Alten Lack verwendet, Heizung stinkt..?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es könnte sein, daß der Lack immer noch bei der Erwärmung Weichmacher und andere Stoffe ausdünstet. Du solltest, wenn Du gesundheitliche Beeinträchtigungen spürst nicht mehr in dem Raum schlafen. Den Lack kann man abschleifen, aber bei den meisten Heizkörpern ist das schwierig, da die Oberfläche ziemlich zerklüftet ist und das Schleifen eine undankbare Arbeit sein wird. Das Beste wäre, den Heizkörper aus zu bauen, zum Sandstrahlen zu bringen und komplett neu zu lackieren. Aber aus Kostengründen ist es aber günstiger einen neuen Heizkörper zu installieren. Man kann die Farbe auch auf chemischen Weg abbeizen, aber das würde ich nicht empfehlen, da Du hier den Teufel mit dem Belzebub austreiben würdest. Soll heißen, daß Du damit die Belastung mit chemischen Schadstoffen noch erhöhst und Deine Beschwerden könnten sich verschlimmern. Für die Lackierung von Heizkörpern immer Farbe verwenden, die für Heizkörper im Innenraum zugelassen sind, damit erstens die Ausdünstungen so weit wie möglich vermieden werden und auch eine Vergilbung durch die Wärmeeinwirkung zu verhindern. Normale Farbe wird über kurz oder lang eine gelbe Färbung annehmen, wenn sie auf Heizkörper aufgebracht werden. Du kannst es auch versuchen, wenn Ihr eine Etagenheizung habt, die Heizung auf höchste Vorlauftemperatur zu bringen und damit den Heizkörper so längere Zeit zu erwärmen, damit die meisten flüchtigen Stoffe ausdünsten können. Das aber, auch wenn es doof klingt bei offenem Fenster durchführen, damit die Schadstoffkonzentration im Raum nicht ansteigt und die Schadstoffe durch das Fenster ablüften kann.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumpitz224
08.02.2016, 13:34

Danke ich werd das mit dem starken Heizen mal als erstes machen

0

Wenn der richtige Abbeizer verwendet wird und der Heizkörper komplett abgebeizt wird ist er hinterher "Metallisch Blank".Die Abbeizer Reste werden abgewaschen dann ist auch kein Abbeizer mehr vorhanden !!

Danach wird der Heizkörper wird mit einem Lösungsmittel freiem HK Lack gestrichen

Wenn man sich an die Anwendungs Hinweise und sicherheitsratschläge hält ist das völlig unproblematisch aber wenn du es nicht selber machst teurer als ein neuer HK 

ausserdem mus zum abbeizen der HK aus dem Wohnraum raus in eine Garage oder Werkstatt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für mich schließen sich vor Kurzem und Juli irgendwie aus.

Die Frage ist: was war das für ein Lack, also für welche Zwecke?

Ansonsten: Abbeizer im Baumarkt kaufen und runter mit dem Lack. Eventuell einen Verkäufer zu Rate ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumpitz224
08.02.2016, 13:18

Ach die Zeit vergeht so schnell xD

Wie der Vorgänger sagte ist das mit dem Abbeizer nicht eher den Teufel mit etwas schlimmeren vertreiben wenn du verstehst ?

0

bei alten lacken kann es der fall sein das sie noch starke lömi anteil haben am besten abschleifen und heizkörperlack kaufen nicht jeder lack ist hitzebeständig im notfall maler anrufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung