Frage von moriiiz, 101

Auto gefahren mit Freund im Kofferraum?

Welche Strafe kommt auf einen zu wenn man von der Polizei angehalten wird und sehen,dass jemand im Kofferraum ist (Person lebt und ist freiwillig reingegangen).Also wenn kein Platz vorne war und er sich hinten rein legt.

Antwort
von Nschoschi, 31

Personen dürfen nur mit Sitzen und Sicherheitsgurten befördert werden.

Fehlt ein Sitz oder Sicherheitsgurt können eine Menge Strafen auf den Fahrer zukommen, - unter anderem sogar Führerscheinentzug!

..........................

Es ist nach §21 Abs. 1 Satz 1 StVO verboten, mehr Personen mitzunehmen als Sitzplätze mit Gurten vorhanden sind

Ein Verstoß kann mit einem Verwarngeld geandet werden

Die Polizei kann die Weiterfahrt unterbinden.

............................

Verstoß gegen die Anschnallpflicht: 30 Euro

Werden Kinder ohne ausreichende Sicherung im Auto vorgefunden sind es 60 Euro plus 1 Punkt in Flensburg.

Die Mitnahme von Personen in Laderäumen (was ja ein Kofferraum wäre) ist auch nach §21 STVO verboten.

Das kommt auf die Schwere an...., mit verschuldetem Unfall, mit einfacher Verkehrgefährdung,  wie so eine Strafe aussehen könnte.

Führerscheinentzug, Personenbeförderungsscheinentzug wäre denkbar.

Probezeit ade!

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 18

Tatbestand 121130:

Sie beförderten auf der Ladefläche des Fahrzeuges Personen.

Kostet 5,- Bußgeld.

Kommentar von siggibayr ,

Die Strafe ist nicht hoch, aber.... die Weiterfahrt mit der Person im Kofferraum/ Ladefläche wird untersagt. Das bedeutet, hier geht Jemand zu Fuß vom Kontrollort weiter und das kann doch auch sehr weit sein. Und dann vielleicht auf dem Heimweg von der Disco nachts um 02.00 Uhr auf einer Landstraße irgendwo zwischen zwei Ortschaften. Na super, dass macht Spass bei Dunkelheit 5 Kilometer bis zur nächsten Ortschaft zu laufen, -> oder der Fahrer richtet einen Pendelverkehr ein. 

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 32

Ich hab das jetzt mal nachgesehen und scheinbar sind dafür lediglich 5€ fällig, dummerweise ist Derjenige ab diesem Punkt Fussgänger was wahrscheinlich das grössere Problem wäre.

In Betracht käme auch Überladung wenn das Auto ohnehin schon voll besetzt ist und noch einiger Kram im Kofferraum liegt.

Man könnte aber auch behaupten dass man ab und an während der Fahrt Geräusche von hinten hört, besonders wenn das Auto voll besetzt ist. Da Jemand im Kofferraum ist um zu hören wo es genau herkommt um dieses Problem beheben zu können. Das wäre sogar erlaubt (so lange zulässige Gewichte eingehalten werden), ob man es glaubt wäre ne andere Frage.

Antwort
von Frazer80, 57

Da kommt auf jeden Fall auf dich eine Strafe zu.

Kommentar von moriiiz ,

Nee ich habe ja leider noch kein Führerschein ^^ aber gestern war ich mit paar Leuten unterwegs und da ist dann einer in den Kofferraum gegangen und sind bisschen rumgefahren

Antwort
von Tufotoast, 42

Der Fahrer würde eine Anzeige bekommen.Ich glaube mehr aber nicht vllt führerschein für ne Zeit weg oder TOOODESTRRRRAAAAFE nein spaß 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community