Frage von Lindiux, 114

Autoversicherung , kein Deutscher Staatsbürger... geht das?

Hi ihr lieben da draussen.

Meine Frage...

Wir haben einpaar Spanische Mitarbeiter bekommen. Sie haben leben seit ca. drei Monaten in Deutschland. Einen Arbeitsvertrag und einen deutschen Wohnsitz können sie vorweisen. Nun haben sie sich einen Wagen gekauft, und ich möchte ihnen helfen diesen anzumelden.

Ich werde nicht wirklich fündig, drum wende ich mich an euch..

Ist es überhaupt möglich, als nicht Deutscher Staatsbürger einen Wagen bei einer deutschen Versicherung anzumelden??

Vielen Dank im voraus für Antworten.

Glg Lin.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tran1941, 114

Klar ist das möglich, das müssen sie sogar! Wenn sie in Spanien schon Autos hatten, dann können sie sich von ihrer dortigen Versicherung einen Schrieb zu ihren unfallfreien Jahren ausstellen lassen. Am günstigsten war für mich nach einem langjährigen Auslandsaufenthalt die HUK. Geh einfach mal mit denen ins nächste Büro, und lasst euch beraten. Am Ende des Jahres können die dann auch noch zur noch günstigerern HUK24 wechseln.

Kommentar von Lindiux ,

es hat super geklappt! Wagen ist angemeldet und alles gut!!Vielen Dank für die Antwort!! Glg :)

Antwort
von Apolon, 111

Ist es überhaupt möglich, als nicht Deutscher Staatsbürger einen Wagen bei einer deutschen Versicherung anzumelden??

Ja wenn sie mit Hauptwohnsitz in Deutschland polizeilich gemeldet sind..

Vorteil wäre, wenn sie schon mal ein Fahrzeug hatten, das eine Schadensfreiheitsstufe ausweist.  So etwas gibt es auch im europäischen Ausland.

Ich vermute, dass der ausländische Führerschein in einen deutschen Führerschein innerhalb einer Frist (?) umgewandelt werden muss.

Genaues sollte man bei der Kfz-Zulassungsstelle erfragen.

Kommentar von schleudermaxe ,

.... keine Versicherung fragt nach einen Hauptwohnsitz, was bitte soll dieser Tipp?

Kommentar von Karl37 ,

Ohne Angabe des Wohnsitz, keine Versicherung. Wie könnte die Versicherungsgesellschaft die Unterlagen zuschicken ohne Wohnsitz, weiterhin braucht es auch eine deutsche Bankverbindung ohne eine solche kann kein Auto zugelassen werden

Kommentar von schleudermaxe ,

... wie kommst Du jetzt auf Wohnsitz?

Kommentar von Apolon ,

Dir scheint das Melderecht in Deutschland nicht bekannt zu sein.

Es leben in Deutschland viele Menschen die nur mit Nebenwohnsitz gemeldet sind.

Ohne Möglichkeit einer Kfz-Anmeldung, kann man auch keinen Versicherungsvertrag abschließen.

Antwort
von schleudermaxe, 112

... natürlich, zumindest beim Marktführer ohne Probleme, es sei denn, sie  haben keine Fahrerlaubnis. Dann wird es teuer und nur per Vorauskasse! Viel Glück.

Kommentar von Apolon ,

es sei denn, sie  haben keine Fahrerlaubnis.

Seit wann muss der Versicherungsnehmer einen Führerschein haben um ein Fahrzeug zuzulassen ???

Kommentar von schleudermaxe ,

... was soll denn diese Frage? ...kommt da schon wieder bei Dir das geballte Unwissen zum Vorschein?

Kommentar von Apolon ,

Meine Antwort besagt, dass  bei einer Kfz-Zulassung der Versicherungsnehmer keinen Führerschein besitzen muss !!!

Jetzt verstanden ???

Kommentar von schleudermaxe ,

... nee, denn laut Frage geht es um eine Versicherung und nicht um eine Zulassung.

Kommentar von Karl37 ,

Meine Versicherung hat  von mir den Führerschein verlangt und kopiert. Auch wurde von der 2. Person, die als Fahrzeugführer eingetragen wurde, ebenfalls der Führerschein verlangt.

Kommentar von schleudermaxe ,

... so eine Orgie kennt meine Versicherung nicht. Eine Fahrerlaubnis ist doch nur notwendig für die Einstufung in die SF-Klasse und nichts anderes habe ich geschrieben. Was ist denn daran falsch?

Kommentar von Apolon ,

Meine Versicherung hat  von mir den Führerschein verlangt und kopiert.

Dies kann ich nicht nachvollziehen, denn es gibt so viele Kfz-Zulassungen, wo der Versicherungsnehmer überhaupt keinen Führerschein hat.

Außerdem, muss bei diesem Versicherungsunternehmen, wohl jeder Führerscheinentzug bzw. Führerschein von weiteren Fahrern vorgelegt werden.

Vermutlich hat dieser Versicherungsvermittler keine Ahnung vom Kfz-Versicherungs-Geschäft.

Man sollte sich schnellstens einen anderen Vermittler suchen, bzw. das Versicherungsunternehmen wechseln.

Kommentar von Apolon ,

natürlich, zumindest beim Marktführer ohne Probleme

Seit wann machst Du Werbung für die Al......... ?

Kommentar von schleudermaxe ,

.... seit wann sind denn die wieder Marktführer?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community