenommen und mir onine die Verträge zum runterladen und ausfüllen geschickt. Nun, der Kredit ist seit 15 Tagen genehmigt, warte ich auf das Geld von der Bank. Bei mir lief alles bisher total reibungslos. Natürlich zahlt man dort für Zertifikate wie z.B. Schufa-Auskunft oder Personalisierung, aber das ist völlig normal. Und wenn kein Kredit zustande kommt, bekommt man das Geld für die Zertifikate zurück. Für mich ist Auxmoney die Rettung. Ich habe einen kleinen Schufa-Eintrag bei der Telekom (60 Euro) und keine Bank wollte mir was geben, obwohl ich geregeltes Einkommen habe, aber bei Auxmoney hab ich das reingeschrieben und es war wohl kein Problem für die Anleger. Nun hoffe ich, dass das Geld bald kommt, damit ich diverse Sachen regeln kann. Bin gespannt, wie lange das dauert.

Kommentar von yomisma,

Ich hätte ein Frage. Ich habe neulich ein Kreditprojekt bei Auxmoney finanziert bekommen. Wie lange hat es bei Ihnen gesauert bis Sie das Geld hatten?

Antwort von newpics,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ganz ehrlich ?

Finger weg von diesem Unternehmen. Ich habe es auch versucht. Das Angebot klingt auch verlockend und Anfangs auch nicht teuer, da ich (nur) 19,90 Euro für die Einstellung bezahlen musste.

Dann habe ich meinen Text entworfen und täglich kamen Anfragen von angeblichen Investoren., die weitere Zertifikate haben wollten.

Für diese Zertifikate mußte man dann umgerechnet ca. 150-200 Euronen investieren, ohne zu wissen ob man wirklich den Kredit bekommt.

Mir stellt sich die Frage. Warum beantragt man einen Kredit bei Auxmoney ? Für mich gibt es nur einen Grund und das ist der: schlechte Schufaauskunft Ansonsten würde man doch einen viel günstigeren Kredit bei der Hausbank bekommen.

Auch ich habe noch eine schlechte Schufaauskunft und habe es deshalb versucht. Was dort abläuft würde ich eher als Betrug bezeichnen, da man eh keine Chance hat ohne die Zertifikate einen Kredit zu bekommen. Und ca. 200 Euro zu investieren,ohne das man weiss, ob man den Kredit bekommt, halte ich für Nepp.

Die Leute, die dort einen Kredit benötigen, können sich wohl am wenigsten erlauben mal eben 200 Euro zu investieren, genauso wie es bei mir der Fall war.

Der Hammer kam dann noch nach meiner Auktion, die 90 Tage lief. Ich musste noch 75 Euro bezahlen, für die Laufzeit. Ok, war mein Fehler, da es mir nicht bewußt war, auxmoney es aber in den Statuten geschrieben hat. Gnädigerweise zogen sie es über 3 Monate a 25,00 Euro monatlich von meinem Bankkonto ab.

Der letzte Betrag platzte, da ich ein Guthabenkonto habe und zu dem Zeitpunkt nicht genügend Deckung auf meinem Konto hatte. Was kam , war eine Mahnung bei der ich dann 25,00 Euro Gebühren bezahlen musste. ( da waren es schon 50,00 euro ).

Noch eine zweite Mahnung ( eine Woche später), mit Androhung Inkasso und Schufaeintrag, machte dann 57,00 Euro.

Die habe ich dann Freitags überwiesen und am Montag kamm dann die 3te Mahnung, wo ich dann 65,00 euro zahlen sollte.

Ich schrieb eine Mail an den Verein, wo ich mitteilte, das ich den Betrag Freitag überwiesen habe und damit der Fall für mich erledigt sei und bekam als Antwort, ich sollte den Kontoauszug mitschicken, damit sie es sehen können. Prompt erledigt und dann teilte man mir mit, das alles ok sei.

Heute, am 02.09.11 bekam ich Post mit Androhung zum Inkasso und Schufaeintrag, wenn ich den Betrag nicht bis zum 06.0.11 bezahlen würde ;)

Das sagt mir alles, was dort abläuft.

Und hier noch was interessantes:

http://www.test.de/themen/steuern-recht/meldung/Kredite-im-Internet-Warnung-vor-...

Ich denke, das Auxmoney bald den Ruf weghat, der ihm zusteht. Unseriös, Abzocker und Inkometent.

Antwort von OhneGlaube,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Stimmt - auxmoney ist der letzte Dreck!!! Die AGB´s lesen - enorme versteckte Kosten, Verzögerungstaktik bis zu dem zeitpunkt, wo jeder längere tag einen Euro kostet. Scheiß Abzockerverein!!!

Antwort von anastacia,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe die AGBs nicht genau gelesen und da steht drin das nach 14 Tagen jeder Tag der Verlängerung 1 Euro kostet... bei einer höchstlaufzeit von 90 Tagen macht das 76 Euro. Die werden auch direkt bei Eurem Konto eingezogen, da ja eine Einzugsermächtigung vorliegt. Für jedes Zertifikat dort Geld rauszuschmeisen ist wohl nicht zweckführend nur armmachend. Wenn Ihr meinen Rat hören wollt, lasst die Finger von denen, die drohen auch Gleich mit Inkassobüro und sind sehr fix ... finde das Abzoge sondst nix.

Antwort von mastercons,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

ich habe nur schlechte Erfahrung mit diesem Laden! Das Geschäftsprinzip ist nicht tranparent und auch nicht gleich ersichtlich, dass deine Kreditanfraeg nur 14 tage geht. Auf den ersten Blick erscheint alles kostenlos. Aber was nützt mir das erstellen einer Anfrage wenn es kostenlos ist, aber um einen Kredit zu bekommen, muss ich es "veröffentlichen". Das ist genau so ein betrug, wenn ich dir sagen würde: Eine Anzeig in der Zeitung ist kostenlos (also das Formular ausfüllen= aber das veröffentlichen kostet die 9,95€. Ich habe das ganze geschaltet und wurde terrorisiert mit Anfragen die alles Fakes sind, da es von Auxmoney selber erstellt worden ist. Finger weg von diesem Laden sag ich nur!

Antwort von manne449,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vor etwas längerer Zeit habe ich bei Auxmoney einen Betrag von etwa 10 € überwiesen, um mal die Angebote zu überprüfen und erst mal ist nichts passiert.Im Gegenteil - es kamen Mahnungen obwohl ich bezahlt hatte.Dann etwas später kam ein ominöses Angebot von einem Vertrieb zur Mitarbeit.Ich würde abraten und denke auch, daß nur smava im Moment aktzeptabel ist.

Antwort von Blumenschenker,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Ich habe eine 30seitige Klageerwiderung verfasst (ja die gehen bis vors Gericht) und viel zum Thema recherchiert.Dabei habe ich einen gefakten Account erstellt,unter falschem Fantasienamen aber mit einer echten Kontonummer um die einzelnen Registrierungsschritte dokumentieren zu können.ich hab Justitia als Profilbild und in der Projektbeschreibung angegeben das dieser Account nur zum Nachweis der Unseriösität von Auxmoney besteht.3x dürft ihr raten was passiert ist.Klar die haben ohne den Kontoinhaber benennen zu können abgebucht.Illegale Sache das.Natürlich kamen etliche Anlegegermails,die Zertifikate sehen wollen.Bei Wiseclerk hab ich mich angemeldet um Statistiken über diese "Anleger" zu finden.Na man ahnt es wohl.Die existieren nicht oder haben nie Geld bei Auxmoney investiert.Weiterhin steht in den AGB das die Ausweisnummer angegeben werden muß,sonst kann das Projekt nicht gestartet werden.Hat jemand dort seine Ausweisnummer irgend wo eingeben müssen? Ich will hier nicht alles verraten,aber die Infos ,die ich zusammentrug,werden wohl von den Gerichten ausgewertet werden.Bin gespannt,was die daraus machen. Die komplette Klageerwiderung sowie zusätzliche Beweise für den Betrug und andere Gesetzesverstöße samt Dokumentationen hab ich archiviert und sobald ich Zeit dafür finde,stelle ich das alles online.Die dort dann zu sehenden Daten sind auch Grundlage für eine ausführliche Strafanzeige gegen den Verein des Herrn Kriepend....Im übrigen hat sich das Gesetz zum Verbraucherschutz geändert.Jetzt muß die Button Lösung alles erklären bevor man einstellt.Fragt nicht ob es bei Auxmoney so ist.Googelt mal schufa gutachten kreditvermittlung.Übrigens kann man nach § 119 BGB wegen Inhaltsirrtum von Verträgen zurücktreten.Inhaltsirrtum??Bei Auxmoney?? Vertragsverlängerung??Abbuchungserlaubnis??Rechnung nach Laufzeitabschluss??Korrekte Widerrufsbelehrung??Schufaabfrage vor Projekterstellung??Kann ich hier eigentlich auch meine Dokumente einfügen?

Na ja soviel zum drüber nachdenken.Mehr findet ihr auf mein Blog punkt de

Schönen Abend

Kommentar von callaghan,

Hallo, Deine Bemühungen (Klageerwiderung, Beweise etc.) etc. gegen auxmoney erscheinen mir fundiert. Da ich das gleiche Problem mit diesem "Unternehmen" habe, wäre ich an den von Dir beschriebenen Dokumenten interessiert. Wo bzw. unter welchem Blog-Namen finde ich bei mein Blog weitere infos?

Gruß callaghan

Kommentar von Sunshine78w,

Hallo Blumenschenker, hallo callaghan,

danke für diese ausführliche und informative Antwort! Ich würde mich gerne mit Euch zusammen schließen (erreichbar schriftlich unter einer Postbox mit drei B.staben in Deutschland mit w, unter meinem Benutzernamen hier OHNE w), denn auch bei mir ist heute von der "National Inkasso" ein Brief aufgetaucht, der vermeintlich offene Forderungen von mir haben will. Interessanterweise sind Adresse, sowie Geschäftsführer von dieser Inkasso UND auxmoney diesselben!!

Nachdem ich die Lunte bereits beim Einstellen des Projektes gerochen hatte (leider aber vorher nicht genau genug recherchiert hatte über den Laden), hatte ich sofort direkt nach der Einstellung auch gleich wieder gekündigt, so dass ich nicht in diese 14-Tages-Falle getappt bin. Und sie forderns trotzdem! Mein Account war tagelang nicht zugänglich, weil - ANSCHEINEND - es der Auxmoney nicht möglich war, mir Einloggdaten zukommen zu lassen. (Interessanterweise Sendebestätigungen konnten sie aber verschicken - interessant!). Meines Erachtens gibt es keine Rechtsgrundlage aufgrund derer sie auch nur einen Cent erheben könnten. Weitere dubiose Umstände: Keine einzige Mail (selbst nach Aufforderung auch nicht an andere Email-Adressen), nicht mal mit AGBs, dubiose Mitarbeitertelefonate, keine Beantwortung von Emails, lediglich eine sehr unfreundliche und harsche Mail nach Aufforderung, die Rechtsgrundlage aufgrund derer hier agiert wird, darzulegen. Auch hier keine inhaltiche Antwort, sondern jetzt das Schreiben der National Inkasso, deren Geschäftsführer offensichtlich der gleiche Mensch ist.

Zertifikate und den ganzen anderen Kram habe ich alles gleich nicht gekauft. Auch bei mir die üblichen "Interessentenmails", die einen höheren Zinssatz und Zertifikate einforderten (wobei mein Zinssatz sicher schon großzügig eingestellt war).

FAZIT: FINGER WEG von dieser dubiosen Plattform! Hier stinkt ganz gewaltig was!!!

Antwort von qeurox,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

auxmoney ist wirklich die reinste Abzocke in allem. Erst habe ich Zertifikate von 60 Euro gekauft und die Freischaltung von 10 Euro. Somit waren schon mal 70 Euro bezahlt. Und ab dann heißt es nur hoffen das jemand bietet, bzw vollständig finanziert wird. Und trotz guter Schufa, Creditreform, Sicherheiten usw. kamen Null Gebote.

Somit stoppte ich die Sache meines Erachten rechtzeitig, aber dennoch wurden überaschend ohne Vorwarnung 4 euro von meinem Konto abgezogen, was aber wieder zurück ging. Ok gut, muß ein versehen gewesen sein wegen der automatischen Verlängerung. Aber das unseriöse noch dazu ist, das man wegen 4 euro rücklastschrift, gleich Auxmoney .."20 EURO",.. verlangt, die man sofort zu zahlen hat.

Dazu gibt es gleich einen negativen Eintrag ins Profil "eine geplatzte Zahlung". Auxmones hätte wenigsten eine automatisierte e-mail oder nachricht ins profil senden können, das in den nächsten tagen vom Bankkonto eine Abbuchung stattfindet. Somit ist man vorbereitet und das Konto ist gedeckt. ...Denn ihre blöden automatisierten nachrichten, das man weitere Zertifikate benötigt, das eventuell Gebote kommen, funktioneren doch scheinbar auch immer. Nur leider nicht bei einer Bankabuchung. Anschreiben oder anrufen bringt da rein gar nichts. Alles schon probiert. AUXMONEY - NIEWIEDER !

Antwort von OhneGlaube,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also ich muss mich den negativen Antwoten hier absolut anschließen. Es geht auxmoney nur darum, die Zertifikate abzukassieren und einem mit gefakten Nachrichten (ich bin absolut von befakten Nachrichten überzeugt) hinhält, um anschließend die Gebühr von einem Euro pro Tag zu kasieren. Und Achtung: Will man den Auftrag kündigen bekommt man lediglich eine automatisierte Mail, dass Sie sich in Kürze melden => das aber nie tun. Denn jeder Tag bringt ein Euro

Antwort von VitalisHNR,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kann nur jedem Raten die Finger von den Verbrechern zu lassen. Die 90 Tage braucht man nicht zu zahlen, da es keine eindeutige Information darüber gibt und diese auch nicht anklickt. Es steht zwar in den AGB, ist aber unzulässig. Wer eine Zahlungsaufforderung bekommt, sollte damit zum Anwalt gehen. Aber vorsicht : Die sind gerissen, denn es kümmern sich 3 verschiedene Inkasso-Unternehmen darum und man verliert schnell den Überblick ... immer vom Anwalt gegenprüfen lassen.

Das Beste ist : Gar nicht erst ein Kreditprojekt dort einstellen, denn Auxmoney ... oder CreditConnect, wie sie sich auch nennen, ist eine absolute Verbrecherfirma. Ich persönlich ab die angezeigt, wegen arglistiger Täuschung und vollendeten Betruges. Außerdem was noch wichtig ist zu wissen ... Auxmoney unterhält ein eigenes Inkasso-Unternehmen und die wollen natürlich auch leben ... mal drüber nachdenken ;-).

Also FINGER WEG VON AUXMONEY

Antwort von seloshi,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bloss die Finger weg!! ich habe ein Kreditprojekt ferischalten lassen nach 14 Tagen hat siches Verlängert ohne mein Wissen jetzt wollen die kassieren 76 Euro. In den AGB steht gar nicht von dem Mist, kann nur als OPFER nur raten sich keine falschen Hoffnungen zu machen und mindestenst die 9,95 zu sparen

Antwort von Nolita90,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auxmoney ist der reinste Saftladen! Sie zocken dich nur ab, wobei die Mitglieder, die sich dort angemeldet haben, doch schon kaum Geld haben. Sie weigern sich noch heute, meinen Account zu löschen, da ich angebliche Überziehungsschulden habe. Und dabei habe ich bereits 40 Euro für nix und wieder nix bezahlt! Überweist du zu spät, flattert innerhalb 2 Tagen schon die 1. und 2. Mahnung ins Haus.

Finger weg! Das sind die letzten W******!

Antwort von Wutpanda,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Als Rechtsanwältin rate ich dringend von auxmoney ab. Meines Erachtens reine Abzocke. Es sollen nur Zertifikate verkauft werden, anschließend werden trotz fristgerechter Kündigung einfach Gebühren wegen angeblicher Verlängerung geltend gemacht, sofort horrende Mahngebühren, Drohung mit Schufa usw. Letztlich kommen Zinsen dabei heraus, die man auch s.o. 'beim Russen um die Ecke' bekäme. Finger davon!

Antwort von MattFre,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

auxmoney ist eine katastrophe... die haben mir nur abgezockt

Antwort von Erasmus,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

besser is - garnicht erst einen Kredit aufschwatzen lassen - und weniger konsumieren .)

Kommentar von Filialleiter78,

ich weiß ja gar nicht, ob Du noch bei gf aktiv bist, aber: Bei P2P-Krediten entscheidet zuerst der Kreditnehmer, ob er einen Kredit möchte und Kreditgeber bieten dann darauf. Also von Aufschwatzen kann keine Rede sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Geld leihen privat Wo würdet Ihr euch privat Geld leihen? Bitte keine Freunde oder Verwandte aufzählen sondern Websites wie z. B. ww.auxmoney.de - wo Gedleihgeschäfte unter Privatpersonen organisiert werden.

    13 Antworten
  • auxmoney.de swk bank Habe bei auxmoney.de einen kredit finanziert bekommen, und auch diesen vertrag an die bank geschickt! wie lange dauert es etwa noch bis er ausgezahlt wird?

    2 Antworten
  • Löschung bei auxmoney.de Hallo, ich habe mich heute bei auxmoney angemeldet und möchte mich jetzt wieder abmelden und mein Antrag (wollte Geld leihen) zurücknehmen, da sich das Problem schon gelöst hat. Es wurde noch kein Gebot abgegeben. Jetzt meine Frage: wie kann ich ...

    2 Antworten

Fragen Sie die Community