Frage von Jin500, 145

Angst es beim ersten mal zu vermasseln?

Hey Leute , ich bin grad echt am verzweifeln unzwar bin ich schon 18 und hatte bis jetzt noch keine Freundin geschweige denn mein erstes mal , nicht mal den ersten Kuss ! :O. Das ist aber nicht das schlimme , es geht eher darum dass ich wenn ich mal me Freundin habe die vielleicht schon ihre Erfahrungen gemacht hat , dass ich dann quasi. "zu schlecht" bin um sie zu befriedigen. Ich meine ich würds schon echt machen aber ich wills nicht mit irgendjemanden, sondern schon mit ner Ehrlichen und Anständigen die mich liebt und ich sie. Jedenfalls wollt ich fragen ob der S*x wirklich so schwer ist beim ersten mal, ich hab echt Angst es zu vermasseln , dass sie dann schon enttäuscht von mir ist. Kann man vor seinem Ersten Mal vlt. üben ? Was habt ihr so für Tipps , ist ein gutes Vorspiel hilfreich. Ich kanns mir ehrlich gesagt echt gut vorstellen aber ob ich es auch umsetzten kann ? :/ was meint ihr ? Und kommt mir jetzt nicht mit Aussagen wie "geh in den Club und mach dir welche klar " oder sowas. Ich war schon öfters feiern und meiner Erfahrung nach findet man dort keine Anständigen :D

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe, 36

Schön, dass Du Dir vorher Gedanken machst anstatt hinterher zu fragen warum es nicht so toll war wie erhofft! Deine Definition von "Anständig" würde mich allerdings näher interessieren...

Probleme beim ersten Mal kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Das Jungfernhäutchen ist dann nur ein Teil des "Problems"... . Dabei ist wichtig, dass auch ihr Unterbewusstsein bereit ist sich für Dich zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht!
Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss auch nicht gleich bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt.

Vergiss', was Du glaubst aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. DAS solltest Du schnellstmöglich vergessen. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten. Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet jetzt möglichst bald Verkehr haben, nur "weil das alle machen"!

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!)

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!
Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen.. .

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens - da wäre die Reiterstellung (sie sitzt auf Dir) schon mal ein guter Ansatz.

Wenn Sie Dir signalisiert, dass ihr etwas unangenehm oder gar schmerzhaft ist: Sofort aufhören. Redet miteinander, experimentiert und habt Spaß!

In der Aufregung beim ersten Mal ist der Junge oft (viel) zu schnell fertig - lange bevor das Mädchen die Chance auf einen Höhepunkt hat. Daher ist es sinnvoll, wenn sie schon gekommen ist und Du erst dann in sie eindringst. Nach Deinem Orgasmus wird sich Dein kleiner Chef entspannen und Ihr lauft daher Gefahr das Kondom abzustreifen - daher solltest Du nach Deinem Höhepunkt Deinen Penis rausziehen und dabei ggf. das Kondom festhalten! Wenn sie noch nicht (wieder) gekommen ist kannst Du dann ja mit Finger und Zunge weitermachen...

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille oder Kupferkette/IUP am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann solltest Du - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von Jin500 ,

hey vielen dank , werde ich mir zu Herzen nehmen :D

Antwort
von THEBookWriter2, 71

Nöö is nicht schwer, schließlich hat jede Peron S*x in ihrem Leben.  Und jeder hats bis jetzt hinbekommen. Warum sollte Mutter Natur dies auch als Schwer gestaltet haben? Deine Freundin wird in dich verliebt sein und ihr könnt über alles reden bevor ihr miteinander ins Bett geht. Sie wird dir sagen was sie mag und wer weiss vielleicht ist es auch ihr erstes Mal. Ich finde es geht nicht nur um Befriedigung sondern auch um Zuneigung Zärtlichkeit und Liebe beim ersten Mal. Wenn du mit ihr darüber redest ist der Druck fast weg und alles geht von allein. Man steigert sich so oder so mit der Zeit.

Antwort
von itfeelslikehome, 30

Ich finde es gut, dass du warten möchtest. Das erste Mal ist etwas Besonderes und so gut wie nie "perfekt". Aber das muss es auch überhaupt nicht, es geht darum, dass man dem anderen ganz nahe sein möchte und dass man dem anderen vollkommen vertraut. Es ist nicht wichtig, ob vielleicht etwas schief läuft und selbst wenn sie keine Jungfrau mehr ist, ist es für sie trotzdem wie ein erstes Mal, weil es das erste Mal mit dir ist. Mach dir nicht so viele Gedanken auch wenn es vielleicht schwer ist. Aber vorallem, falls es nicht so klappt wie du es dir vorgestellt hast, dann nimm es mit Humor ;)

Antwort
von JulePule321, 47

Moin! Verständlich, dass du nervös bist. Aber warte einfach ab, noch hast du ja keine Beziehung. Es ist gut, dass du es nicht einfach "hinter dich" bringen willst und auf eine anständige Freundin wartest. Wenn du ihr vertraust wird dein erstes mal auch wie im Flug vergehen. Und beim ersten mal ist niemand Profi. Danach könnt ihr ja weiter "üben". ;) Und natürlich kannst du mit ihr darüber reden, wenn das, bereits erwähnte, Vertrauen da ist, wird das Gespräch auch sicher locker gehen. Viel Erfolg!

Kommentar von Jin500 ,

haha danke ^^

Antwort
von mrssalihi, 31

Ist nicht schwer aber es kommt immer anders wie man denkt einfach relaxen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community