Frage von Questionnaire29, 211

1 Punkt im Mathe-Abitur sichern?

Ich werde in weniger als einem Monat Mathe-Abitur schreiben. Meine Beziehung zu Mathe ist kompliziert und geprägt von irrationaler Versagensangst und dem schon vor Jahren internalisierten Gedanken, für die Mathematik zu 100 Prozent nicht geschaffen zu sein. Dies hielt mich davon ab, trotz gravierender und beängstigender Defizite, meine Schwächen aufzuarbeiten und regelmäßig zu üben. Dennoch habe ich es dank gnädiger Lehrer und mageren mündlichen Leistungen bis in die zwölfte Klasse geschafft. Ich habe die Aussicht, ein erfolgreiches Abitur zu schreiben, denn in den meisten anderen Fächern habe ich Bestnoten. Nur die Mathematik ist ein einziger Alptraum - ich habe seit mindestens zwei Jahren keinen Punkt mehr im Schriftlichen gehabt. Grund: aus Angst resultierende Blackouts und die bereits erwähnte fehlende Übung.

Nun will ich aber dennoch sehr gern mein Abitur machen, um danach meine Ausbildung beginnen zu können - einen strengen NC zu erreichen ist (bisher) kein Kriterium für meine Zukunftspläne. Ergo brauche ich in Mathe, soweit ich das weiß, nur wenigstens einen einzigen Punkt.

Nun meine Frage: Habt ihr bestimmte Tips dafür, wie ich mir diesen einen Punkt sichern kann? Reicht es, wenn ich mich gezielt auf nur eins oder nur zwei der drei Themen Analysis, Stochastik und Geometrie vorbereite? Analysis liegt mir überhaupt nicht.

Welche Herangehensweise würdet ihr jemandem empfehlen, der bisher immer zu viel Angst vor der Mathematik hatte? Täglich eine Steigerung der Lernzeit, oder gleich bleibendes Niveau? Und habt ihr Tips, wie trotz meiner Vergangenheit mit der Mathematik meine Nervosität gering halten kann?

Über aufrichtige Vorschläge wäre ich sehr dankbar!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wintergoldhahn, 153

Einen Punkt kannst du auf jeden Fall schaffen !

Auch wenn das jetzt komisch klingt , aber Mathematik hat meines Erachtens nur zum Teil mit angeborener Fähigkeit zu tuen ,ein andere großer Teil besteht nur aus Üben . Wenn man sich für Mathe motivieren kann , das ist nämlich der entscheidende Punkt , kann man immer mindestens 5 Punkt erreichen.

Gib nicht auf , lass dich nicht von deinen bisherigen schlechten Erfahrungen beeindrucken , lerne einfach die Basis Sachen , denn wenn du mal eine paar Pflichtteile der bisherigen Jahre vergleichst wirst du merken, das immer die selben Aufgaben gestellt werden , deren Lösungsweg auswendig lernbar ist und die keine höhere mathematische Kunst erfordern ( Nur einfaches Plus Minus Mal Geteilt rechen)

Viel Glück bei deiner Prüfung , du schaffst das

Kommentar von Questionnaire29 ,

Bin durchgekommen - vielen Dank! 

Kommentar von Wintergoldhahn ,

Freut mich wirklich sehr für dich !

Antwort
von Dovahkiin11, 153

Für einen Punkt sollte das tatsächlich reichen, wenn du nur ein Thema lernst. Viele Aufgaben sind aber nur Anwendung des bereits gelernten. Wenn du weißt, wie Formal die Berechnung von Extremstellen funktioniert, musst du das nur noch bei den gegebenen Funktionen umsetzen. Wenn du formal richtig herangehst, bekommst du Punkte, auch wenn das Ergebnis falsch ist.

Antwort
von Negrita, 146

Auf jeden Fall solltest du so vorgehen, dass du erst alles abarbeitest was du kannst, und dann wenn noch Zeit übrig ist an die schweren Aufgaben.

Antwort
von marbo96, 114

Hi,
du musst schon alle Themen für das Abitur können, weil dein/e Lehrer/in aus sechs Klausuren drei auswählt (so ist es zumindest in NRW). Es sind aber nicht nur drei Themen sondern vier (Analysis, Vektoren, Matrizen und Stochastik). Eventuell hast du das Glück und dein/e Lehrer/in streicht ein Thema raus. Habe gehört, dass Stochastik wohl von mehreren Lehrern rausgestrichen wird, weil es das schwierigste ist. Analyis kann nicht rausgestrichen werden, das ist auf jeden Fall zu bearbeiten. Es kann auch sein, dass deine Lehrkraft aus den sechs Klausuren zweimal Analysis auswählt.

Ich meine, dass du mit dem einen Punkt durchkommst, bin mir aber nicht hundertprozentig sicher. Du musst aber dafür im Durchschnitt in allen drei schriftlichen Abiklausuren 4 stehen.

Antwort
von hyp3rbolicus, 117

Wenn du nur überleben willst. Dann konzentrier dich in der Vorbereitung auf ein für dich einfaches Teilgebiet wie z. B. Vektorrechnung
Mfg biatsch

Antwort
von NFreezy, 86

Ich würde einfach das Niveau der Aufgaben steigern.

Zudem ist ein Lernpartner meist sehr hilfreich.

Da du gerade in einer ähnlichen Situation wie ich bist, würde ich mich sehr freuen, wenn du kurz bei meiner letzten Frage vorbeischaust. Vielleicht kannst du ja da noch kurz deine Meinung zu ablassen.

PS: Mit der Ausdrucksweise müsste Deutsch ja wie sonst was funktionieren;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community