Antworten von Kristall08

  • abi 12 oder 13 jahre?
    Antwort von Kristall08 ·

    Da mein Kommentar ja sonst wieder gelöscht wird:

    Zur Grundstruktur der gymnasialen Oberstufe gehören die Gliederung in eine einjährige Einführungsphase und eine zweijährige Qualifikationsphase. [...] Die gymnasiale Oberstufe schließt ab mit der Abiturprüfung. Mit dem Abiturzeugnis erhält die Schülerin/der Schüler die Bescheinigung der Allgemeinen Hochschulreife.

    Q.:http://www.kmk.org/bildung-schule/allgemeine-bildung/sekundarstufe-ii-gymnasiale-oberstufe.html

    Ergo dauert das ganze Prozedere 3 Jahre.

  • Geht mit yoga das Jungfrauhäutchen kaputt?
    Antwort von Kristall08 ·

    Kann das eine Zwischenblutung gewesen sein? Vom Zeitpunkt her könnte es mit dem Eisprung zusammengefallen sein.

    Mir erschließt sich gerade nicht, wieso du denkst, dass von diesen Dehnübungen in irgendeiner Form das Jungfernhäutchen beeinflusst werden kann. Am allerehesten noch von Beckenbodenübungen, aber selbst da hielte ich es für fraglich.

  • 1 Halbjahres Zeugnis schlecht was nun? Fachabitur?
    Antwort von Kristall08 ·
    und die haben gesagt fast jeder der mindestens alles 4 hat wird genommen hmm :D

    Sagt dir das nicht genug über die Qualität des Abschlusses, den du dort erwerben wirst?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von H3ADSH0TGAMER ,

    Nein? Die geben eventuell solchen Leuten wie mir eine Chance Kann doch sein das ich Glück habe

    Kommentar von Kristall08 ,

    An so einer Schule lernst du doch nichts. Die schleusen euch irgendwie durch, du bekommst vielleicht halbwegs passable Vornoten und in den Abiklausuren ist es wegen der zentralen Prüfungen dann vorbei.

    Und was machst du im Studium, wenn du nichts kannst? Gesamtschulen und Berufskollegs haben unter ihren Absolventen die höchsten Abbrecherquoten.

    Kommentar von H3ADSH0TGAMER ,

    Ich will nur mein Fachabitur mehr nicht :/ um vlt zur Polizei zu gehen oder Krankenpfleger zu werden also mit Abitur Krankenpfleger noch sicherer zu machen :/

  • Hilfe zum Veterinärstudium??
    Antwort von Kristall08 ·

    Latein brauchst du gar nicht. Das ist völlig irrelevant.

    Es gibt ein paar Unis bzw. Bundesländer, wo es einem für das Auswahlverfahren zum Medizinstudium zum Vorteil gereicht, Naturwissenschaften belegt zu haben. Da es nur sehr wenige Standorte für Veterinärmedizin gibt, weiß ich nicht, ob es da auch eine solche Regelung gibt. Das könntest du aber bei der Stiftung Hochschulstart in Dortmund direkt erfragen.

  • Jura studium ?sa
    Antwort von Kristall08 ·
    gibt es sowas auch für Jura

    Nein. Da muss das Allgemeine Abitur ausreichen. ;-)

    Welchen Schnitt du brauchst, um sicher eine Zulassung zu erhalten, kann man dir jetzt noch nicht sagen. Das ändert sich von Semester zu Semester. An manchen Unis ist Jura auch im Moment sogar zulassungsfrei. Aktuelle Werte kannst du bei Bedarf auf der Seite www.nc-werte.info abrufen.

  • Wieso werde ich als 20 Jährige erwachsene Frau nicht ernst genommen??
    Antwort von Kristall08 ·
    ich verstehe jetzt nicht was ihr genau meint.

    Ich versuche mal, es dir zu erklären.

    Ich arbeite viel an Schulen, wo die Diskrepanz zwischen Eigen- und Fremdwahrnehmung oft ein Thema ist. Soll heißen, ein Schüler empfindet eine Situation so, dass er "doch nur dem Lehrer was gesagt hat". Der Lehrer empfindet die Aussage des Schüler, wo und wie sie gemacht wurde, oft als respektlos und unpassend. Darüber kann man sich austauschen.

    Du schreibst, wenn du unter Menschen bist, "benimmst" du dich. Vielleicht reagierst du dann aber auch verkrampft oder unnatürlich, so dass ein falscher Eindruck entsteht. Und vielleicht legst du auch wirklich manche Worte zu sehr auf die Goldwaage.

  • abi 12 oder 13 jahre?
    Antwort von Kristall08 ·

    Dein Abi dauert weder 12 noch 13, sondern immer drei Jahre. Es fängt am Gymnasium einfach ein Jahr früher an, weil dort die Sek I ein Jahr kürzer ist.

    Hast du dir schon mal die aktuellen Zulassungsbeschränkungen der Studiengänge, die dich interessieren, angesehen. Mein Neffe ich mit 2,8 in Bauingenieurwesen in Aachen sofort reingekommen. Wenn du also noch ein Schüppchen drauflegst, solltest du das doch hinkriegen, oder nicht?

    Ich würde lieber jetzt so weitermachen und das "gesparte" Jahr für irgendwas Schönes nutzen. ;-)

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Berfoo ,

    ja das stimmt... in hamburg sind die NC werte leider SEHR hoch :D

    Kommentar von Kristall08 ,

    Schwer zu sagen, wie sich das entwickelt. Einerseits werden die Jahrgänge kleiner, ergo die Bewerber immer weniger, andererseits machen immer mehr ihr Abitur und wollen anschließend studieren.

    Du könntest dann höchstens auf eine andere Uni ausweichen für die ersten Semester und später nach Hamburg wechseln.

    Kommentar von FashionloverXXI ,

    In Hamburg ist das Niveau aber auch nicht so hoch wie z.B. in Bayern.

    Kommentar von Kanzelparagraph ,

    in hamburg sind die NC werte leider SEHR hoch

    Das muss auch so sein - in den gerade mal sieben Jahren von 2005 bis 2012 ist die Zahl der 1,0-Abiturienten dort von 48 auf 113 (+ 135 Prozent) gestiegen.

    Und bei einer derartigen Massierung von superschlauen Leuten.....;-)

    Kommentar von FashionloverXXI ,

    Mein Abitur hat keine 3 Jahre gedauert.

    Kommentar von Kristall08 ,

    Auch in Bayern dauert es drei Jahre. Das solltest du eigentlich wissen, wo ihr Bayern doch angeblich so schlau seid. ;-)

    Kommentar von Berfoo ,

    die aus bayern denken bisschen zu viel.... hamburg ist auch schwer jeder ist an das niveu in seiner stadt gewohtn d.h. jedem fällt es gleich sschwer !

    Kommentar von FashionloverXXI ,

    Schätzchen, solche Aussagen machen Lehrkräfte, ich glaube die sehen die Unterschiede.

    Klar fällt es jedem gleich schwer, würde man aber tauschen, kommen sich manche eben wie im Kindergarten vor, weil das Niveau so weit unten ist.

    Kommentar von FashionloverXXI ,

    Ich komm nicht aus Bayern :D Bei uns dauert das Abitur aber trotzdem nur 2 1/2 Jahre. Und das im Norden Deutschlands das Niveau der Schulen niedriger ist als im Süden, ist auch kein Geheimnis. ;)

    Kommentar von Kristall08 ,

    Bildet ihr euch das da unten immer noch ein?

    Ach, träumt doch weiter. Dabei zeigst du doch gerade eindrucksvoll, wie wenig du gelernt hast.

    EF + Q1 + Q2 = 3 (Schul-)Jahre.

    Hast du es jetzt auch verstanden? ;-)

    Kommentar von FashionloverXXI ,

    Du weißt schon, dass die Q1 die Halbjahre zusammenfasst und die Q2 die schriftlichen und mündlichen Prüfungen? Und die EF ist bei uns 11/1 und insgesamt geht es bei uns bis 13/1. Rechnen kannst du ja wohl noch selbst. Sind nämlich nur 2 1/2.

    So und ich bekomm mein Zeugnis am 18.3 und das sind keine 3 Jahre. ;)

    Hast du schon die Möglichkeit gehabt, das Niveau zu vergleichen?

    Kommentar von Berfoo ,

    also bei uns in hamburg ist das abi nur 1 1/2 jahre ;)

    Kommentar von FashionloverXXI ,

    Ist es nicht :D Da es nur 3 Möglichkeiten gibt. Die MSS 12 1/2 Jahre, G8 12 Jahre oder G9 13 Jahre. ;) Und G8/ G9 beinhalten 3 Jahre Oberstufe die MSS nur 2 1/2. ;)

    Kommentar von valentin301 ,
    Auch in Bayern dauert es drei Jahre. Das solltest du eigentlich wissen, wo ihr Bayern doch angeblich so schlau seid. ;-)

    Warum wurde meine Richtigstellung gelöscht? Nein, das Abitur in Bayern dauert NICHT drei Jahre. Die Punkte für das Abitur stammen aus den beiden Jahren der Qualifizierungsphase Q11 und Q12, der Rest aus der Abiturprüfung am Ende der Q12.

    Kommentar von Kristall08 ,

    Das widerspräche den Aussagen der Kultusministerkonferenz. Die gelten für GANZ Deutschland. Ergo auch für Bayern.

  • Weiß nicht welchen Beruf ich ausführen soll oder ob ich Studieren soll?
    Antwort von Kristall08 ·
    Lohnt sich der aufwand und sind die aussichten auf einen job gut wenn ich archäologie studiere?

    Das lässt sich schlecht sagen. Fakt ist, die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist für Archäologen nicht unbedingt rosig.

    Aus Erfahrung kann ich dir auch sagen, dass die meisten eine völlig falsche Vorstellung vom Arbeitsalltag eine Archäologen haben. Es macht vielleicht mehr Sinn, wenn du erst mal ein Praktikum in der Bodendenkmalpflege oder auch bei einer Grabungsfirma machst, um für dich herauszufinden, ob es wirklich was für dich ist.

  • Fotograf werden?
    Antwort von Kristall08 ·

    Es gibt mehrere Wege, professioneller Fotograf zu werden.

    Der eine wäre über eine Ausbildung. Das scheint sich bei dir ja schon schwierig zu gestalten.

    Der andere wäre über ein Studium. Da hast du allerdings das Problem, dass du, um überhaupt zugelassen zu werden, eine Mappe einreichen musst. Und die Fotos in dieser Mappe müssen schon richtig gut sein, d.h. du musst die Technik da schon sehr gut beherrschen. Beispielmappen findest du auch auf www.precore.net, damit du eine Vorstellung davon bekommst, was ich meine.

    Es ist nicht einfach, in dem Beruf Fuß zu fassen, aber wo ist es das schon? Es wird immer Leute geben, die Wert legen auf ein professionell gemachtes Foto, denn auch wenn heutzutage fast jeder selbst eine gute Kamera hat, den Unterschied, ob jemand wirklich fotografieren kann oder nur ein Hobbyknipser ist, sieht man deutlich. ;-)

  • An Alle, die in einer Personal- oder Presseabteilung arbeiten, bitte um Rat!
    Antwort von Kristall08 ·

    Wenn man ständig Dutzende von Bewerbungen auf den Tisch bekommt, entwickelt man ein paar Kriterien, nach denen man aussortiert. Manche mögen sagen, es sei kleinlich, andere sehen es wie ich als Indikator für mangelndes Sprachempfinden.

    Bei mir wärst du raus wegen des falsch geschriebenen Voraus. ;-)

    Was sich im Lebenslauf besser macht, ist schwer zu sagen. Kuala Lumpur klingt sehr viel exotischer als USA. Es kommt auch drauf an, was derjenige, der über die Einstellung entscheidet, bevorzugt. Das kann sowohl das eine, als auch das andere sein. Ich würde das machen, an dem du mehr Interesse hast. Mit einem Journalismusstudium sind deine Chancen eh schon mau genug.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von lischen1991 ,

    Danke für die Antwort :)

    Ja, dummer Fehler, das mit dem voraus. Leider kann man nicht überall auf den Bewerbungen dazuschreiben, dass ich erst seit acht Jahren in Deutschland bin ^^

    Ich merke schon, es war eine Fehlentscheidung, Journalimus zu studieren. Auch wenn es mir sehr viel Spaß macht, man wirklich viel lernt und mit Spitzenjournalisten zusammenarbeitet. Ich denke jedoch nicht, dass ich später im Print Bereich arbeiten werde, da mich die PR Branche wesentlich mehr anspricht.

  • Was macht ihr gegen Liebeskummer? (bisexuell)
    Antwort von Kristall08 ·
    wie geht ihr mit Liebeskummer um? Wie lenkt ihr euch ab?

    Kochen. Schokoladenmousse mit Chili zum Beispiel.

    Oder Brot backen, um die Aggressionen abzubauen.

    Oder Marmelade kochen. Ebenfalls für die Aggressionen. Aktuell steht Kürbis auf dem Plan.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Kanzelparagraph ,
    Aktuell steht Kürbis auf dem Plan.

    Muss / soll / darf man daraus schließen, dass Du gerade Liebeskummer hast?

    Dann drücke ich Dir hiermit mein Bedauern aus ;-)

    Wird schon wieder, wie ich Dich kenne.... :-))

    Kommentar von Kristall08 ,

    Mehr Aggressionen. Ich habe so reizende Vermieter... 3:)

  • was kann ich studieren......tiermidizin....?
    Antwort von Kristall08 ·

    Wer mit Tieren arbeiten möchte, sollte nicht zu emotional an die Sache ran gehen. Das tut beiden Seiten nicht gut.

    "Tieren helfen" ist ja eine nette Idee, aber kein Berufsinhalt.

    Vielleicht überlegst du mal, was du sonst noch machen möchtest und behältst die Tiere als Hobby, engagierst dich beim Tierschutz oder ähnliches.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von BestOuestion ,

    Ja das werde ich sowieso auf jedenfall machen

  • Studiumempfehlungen für mich von euch?
    Antwort von Kristall08 ·
    dass man schon früh wissen müsse, was man mal machen will, damit man sich auf die Fächer konzentrieren kann.

    Totaler Blödsinn. Schöne Grüße an deine Lehrerin.

    Ich lese und schreibe gern, bin neugierig und Deutsch, Englisch und Bio sind meine Lieblingsfächer.

    Das sind keine Qualifikationen für einen Beruf oder für ein Studium.

    Warte noch ein paar Jahre. Dann wird sich von selbst herauskristallisieren, was dir liegt.

  • Semester bestanden?
    Antwort von Kristall08 ·

    Geschichte? In dem Studiengang "Sozialer Arbeit"? Never. Man "besteht" auch kein Semester.

    Ich hab jetzt in mehrere Modulpläne reingeschaut. Da gibt es keins, das "Geschichte" heißt. Du musst schon etwas früher aufstehen, wenn du uns vor't Läppken halten willst.

    Studium funktioniert nicht wie Schule. ;-)

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Kristall08 ,

    Und ja. Mit 4,4 wäre man durchgefallen.

    Kommentar von Naddi7492 ,

    Vielen Dank für ihre hilfreiche Antwort. Falls ich sie gekränkt haben sollte mit meiner unkorrekten Fragestellung hoffe ich, dass sie es mir verzeihen. Unter anderem habe ich die Frage gestellt, weil ich mir unsicher bin und deshalb habe ich auf hilfreiche Antworten gehofft. Und nicht auf Korrektur.

    Kommentar von Kristall08 ,

    Manchmal ist eine Korrektur aber durchaus hilfreich. ;-)

  • Verlagslektor 📚
    Antwort von Kristall08 ·

    Hauptsächlich überarbeitet man Texte von andere Leuten und bringt sie in eine veröffentlichbare Form. Dazu braucht man schon eine Menge an Wissen und sehr gutes Sprachempfinden.

    Von einer Ausbildung habe ich auch noch nie gehört. Die, die ich kenne, haben alle irgendwas studiert.

  • FOR-(Q) und Ausbildungsmöglichkeiten
    Antwort von Kristall08 ·

    Wichtig ist, dass du die Kurve gekriegt hast. Überzeuge bei den Unternehmen mit den sekundären Tugenden wie gute Manieren, Verlässlichkeit, Pünktlichkeit, Fleiß. Das schätzen viele Arbeitgeber inzwischen mehr als gerade Lebensläufe und super Zeugnisse.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Entdeckung ,

    Genau so ist es ...;)