Frage von maryweb, 2.623

Auf Esta Abzocke reingefallen - was nun?

Hallo zusammen. Ich fliege am Donnerstag in die USA und habe demnach auf ein ESTA Visum beantragen müssen und bin (blöd wie ich bin) auf eine Abhocke reingefallen. 54,- pro Antrag. Ich habe es gerade auf meine Kreditkarten-Abrechnung gesehen und stutzig geworden. Naja nun hab ich Gewissheit und weiß ich habe viel zu viel bezahlt. Lehrgeld....aber was nun meine eigentlichen Bedenken sind...ist das Visum denn jetzt auch gültig? Oder ist das auch Fake? Ich habe das Visum unter www.estaformular.org beantragt. Nicht dass ich am Donnerstag in den USA lande und die mir die Einreise verweigern.

Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße,

Antwort
von germanils, 2.474

Hier ist die offizielle Seite: https://esta.cbp.dhs.gov/esta/

Dort kannst Du mit Pass-Nummer u. Geburtsdatum den Status prüfen.

Kommentar von maryweb ,

Danke! Laut dieser Seite ist die Genehmigung erteilt was das Visum betrifft. Ich denke darauf kann ich mich dann verlassen und muss es nicht nochmal beantragen.

Kommentar von germanils ,

Genau. Wie Wetwilly schon geschrieben hat, das ist kein Visum, sondern die Genehmigung, dass Du überhaupt in die USA fliegen darfst. Über die Einreise entscheidet in letzter Instanz der Beamte der Immigration. Aber keine Sorge, im Normalfall klappt das ;-)

Antwort
von WetWilly, 2.415

Erstmal zur Klarstellung:

Eine ESTA-Genehmigung ist kein Visum, sondern wirklich nur eine Reisegenehmigung (richtig gelesen, noch nicht mal eine Einreisegenehmigung). Ohne die entsprechende ESTA-Genehmigung darfst Du noch nicht mal ins Flugzeug steigen.

Erst vor Ort wird über die Einreise entschieden.

Ob die Genehmigung gültig ist, kannst Du auf der hier schon genannten Seite durch Eingabe der Nummer und Deiner Daten überprüfen.


Kommentar von WetWilly ,

Nicht vergessen: Du musst zusätzlich noch Daten an die Fluggesellschaft übermitteln (APIS).

Ohne die Daten bleibst Du auch am Boden.

Kommentar von germanils ,

Das fragt die Fluggesellschaft in der Regel schon bei Buchung des Tickets ab. Ansonsten kann das auch noch beim Check-In erledigt werden.

Antwort
von michellper, 1.992

Sieht nach fake aus..

Kommentar von germanils ,

Äh, ja, das hat sie ja geschrieben. Die Frage war, ob die Abzock-Seite wenigstens einen richtigen ESTA-Antrag ausgespuckt hat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten