Andrea Maria Schenkel-Tannöd, wie findet ihr das Buch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

MIr hat das Buch sehr gut gefallen - da es ja eine Sammlung von Berichten ist - vom Schulmädchen bis hin zum Mörder. Jeder Bericht hat die Story Stück für Stück zu einem Ganzen hin verdichtet. Mich hat diese Art der Erzählung sehr in den Bann gezogen - da in den Berichten soviel persönliches über den Zeugen "mitgeschwungen" hat. Wenn man davon ausgeht - dass dieses Verbrechen tatsächlich stattgefunden hat - erkennt man dass ein Thriller oft von der Realität überholt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlecht war es nicht. Aber auch etwas traurig, als die beiden Kinder der Familie gestorben sind und der eingetragene Vater des Jungen alle umbrachte. Wenigstens die neue Magd hätte er am Leben lassen sollen. Sie war erst einen Abend da und dann stirbt sie😢. Trotzdem lese ich das Buch gerne. Besonders wenn draußen kein schönes Wetter ist. Regen, Wind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön das Du auch liest! :)

Ich habe dieses Buch zwar noch nicht genießen dürfen, allerdings erzählte mir einer meiner Freunde voller Begeisterung von diesem Werk. Er meinte, dass ihn der Krimi sehr begeistert hat. Vorallem der missbarauende Mann sei ihm noch lange in Erinnerung geblieben.

Gruß Julian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?