Frage von Supersandy1, 40

2. Termin beim potentiellen Vermieter?

Hallo,

am Montag hatten wir eine Besichtigung. Bei der Besichtigung habe ich auch bereits alle erforderlichen Dokumente inkl. Anschreiben in einer Mappe zusammen gestellt und abgegeben.

Nun hat der Vermieter mich gestern angerufen und meinte, dass er uns nochmal sehen will um einige Dinge zu klären damit ihnen die Entscheidung leichter fällt.

Wisst ihr eventuell was er uns noch Fragen möchte? Habt ihr eine Idee? Ich will mich so gut wie möglich darauf vorbereiten.

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bwhoch2, 12

Das bedeutet zumindest schon mal, dass ihr es in die engere, wenn nicht engste Auswahl geschafft habt.

Wenn wir neue Mieter suchen, sehen wir immer zu, dass wir eine Gelegenheit bekommen, die Leute in ihrer Noch-Wohnung zu besuchen. Das bringt wesentliche Erkenntnisse darüber, wie die Leute im Falle eines Mietverhältnisses mit der Wohnung umgehen werden.

Kommt man dabei in eine Wohnung, die unaufgeräumt ist, die offensichtliche Beschädigung durch die Bewohner aufweist, wo überall Spinnweben rumhängen und wenn man dann auch noch die Toilette aufsuchen muss, das WC auch noch total verdreckt ist, die vielleicht im Bad vorhandene Dusche und die Armaturen total verkalkt sind und Fenster offenbar nie geputzt wurden, wird man wohl den Besuch rein dafür verwenden, um ein paar informative Fragen zu stellen und sich dann wieder zu verabschieden. Die Wohnung bekommt dann jemand anderes.

Stellt man hingegen fest, dass die Kandidaten es tatsächlich geschafft haben, sich auf den Besuch des evtl. neuen Vermieters perfekt vorzubereiten, sodass die Wohnung sauber und aufgeräumt wirkt, 8-beinige Haustiere wohl nicht erkennbar vorhanden sind und es eine wahre Freude ist, eine saubere Toilette nutzen zu können, wird man ggf. noch ein paar wirklich bedeutsame Fragen klären und möglicherweise unmittelbar den Mietvertrag zur Unterschrift vor legen.

Sollte es also bei Euch auch um einen Termin gehen, wo Vermieters Euch gerne aufsuchen wollen, weißt Du nun Bescheid.

Wenn der Termin nicht bei Euch stattfindet, dann geht es im Grunde darum, die gleiche Wirkung erneut zu erzielen, also sich selber und vor allem die finanziellen Verhältnisse, um die es womöglich geht, noch einmal so zu präsentieren, dass auch der zweite Eindruck stimmt, den der Vermieter von Euch bekommt.

Kommentar von bwhoch2 ,

Danke für die Auszeichnung.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Vermieter, 10

Vielleicht will er wissen ab wann ihr die Wohnung haben wollt.

Es gibt zwar oft viele Interessenten aber jeder möchte doppelte Mietzahlungen vermeiden; der Vermieter möchte keinen Leerstand haben.

Bleib einfach natürlich und warte einfach ab, da kann man sich nicht darauf vorbereiten, weil Du nicht weißt was erklären will.

Antwort
von dandy100, 17

Naja , was wird er schon wissen wollen...natürlich in erster Linie Eure Einkommenverhältnisse und wie ihr im Allgemeinen so lebt:

Habt ihr vor, Partys zu feiern, seid ihr eher ruhige Zeitgenossen, wollt ihr vielleicht mal Kinder oder Haustiere, habt ihr vor, langfristig dort zu wohnen - das Übliche eben, um sich ein Bild zu machen, ob man es mit einem ordentlichen, sauberen problemlosen Mieter zu tun hat.

Frag Dich einfach mal selber, worauf Du Wert legen würdest, wenn Du eine Wohnung zu vermieten hättest und was Du wissen wollen würdest - die beste Vorbereitung ist immer, sich in in die Perspektive des anderen zu versetzen.

Gut anziehen - das macht immer Eindruck


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community