Hilfreichste Antworten von Kristall08

  • 2
    Gymnasiales Abitur = Fachabi am Berufskolleg ?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Unser Schulsystem ist nicht gerecht. Ginge es nach mir, würden diese ganzen Schleichwege an die Unis sofort wieder abgeschafft. Eignungsprüfung für jedes Fach statt NC.

    Falls es dich irgendwie tröstet, die Leute, die von anderen Schulformen als dem Gymnasium kommen, scheitern deutlich häufiger während des Studiums. Das Chillen während der Schulzeit rächt sich irgendwann wieder.

    Kommentar von AlexSiksallandr AlexSiksallandr

    Es ist einfach unfair, dass man für BWL einen 1er Schnitt haben muss. Ich bin zwar nicht so gut, aber habe schon seit Jahre großes Interesse dafür und lerne schon seit einem Jahr für die Module, aber kann auf keinen Fall eine Zulassung bekommen...

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Bist du sicher, dass es BWL nicht auch irgendwo zulassungsfrei gibt?

    Kommentar von AlexSiksallandr AlexSiksallandr

    An keiner Uni oder FH innerhalb von NRW

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Oh je. Ich dachte, das hätte sich inzwischen wieder gebessert. Tut mir leid für Dich. :/

  • 2
    Orientierungspraktikum in verschiedenen Schularten notwendig? (Lehramt Grundschule)
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Vielleicht hilft dir diese Seite weiter:

    http://www.lehrer-werden.de/lw.php?seite=welcome

    Kommentar von GerTodesengel GerTodesengel Fragant

    Danke, hab da viel hilfreiches gefunden. Den Rest erfrage ich dann einfach an der Uni an der ich genommen werde :)

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Gerne. Viel Erfolg! ;-)

  • 1
    Master nach dem Bachelor-Studium, ja oder nein?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Du bist doch schon fast durch. Also weitermachen. Das mit dem später weiterbilden ist leicht gesagt, in der beruflichen Praxis aber gar nicht immer so einfach umzusetzen. Such Dir jemanden, der Dir beim Formulieren der Hausarbeiten helfen kann. Vielleicht gründet ihr eine Lerngruppe und unterstützt euch gegenseitig.

  • 2
    Berufschancen mit einer 5- in Mathe auf dem Zeugnis?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Willkommen im Club!

    Völlig unwichtig. Mich hat nie wieder einer nach meiner Mathenote gefragt. ;-)

    Viel wichtiger ist doch, was du später mal machen möchtest. Der NC verbaut leider vielen geeigneten Leuten den Weg in ihr Studium. Daher plädiere ich seit Jahren für Eignungsprüfungen.

    Kommentar von ElenaYata ElenaYata

    Danke das muntert mich echt auf :) Also hast du beruflich keine Probleme trotz der 5? Ich mache mir echt viele Gedanken deswegen... und ja Eignungsprüfungen wären mir viel lieber!

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Ich zitiere mich selber:

    Mich hat nie wieder einer nach meiner Mathenote gefragt. ;-)

    Ich scheiterte glanzvoll an den Vektoren, aber ich kann einen Dreisatz lösen. Den braucht man oft im Leben, Vektoren eher selten. ;-)

    Kommentar von ElenaYata ElenaYata

    Geht mir genauso. Bin auch schlecht, wenn es um Vektoren geht, aber der Dreisatz ist echt einfach und klappt bei mir ohne Probleme :) Danke für die Aufmunterung :D

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Du wirst dich noch wundern, wie viele Leute keinen Dreisatz können. ;-)

  • 1
    Leistungskurswahl Abi 2016
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Ich persönlich würde Erdkunde nehmen.

    Dort bestehen die Klausuren aus sehr viel auszuwertendem Material. Das übt ungemein fürs Studium in den Naturwissenschaften. Du wirst mit den Methoden vertraut, du lernst, in kurzer Zeit große Mengen an Daten zu verarbeiten. Das brauchst du auf jeden Fall.

  • 2
    Mittelalterspiele zum selber machen
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Schau mal hier nach, da gibt es viele schöne Hinweise:

    www.blindekuh.de

    Bei den Wikingern sehr beliebt war Hnefatafl. Ansonsten Mühle, Würfeln oder Wurfknöchelchen.

  • 1
    verheiratet aber immer noch verliebt in den ex
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Versuche, Dir vorzustellen, wo du in fünf Jahren sein möchtest. Und wer dann an deiner Seite sein soll. Bleib aber fair dabei. Es hat ja auch seine Gründe gehabt, warum du dich seinerzeit von dem anderen getrennt hast. Vergiss das nicht.

    Wenn dein Mann in diesen Zukunftsplänen nicht vorkommt, ist eine Trennung wohl unausweichlich.

    Kommentar von anni1184 anni1184

    Ja das stimmt... ich werd in ruhe drüber nachdenken... danke

  • 1
    Abitur, doch was jetzt??
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Hör auf zu grübeln. ;-)

    Denn deine ganze Grübelei hat dich ja bisher auch nicht weitergebracht. Jetzt mach einfach mal.

    Du willst ins Ausland? Wunderbar, geh doch jetzt. Du musst ja nicht für ein Jahr weg, ein paar Monate ist doch auch schon mal nett. Gerade zu dieser Jahreszeit suchen nahezu alle Hotels Saisonkräfte und du sammelst gleich Erfahrung in dem Bereich.

    Lerne, Lösungen zu finden statt überall Probleme zu sehen. ;-)

  • 1
    Habe ich Chancen auf einen Geschichts-Studienplatz ?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Du hast etwas ungenaue Vorstellungen von der Universität, glaube ich. ;-)

    Du bekommst keine Vorladung, es interessiert sich auch niemand dafür, warum du welche Noten bekommen hast und wie gut du dich verkaufen kannst.

    An den meisten Instituten hat Geschichte keine Zulassungsbeschränkung. Dafür teilweise recht hohe Sprachanforderungen. Irgendwo hab ich mal was von fünf modernen Frendsprachen gelesen, plus Latein und Griechisch - das ist aber nicht überall gleich.

    Ansonsten hast du an der Uni eigentlich ähnlich "zu funktionieren" wie in der Schule. Allerdings hat man die Wahl zwischen mehreren Dozenten, man nimmt eben den, der passt.

    Kommentar von LloydBMoney LloydBMoney

    Klingt so ja noch viel lockerer und cooler. :-) (Ich habe auch gerade gehört, dass das nicht einmal etwas kosten soll, wie geil ist Deutschland denn?)

    Bei mir wären das dann Französisch und Englisch (letzteres auf sehr hohem Niveau), aber da mich Sprachen sehr interessieren, hätte ich auch Lust auf Griechisch lernen.

    PS: Warum soll ich mich dann überhaupt noch um Noten (nicht Wissen, großer Unterschied!) in der Schule bemühen? Nicht, dass ich das in den letzten Monaten gemacht hätte, nur so gefragt...

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Besteh dein Abi im halbwegs akzeptablen Bereich. Früher hätte ich gesagt, ein Dreier-Schnitt ist völlig ausreichend, heute scheint das ja etwas anders zu sein. Verlass dich nicht drauf, dass Geschichte überall zulassungsfrei ist.

    Griechisch kannst du in Sprachkursen an der Uni (normalerweise kostenlos) erlernen. Alles andere meist auch.

    Hast du dich schon informiert, an welcher Uni es Dozenten mit Spezialisierung für die von dir bevorzugte Fachrichtung gibt? Das solltest du vorher tunlichst überprüfen, denn nicht jeder bietet alles an.

    Kommentar von LloydBMoney LloydBMoney

    Bzgl. der Fachrichtungen muss ich noch gucken, ansonsten Danke!

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Immer wieder gerne. ;-)

  • 2
    Möchte Tierärztin werden. Was tun?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Erstmal die gute Nachricht: Du brauchst kein Latein. Alle Mediziner müssen einen Kurs zur Fachterminologie absolvieren. ;-)

    Du musst nicht die ganze Chemie auswendig lernen, aber die Chemie spielt natürlich eine wichtige Rolle.

    Tiere lieben ist keine ganz glückliche Voraussetzung. Du wirst Tieren womöglich oft Schmerzen zufügen müssen, zum Beispiel durch Operationen (Sterilisation/Kastration) oder Spritzen.

    Google doch mal Modulplan Tiermedizin. Aber guck nicht zu sehr nach den Inhalten. Bedenke, dass kommt im Studium ja auch erst nach und nach. ;-)

  • 1
    Darf ich mit einer befristeten Aufenthaltserlaubnis ein Lehramtsstudium beginnen?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Es gibt ja viele Gaststudenten aus dem Ausland, die nicht auf Dauer hier bleiben. Wieso solltest du nicht ein Studium beginnen dürfen?

    Ob dir ein Lehramtsstudium in deiner Heimat was bringt (falls du denn zurückwillst), kann ich dir leider auch nicht sagen.

    Die Aufenthaltserlaubnis ist ein zeitlich befristeter Aufenthaltstitel. Sie wird zu den im Aufenthaltsgesetz genannten Zwecken erteilt (z.B. Aufenthalt aus humanitären Gründen, zum Zwecke des Studiums, [...]

    Q.: http://www.verwaltungsservice.bayern.de/dokumente/leistung/736199102498

  • 1
    Welchen Notendurchschnitt braucht man bei einem Ökotrophologie Studium?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    www.nc-werte.info

    Da kannst du nachsehen. ;-)

  • 4
    Mehrere Studienplätze gleichzeitig annehmen?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Nein, das ist nicht erlaubt. Du versicherst bei der Immatrikulation, dass du nirgendwo anders eingeschrieben bist. Aber bist du sicher wegen der Fristen? Die kommen mir komisch vor.

    Kommentar von overdrummer overdrummer

    Die fristen sollten stimmen, denn sie wird in der ersten Runde nicht genommen werden und muss deshalb durch das Auswahlverfahren der einzelnen Unis einen Platz bekommen...

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Willst du auch was Zulassungsbeschränktes studieren? Ich meine, dass ich mich damals später eingeschrieben habe. Da hilft leider nur auf das Glück hoffen oder ggf. Zum zweiten Semester wechseln.

    Kommentar von overdrummer overdrummer

    Ich bin noch nicht zu 100 % sicher,ob ich Physik oder BWL studiren soll.

    Physik ist an allen fuer mich relevanten unis zulassungsfrei.

    Ich kann mich also in Hamburg fuer BWL bewerben und den Platz annehmen und wenn sie wo anders einen Platz bekommt dann schreibe ich mich dort fuer Physik ein und sage meinen Platz in Hamburg ab. Das sollte gehen oder? dann haette ich auch nicht mehr die Qual der Wahl...

    Liebe Gruesse

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Das sollte klappen. Viel Glück euch beiden! ;-)

  • 1
    vom sozialhelfer zum sozialarbeiter?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Mit einer Fachoberschulreife kann man nicht studieren. Du müsstest erst mal das Abitur oder die Fachhochschulreife nachholen.

    Ein Studium wird nicht verkürzt. Ich bezweifle, dass es anrechnungsfähige Leistungen aus der Ausbildung gibt.

    Kommentar von Fielkeinnameein Fielkeinnameein Fragant

    Hey,

    mit einem Fachoberschulabschluss der 12. Klasse ist es natürlich möglich zu studieren.

    Allerdings nur an Fachhochschulen und Berufsakademien.

    mit einem Fachoberschulabschluss der 13. Klasse kann man dann auch an der Uni studieren.

    Mfg

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    So, noch mal: Eine FachOBERschulreife ist keine FachHOCHschulreife. Damit kann man nicht studieren.

    Leider sind die Begriffe sehr ähnlich. ;-)

  • 3
    Überbrückung bis zum Studium, welche Möglichkeiten?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Ich kann deine Fragen nicht alle beantworten. Ich denke, dass bei der Absolvierung von Praktika für dein Studium ein Kindergeldanspruch weiterbestehen müsste.

    Und Praktika solltest du dringend machen, und zwar egal wo im Medienbereich. Denn alles, was damit zu tun hat, ist hoffnungslos überlaufen. Viele kommen über den Praktikantenstatus nicht mehr hinaus, weil es kaum feste Stellen gibt.

    Du musst dringend journalistische Erfahrung sammeln und Kontakte knüpfen. Kannst du fotografieren? Ist auch nicht unwichtig.

    Eine weitere Ausbildung würde ich auch nicht anfangen. Dann lieber Praktika, die sind in dem Fall wichtiger für dich.

    Kommentar von Ellie1994 Ellie1994 Fragant

    Vielen Dank für die hilfreiche Antwort.

    Es ist absolut nicht meins, etwas anzufangen und dann abzubrechen. Ich habe wirklich sehr lange und intensiv darüber nachgedacht, ob ich wirklich abbrechen soll, oder nicht. Ich habe auch mit diversen Menschen darüber gesprochen und letztendlich habe ich erkannt, dass ich sehr unglücklich bin/war. In Depressionen zu verfallen, nur damit man keine "Lücke im Lebenslauf" hat, sollte man wirklich nicht in Kauf nehmen. Finde ich. Daher glaube ich auch fest an mich. Das ist wirklich meine Richtung und ich werde mich beweisen. Also wenn es nach dir geht, so viel Praktika wie möglich machen, richtig?

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Am besten wäre trotz allem, deine Ausbildung ordentlich zu beenden. Dann hättest du schon mal was Fertiges. Die Medienbranche ist sehr unsicher.

    Wenn du dort Fuß fassen willst, brauchst du vor allem journalistische Erfahrung und gute Kontakte. Daher solltest du freie Zeit auf jeden Fall für diverse Praktika nutzen.

  • 8
    Wieso hat er sich so verändert? Sind die Gefühle weniger geworden?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Die meisten Menschen machen den Fehler, dass sie als 'Preis' für ihre Liebe Gegenliebe erwarten. Manche lieben einen anderen auch nur, weil er nett zu ihnen ist und ein gutes Gefühl vermittelt. Frage dich ehrlich, was war es bei dir?

    Was genau ist passiert, dass du dich plötzlich nicht mehr geliebt fühlst? Und selbst wenn das so ist, dass er dich nicht mehr liebt, was ändert das an deinen Gefühlen? Hast du ihn nur deswegen geliebt, weil er "süß" zu dir war und dich aufgemuntert hat? Oder hast du ihn geliebt dafür, dass er er ist?

    Kommentar von Steffima555 Steffima555 Fragant

    Ich liebe ihn mit seinen Fehlern, wenn er mich manchmal (nur noch wenig) zu grinsen beginnt wenn ich etwas ungeschickt gemacht hab. Die Art wie er redet. Ich liebe ihn auch so wie er jetzt ist aber.. ich weiß nicht.. damals hat er wenn er mit mir geredet hat einfach die Wörter mit mehr liebe ausgesprochen, er hat sich darum bemüht mich immer sehen zu wollen wann es nur ging. Er hat mir so oft gesagt das er mich liebt. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll er war einfach wie jemand der immer auf mich runter geschaut hat und mich festgehalten hat.

    Er hat einen neuen Beruf bekommen. Ist nicht gestresst aber das hat ihn einfach so kalt gemacht, er schaut mich nicht mehr so an wie er mich noch vor einem Jahr angeschaut hat. Er hat für alles Zeit aber nicht um mich zu besuchen wenn es mir schlecht geht oder einfach einmal als Überraschung. Ich stell ihm nicht viele Forderungen nur ihm fällt es viel leichter mich zu besuchen als mir ich hab keinen Führerschein er schon. Das ist der Grund wieso ich mich nicht geliebt fühle.. er geht mir aus dem weg und verschließt sich hat uns hängen gelassen und ich bin dadurch unglücklich geworden und kann nichts machen. Ich hab schon so oft mit ihm geredet aber das macht ihn wütend oder traurig und ich will ihn doch nur glücklich machen aber das kann ich nicht wenn ich selber nicht glücklich bin.

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Du machst den Fehler, dein Glück von ihm abhängig zu machen. Das ist auf Dauer eine große Last für den Partner. Das ihn das überfordert, zeigt auch seine Reaktion. Geh doch mal zu einer Paarberatung, das kannst du auch alleine tun. Dort kann man dir Tipps geben, wie du es schaffst, auch auf deine Bedürfnisse zu achten und wieder eine begehrenswerte Partnerin zu sein.

    Das ist nicht einfach, das weiß ich. Es gibt Situationen, in denen man sich selbst verliert und plötzlich in einer Nörgel- und Meckerfalle festhängt und keinen Ausweg sieht. Aber gib nicht auf. ;-)

    Kommentar von BluePapillion BluePapillion Fragant

    Es gibt Situationen, in denen man sich selbst verliert und plötzlich in einer Nörgel- und Meckerfalle festhängt und keinen Ausweg sieht. ;-))

    Aber gib nicht auf. "womit mit dem Nörgeln"?

    :-))

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant
    "womit mit dem Nörgeln"?

    Nörgeln tut man nur, wenn man unzufrieden ist. Ist man mit sich und der Welt im Reinen, braucht man das nicht. Von Zeit zu Zeit kann es dann hilfreich sein, sich auf sich selbst zu besinnen und reinen Tisch zu machen.

  • 1
    Wie gewinnt man Willensstärke um sein Leben zu ändern?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant
    To remember who you are, you need to forget, who they told you to be.

    Besinne Dich auf das, was Du wirklich bist. Darin wirst Du auch deine Stärke finden.

    Kommentar von Shirosaki Shirosaki Fragant

    Also mein Problem ist ja leider auch, dass ich nicht mehr wirklich weiß wer ich wirklich bin. Früher habe ich, da mein früheres Ich nicht akzeptiert wurde, angefangen verschiedene Rollen zu entwickeln, in der Hoffnung diese neuen Ichs würden dann gemocht werden, was aber auch ein Fehlschlag war. Mein heutiges Ich basiert nur noch auf den früheren Erfahrungen und einer Mischung aus all den damaligen Rollen (jetzt ist es quasi Zufall welche Rolle ich annehme). Deshalb kenne ich auch meine Stärken nicht wirklich - ich kann eigentlich nichts wirklich gut, aber vieles kann ich dafür schlecht.

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Falls es dich irgendwie tröstet, deine Gedanken sind für dein Alter völlig normal. Man kommt auf die Welt, wird als Kind von seinen Eltern/seiner Umwelt (über-)prägt, irgendwann fängt man an sich zu fragen, wer man eigentlich ist. Beziehungsweise mal war.

    Versuch es mal mit dieser Übung:

    http://thissavvylife.blogspot.ca/2013/12/exercise-to-find-better-version-of-you....

    Kommentar von Shirosaki Shirosaki Fragant

    Mir kommt es bloß so vor, dass jeder in meinem Alter schon weiß wer er ist und was er will. Echt jeder in meinen Kursen weiß, was er werden möchte, ich habe aber keine Ahnung und dabei sollte ich das mittlerweile schon wissen... und jeder wird von den anderen akzeptiert (die kennen sich wahrscheinlich alle untereinander), bloß ich nicht (bin auch blöderweise neu auf der Schule), ich werde immer ignoriert und keiner möchte freiwillig mit mir zusammenarbeiten. Naja ich finde den Blog auf alle Fälle interessant und werde mal das tun, was dieser so vorschlägt. Danke schon einmal für deine Hilfe =)

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Echt jeder in meinen Kursen weiß, was er werden möchte

    Lass dich nicht blenden. Das macht vielleicht den Anschein, muss aber nicht so sein. ;-)

    Du bist neu an der Schule, gib den anderen Zeit, sich an dich zu gewöhnen.

    Kommentar von Shirosaki Shirosaki Fragant

    Die haben mich nur leider schon als "Sonderling" abgestempelt. Ich hoffe zumindest das der Schein, wie du sagst, trügt und die auch keine Ahnung haben - aber so wie die reden, klingt es nun mal anders.

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Findest du das so schlimm? Willst du lieber ein graues Schaf in der großen Masse sein? ;-)

    Kommentar von Shirosaki Shirosaki Fragant

    Nein, ich finde es gut "anders" zu sein, da ich das Verhalten der großen Masse verurteile (ich meine vor allem das ständige Heruntermachen Schwächerer um sich selbst überlegen zu fühlen, beispielsweise aufgrund anderer Kleidung oder sogar des Aussehens oder anderer meiner Meinung nach nicht schlimmer Verhaltensweisen -> ich wurde zB auch gehänselt, weil ich einen krummen Rücken habe, und der ständige "Feier-Zwang" -> Saufen, Drogen etc was immer früher anfängt, merkt man ja ständig in den Nachrichten, und natürlich die totale Respektlosigkeit gegenüber Älteren) und diesem nicht angehören möchte (ich mobbe aber niemanden der dies tut, denn es ist ja schließlich ihre Sache). Ich finde es bloß schlimm, dass andere das "Anders sein" mancher nicht einfach akzeptieren können, sondern sie grenzen diese jenigen aus und schlimmer noch sie machen diesen das Leben schwer. Wenn das nicht der Fall wäre, könnte ich eigentlich recht glücklich leben, aber so ist es leider nun mal.

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    Ja, das ist leider so. War früher auch nicht anders. Es wird dich nur wenig trösten, aber es macht dich auch stärker.

    Kommentar von Shirosaki Shirosaki Fragant

    Naja, ich habe mittlerweile gelernt, es zu ertragen, was anderes kann ich ja auch kaum tun, denn wenn ich mich wehren würde, im Sinne von "Re-mobbing" wie ,,du bist selber hässlich" oder ähnliches, dann wäre ich ja nicht besser sondern hätte das gleiche widerliche Niveau. Daher kann ich schon mal mehr verkraften als früher, so gesehen hat das gemobbt werden was gebracht (trotzdem sehe ich darin keinerlei Vorteile).

    Kommentar von Shirosaki Shirosaki Fragant

    Naja, ich habe mittlerweile gelernt, es zu ertragen, was anderes kann ich ja auch kaum tun, denn wenn ich mich wehren würde, im Sinne von "Re-mobbing" wie ,,du bist selber hässlich" oder ähnliches, dann wäre ich ja nicht besser sondern hätte das gleiche widerliche Niveau. Daher kann ich schon mal mehr verkraften als früher, so gesehen hat das gemobbt werden was gebracht (trotzdem sehe ich darin keinerlei Vorteile).

  • 4
    MS Schub-schmerzen im arm?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Leider haben Ärzte gewisse Probleme, Symptome korrekt zuzuordnen. Bei meinen Rückenschmerzen wurde auch immer gesagt, dass kommt von der MS, damit müssen Sie leben.

    Bis ich zu einem anderen Arzt gegangen bin, die MS nicht erwähnte und nach der Untersuchung eine konventionelle Therapie, sprich Krankengymnastik bekam. Da waren die Schmerzen weg, ohne Cortison und keiner redete mehr von einem Schub.

    Du kannst nur in dich hineinhorchen. Denkst du, es ist ein Schub oder eher nicht? Vertrau deinen Empfindungen. ;-)

    Kommentar von Stacy77 Stacy77

    Das stimmt.. ich bekomme wahrscheinlich auch eine Überweisung zur Krankengymnastik, danke :-)

  • 1
    Journalismus und so ;)
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    http://www.djv.de/startseite/infos/themen-wissen/aus-und-weiterbildung/journalis...

    Lies das erst mal. Bei den meisten Lokalzeitungen kann man erst mit 18 als freier Mitarbeiter anfangen. Du kannst aber einfach mal nachfragen, denn manchmal git es eine Jugendredaktion, wo man schon vorher mitarbeiten kann.

  • 0
    Abitur: Prüfungsnoten oder Durchschnitt wichtiger?
    Hilfreichste Antwort von Kristall08 Fragant

    Es interessiert nach deinem Studium oder deiner Ausbildung keine Sau mehr, welchen Durchschnitt Du im Abi hattest. Mich hat nie einer danach gefragt, was auch besser war. ;-)

    Kommentar von Lennox92 Lennox92

    also einfach auf Nachprüfungen scheißen und mich freuen dass ich's geschafft hab?

    Kommentar von Kristall08 Kristall08 Fragant

    So ist es, spar dir den Streß. Es lohnt sich wirklich nicht. ;-)