Frage von Maikii25, 62

6 Jahre lücke beim Einwohnermeldeamt....wie geht das?

Beim "Bürgeramt" wurde mir gesagt dass ich noch bei meiner alten adresse gemeldet bin diese jedoch* seit über 6 jahren nicht mehr aktuell* ist, was auch in meinem BPA ersichtlich ist. Wie kann das sein dass das Einwohnermeldeamt 6 jahre* keinen einzigen Wohnungswechsel* vom mir im System vermerkt?

Antwort
von PissedOfGengar, 43

Um dir die Frage richtig beantworten zu können hab ich erstmal ein paar Fragen. :D

  1. Wie hast du dich bis jetzt immer umgemeldet? Telefonisch? Bist du zum Amt gegangen?
  2. Wurde auch dein Ausweis geändert? Also hast du schon eine aktuelle Adresse auf deinem Ausweis?
  3. Hast du zu Hause Nachweise über die Ummeldung? Meldebestätigungen oder ähnliches?

Ich arbeite selbst beim "Bürgeramt" daher frage ich das. :D

Beste Grüße

Antwort
von Kuno33, 46

Wenn Du Dich nicht ummeldest, passiert das. Übrigens kann das zu einem Bußgeld führen. Du bist verpflichtet Dich umzumelden. Das Einwohnermeldeamt muss nicht prüfen, ob Du umgezogen bist und wo Du inzwischen wohnst.

Kommentar von Maikii25 ,

Das ist ja der knackpunkt.....ich habe mich JEDES MAL umegemeldet und trotzdem ist nichts davon vermerkt....nicht ein einziger umzug!!!

Kommentar von Kuno33 ,

Wenn Du noch Nachweise darüber hast, bist Du aus dem Schneider. Dennoch wundere ich mich, denn Du müsstest ja doch bemerkt haben, ob die Eintragungen in Deinem Personalausweis geändert wurden oder nicht. Da droht Dir aber vermutlich kein Ärger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten