Frage von Gina606, 35

Abitur und Erzieherausbildung in einem?

Kurz zu meiner Situation: Ich habe an einem Berufskolleg eine Ausbildung zur staatlich geprüften Gymnastiklehrerin und Fachabitur gemacht. Dabei habe ich die Abschlussprüfung für die Ausbildung nicht bestanden und kann die Prüfung in einem halben Jahr wiederholen. Solange habe ich nur den schulischen Teil der FHR für Gesundheit und Soziales. 

Jetzt möchte ich aber gerne eine Ausbildung zur Erzieherin machen und habe gelesen das man dabei auch sein Vollabitur machen kann, das wären 3 Jahre plus Anerkennungsjahr. Die Erzieherausbilung wären 2 Jahre plus Anerkennungsjahr. Kann ich durch mein Fachabitur das Abi und die Ausbildung auf 2 Jahre verkürzen oder muss ich die gesamten 3 Jahre zur Schule gehen? 

Antwort
von Joshua18, 23

Das kommt auf Dein Berufskolleg an, ob sie Dich in den gymasialen Bildungsgang nach Q1 reinlassen. Das geht wohl nur mit ordentlichen Noten, d.h. mit mindestens 3en in allen Hauptfächern.

Da das offiziell nicht vorgesehen ist und sogar gegen einen KMK-Beschluss verstösst, wirst Du darüber wohl kaum etwas finden.

Wenn Du aber Deinen Gymnastiklehrer erfolgreich beendet hast, hast Du damit zusammen mit Deiner Fachhochschulreife ganz offiziell die Berechtigung das Abitur in FOS13 zu machen !

http://www.elly-bk.de/index.php?option=com\_content&task=view&id=113&...

Anm. zweite Fremdsprache fürs Abitur hast Du auch, wenn Du in der Mittelstufe (z.B. auf einer Realschule) 4 Jahre lang eine 2. Fremdsprache mit Mindestabschlussnote 4 hattest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten