Frage von Schmeddler, 15

Zweiten Strom Hausanschluss?

Guten Abend,Ich hoffe ihr könnt mir zu meiner Frage helfen!

Also meine Oma hat mir und meiner Frau angeboten das Haus aufzustocken. Damit wir mit im Haus sind fals mal was ist. Mit der Aufstockung ist so weit alles besprochen nur leider haben wir ein Problem. Meine Oma müsste eigentlich eine neue Elektrik haben da ihre schon 40 Jahr alt ist. Leider möchte meine Oma nicht das bei ihr in der Wohnung ( bis auf ein Zimmer) was gemacht wird. Nun Sie ist 86j und ich kann das auch verstehen, dass sie kein dreck und alles haben möchte, wenn nicht im Keller ein neuer Zählerschrank eingebaut werden müsste für uns. Und dann muss ihrer mit in den Schrank. Die Folge ist die mein Verstand mir  sagt, wenn da noch die alten schraub Sicherungen sind das wenn man an eine Anlage geht die auf den neusten Stand bringen muss. Gibt es eine Möglichkeit das zu umgehen?In Form eines zweiten Hausanschluss vielleicht? Das Haus steht im Münsterland.

Danke schon mal im Voraus für die antworten

Antwort
von Wladimyr09, 9

Ich habe dieses Problem vor einigen Jahren auch gehabt.In die alte Wohnung wurde lediglich ein neuer Sicherungskasten gesetzt und das war alles.Im Keller ist übrigens die Hauptsicherung für alle einzelnen Wohnungen von dort aus geht es noch einmal zu den Sicherungskästen der Wohnungen.

Kommentar von Schmeddler ,

Aber was ist denn wenn die neuen Sicherungen immer auslösen weil zu viel fehlerstrom vorhanden ist. Dann müssen doch die Leitungen neu oder vertu ich mich? 

Momentan hat meine Oma ihren SicherungsKasten noch auf ihrer Ebene aber der ist so klein das wir im Keller einen neuen brauchen für beide Wohnungen 

Kommentar von Wladimyr09 ,

Am besten ist,wenn Du Dich mal von einem Elektriker beraten läßt.Der kann sich Deine Situation ansehen und Dir eine Lösung vorschlagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten