Frage von blackstallion80, 58

1/6 Haus an Freundin verkaufen?

Ich habe ein Haus von meiner Mutter bekommen (50% ich, 50% mein Bruder). Meinen Bruder werde ich auszahlen, so das das Haus mir gehört. Meine Freundin möchte mit mir in das Haus ziehen, ihr ist es wichtig, das sie sich beteiligt. Meine Idee war: Das sie mir 1/6 des Hauses abkauft und dafür ein Darlehen aufnimmt. Im Falle einer Trennung kann ich ihr den Teil wieder zurück abkaufen. So hat sie auch die Möglichkeit in eine Immobilie zu investieren und sie hat nicht das Gefühl das sie in "meinem" Haus wohnt. Ist das möglich? Notar und Bank? Danke für eure Beiträge :-)

Antwort
von Jule140, 21

Wenn es nur darum geht, dass sie sich beteiligen möchte.. verlange doch eine minimiete :)

Kommentar von blackstallion80 ,

Wollte sie nicht ... und auch ich möchte ihr durch den grundbucheintrag das gefühl des mitbesitzens geben ... aber danke :-)

Antwort
von DerHans, 22

Wenn du deinen Bruder ausgezahlt hast, stehst du als alleiniger Eigentümer im Grundbuch und kannst machen was du willst. Natürlich ist auch eine teilweise Veräußerung an deine Freundin möglich. Die Rückabwicklung sollte dann aber auch im Voraus so angegeben werden. Also ein Vorkaufsrecht für dich an diesem Anteil. 

Damit kann sie es nicht an einen Dritten verkaufen.

Antwort
von tanja370, 33

Macht doch echt kein Sinn jetzt soll sie ein Anteil kaufen und wenn ihr getrennt seid kaufst du zurück?

Hast du eine Ahnung was für Kisten jedesmal zukommt.Notar,Grunbuch,...Finanzamt.

Na ja wenn ihr die unnötigen Ausgaben haben wollt und das Geld da ist bitte

Kommentar von DerHans ,

Das macht durchaus Sinn. Schließlich beteiligt sich die Freundin ja auch an den laufenden Kosten für dieses Haus.

Antwort
von schelm1, 11

ihr ist es wichtig, das sie sich beteiligt.

und Sie in der Folge nie mehr Herr im ursprünglich eigenen Haus sind!

Meine Idee war: Das sie mir
1/6 des Hauses abkauft und dafür ein Darlehen aufnimmt.

Dafür zahlken Sie mal tapfer Zinsen und tragen ein entsprechendes Grundpfandrecht zur Absicherung der Schuld im Grundbuch ein; das kann dann wiedr beinach erfolgter Rückzahlung  s.

Im Falle einer Trennung kann ich ihr den Teil wieder zurück abkaufen.

... da träumen Sie mal schön weiter! Zu einem solchen "Trennungsrückkauf" gehören immer zwei, die sich einig sind!

So hat sie auch die Möglichkeit in eine Immobilie zu investieren und sie hat nicht das Gefühl das sie in "meinem" Haus wohnt.

Gefühle vermitteln sich weniger über Besitzanspürche, als über echte Zuneigung!!

Antwort
von lesterb42, 10

Eigentümergemeinschaften sind großer Mist. Wenn sie Sicherheit will, solltet ihr heiraten. Natürlich ist das eure Entscheidung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten