Frage von curtis68, 110

Angespannt,verkrampft beim sex, was tun?

Hallo Leute, ich bin Männlich und 28 Jahre alt. Vor ein paar Wochen wollte ich Sex mit meiner Frau und mein Penis wollte nicht so wie ich wollte. Ich bekam keine ausreichende Erektion um den Akt durch zu führen. Dieses Problem hätte ich vorher nicht und bin schon seit 7 Jahren mit meiner Frau zusammen. Das hat mich ziemlich gekränkt. Als es dann beim nächsten mal zu GV kommen sollte, war ich so Angespannt und hatte Angst das es wieder nicht klappt oder ich zu schnell komme. Genau das ist dann auch erneut eingetreten und mein Penis wollte wieder nicht so wie ich. Meine Frau sagt mir ich sei zu sehr angespannt und konzentriere mich gedanklich nur darauf das es mit dem Sex klappt. Seit dem mache ich mit immer sorgen das es beim nächsten mal wieder nicht funktioniert und ich versage. Genau das ist heute auch wieder passiert. Eine Erektion habe ich bekommen und könnte auch so in ihr eindringen aber ich war so angespannt das ich sie, laut ihrer Aussage, total vernachlässigt habe und somit auch keine Lust aufkam. Nach 5-10 min bin ich auch schon gekommen und das war's dann mit dem Sex. Ich bin total verzweifelt und weiss nicht was ich machen soll da ich diese sorgen bis vor ein paar Wochen nicht kannte und jetzt nur noch.....was soll ich bloß machen?

Antwort
von sonnymurmel, 46

Hat es erst einmal nicht "geklappt", so wird beim nächsten Mal schon eine gewisse negative Erwartungshaltung und Anspannung bei den Partnern bestehen.

Sicherlich nicht gerade günstige Voraussetzungen um eine erotische Situation und damit Erregung zu erzielen.

Natürlich wird das Problem dann erst recht bewusst wahrgenommen, was die natürliche Erregungsabläufe beim Sex bzw. Orgasmus gerade verhindern muss.

Oder anders ausgedrückt : Je stärker Mann(Frau) will, desto weniger klappt es........

Sexualtherapeuten raten erstmal eine " Sex-Pause" einzulegen und somit den Druck rauszunehmen.

Ihr solltet es einige Zeit bei einem ausgiebigen Vorspiel belassen ohne eine körperl.Vereinigung ( das solltest du dann auch mit deiner Frau absprechen)

Vllt. kannst du in dieser Zeit auch selbst feststellen woher dein "Problem" kommt (z.B.Stress berufl.,Medikamente ect.)

Oft hilft es schon, wenn man weis: Ich muss jetzt nicht.........Deine Frau scheint ja sehr verständnisvoll zu sein.

Du kannst aber auch jederzeit zu einem Arzt/Urlogen und mit ihm darüber sprechen- auch um organisch alles abklären zu lassen.

Keine Angst und keine Scheu......der Arzt hat tagtäglich mit diesem Thema zu tun.

Lg

 

Antwort
von Lukasmeyer1190, 67

Entspann dich einfach ein bisschen. Das wird dir helfen und auch deiner Frau. Wenn ihr schon so lange zusammen seid, dann kannst du da ganz locker sein und musst dich nicht so anspannen. Dann klappt es einfach von selbst :)

Antwort
von Gamerman23, 41

Versuch dich einfach zu entspannen. Deine Frau scheint Verständnis dafür zu haben deshalb rede offen mit ihr darüber das du zurzeit sehr angespannt ist. Mach dir keinen Druck ansonsten passiert es immer wieder 

Antwort
von LeandroHelp, 46

Hast du mal an Viiagra gedacht? 

Kommentar von Gamerman23 ,

genau Tabletten sind die antwort auf alles, unglaublich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten