Frage von midnightmonster, 197

Zur Klassenfahrt gezwungen?

Hallo. Ich bin 15 Jahre und besuche zur Zeit die 9. Klasse eines Gymnasiums. Unsere Klassenlehrerin hat jetzt angekündigt, wohin es auf Klassenfahrt geht, jedoch möchte ich nicht mitkommen. Zu einem, weil ich in meiner Klasse der Außenseiter bin und nicht die ganze Zeit am Rand sitzen möchte und zum anderen, weil ich auch an allen bisher gebuchten Aktivitäten keinen Spaß habe. Unsere Klasse hat eine lange Vorgeschichte mit Mobbing und so, was die Lehrer aber leider nicht einsehen wollen. Am Donnerstag hat meine Mutter nach einem Elternabend meiner Klassenlehrerin gesagt, dass ich nicht mitkommen möchte und ihr auch die Gründer genannt. Daraufhin hat sie mich heute zur Seite genommen und versucht, mich dazu zu bringen, mitzukommen. Sie meinte es ist eine Pflichtveranstaltung und dass ich mich doch wohl freiwillig von der Klasse abgrenze, was definitiv nicht stimmt. Meine Mutter meinte, dass ich ja auch, wenn ich in der Zeit in meiner Parallelklasse bin die Schulpflicht erfülle, jedoch will das meine Lehrerin nicht.

Darf sie mich dazu zwingen, auf die Klassenfahrt mitzukommen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Vaniz, 21

Also sowas hab ich noch nie gehört das Klassenfahrten eine Pflichtveranstaltungen sind. Kann schon sein, aber ich kenn das nicht so. Denn bei mir war es damals so, wer nicht mit wollte musste eben in eine Parallelklasse und man wurde nicht gezwungen. Find ich aber irgendwie auch ziemlich dreist von deiner Lehrerin wenn selbst deine Mutter schon mit ihr darüber gesprochen hat.. Für mich unverständlich!

Antwort
von Stefffan7, 95

Ja generell ist es eine Pflichtveranstaltung. Allerdings könnte ich mir in deinem speziellen Fall auch vorstellen, dass du nach einem Besuch beim Psychologen eine Befreiung für diese bekommst, dann musst du nicht mit.

Kommentar von midnightmonster ,

Aber wieso ist es denn eine Pflichtveranstaltung? Ich kann die Schulpflicht doch auch anders erfüllen

Kommentar von Stefffan7 ,

Naja, das dient zur Gemeinschaftsbildung. Es gab da schon viele Prozesse - meistens zu Gunsten der Schule.

Kommentar von thomsue ,

Die Richter urteilen derzeit zugunsten der Schüler

Antwort
von Mausi222222, 37

Zwingen kann sie dich nicht Klassenfahrten sind nicht pflicht.jedoch musst du Dan zur schule gehen in eine andere klasse

Antwort
von Jule15Die, 58

Nein darf sie nicht.
Ja, du hast eine Schulpflicht aber nein, eine Klassenfahrt gilt nicht als Pflichtveranstaltung.
Wenn Du dich in deiner Klasse nicht wohl fühlst, soll deine Mutter einen ordentlichen schriftlichen Antrag an den Schulleiter schreiben (auch alle Gründe ordentlich nennen) und bitten, dass du in dieser Zeit in eine andere Klasse gehen kannst.
Außerdem mit dem Schulleiter nochmal das Gespräch suchen.

Fakt ist aber - deine Klassenlehrerin darf dich nicht dazu zwingen! :)

Kommentar von thomsue ,

Klassenfahrt nicht Pflicht?
Seltsame Schule!

Kommentar von thomsue ,

Aber ja, Richter urteilen leider so

Antwort
von M3tr01d, 91

Ich bin mir nicht sicher aber das Grundsätzlich kostet das doch Geld und wenn man nicht will bzw. nicht bezahlt dann sollte man eigentlich nicht mitkommen... "Pflichveranstaltung" von wegen!

Kommentar von midnightmonster ,

Es liegt ja nicht am Geld. Und sie meinte zu mir ja sogar, dass sie das Geld auch von der Stiftung unserer Schule nehmen könnten, wenn es daran liegt

Kommentar von Stefffan7 ,

Das ist richtig. Pflicht ist Pflicht und das Geld wird wenn nötig zur Verfügung gestellt.

Kommentar von thomsue ,

Klar Pflicht!

Kommentar von thomsue ,

Also die Schule ... die Fahrt nicht!

Antwort
von wobfighter, 43

Solange die Schulpflicht weiter erfüllt wird muss man an einer Klassenfahrt nicht teilnehmen.
Wende dich an den Rektor/in der Schule und mahnt das Verhalten der Lehrerin an, beschreibt die Situation und das Mobbing stattfindet und ignoriert wird obwohl es auch durch den Elternteil angesprochen wurde.

Antwort
von yufka2002, 5

Auch wenn das älter ist wir waren letztens auf Klassenfahrt und einer konnte nicht mit weil er kälte Allergie hat und einer hat sich nicht benommen und durfte auch nicht mit und einer wollte nicht mit warum weiß ich nicht und er musste dann in die Parallel Klasse sowie die anderen auch also zwingen darf sie euch nicht

Antwort
von NUTZ3RNAME, 45

Ja, ansich darf sie das. Wenn du aber die Unterstützung deiner Mutter hast, kannst du dich auch einfach krank stellen

Kommentar von midnightmonster ,

Aber das wäre doch zu auffällig.

Kommentar von invadedbyyou ,

Auffällig wäre es, allerdings kann deine Lehrerin dagegen nichts machen. Sie muss dich dann zuhause lassen, wenn deine Mama dich als krank gemeldet hat.

Kommentar von thomsue ,

Dann lügt sie ja 😱

Kommentar von midnightmonster ,

Kann die Schule das dann nicht als Betrug auffassen, wenn es so offensichtlich ist?

Kommentar von NUTZ3RNAME ,

Ich glaube nicht dass das die schule machen würde, außerdem: Wie will sie denn beweisen das du wirklich nicht krank warst.

Antwort
von jimpo, 16

Wenn Du Dich gegen alles sperrst, hast Du nie eine Chance, dazu zugehören. Gib Deinem Herz eine Stoß und fahr mit. Du mußt lernen für alles offener zu werden.

Kommentar von midnightmonster ,

Ich versuche es in der Klasse seit der 5.Klasse. Da hat nichts gebracht. 3 Schüler haben schon wegen Mobbing die Schule gewechselt. Ich möchte denen nicht mehr hinterher rennen

Antwort
von MrMuffin1, 60

Nein darf sie nicht..

Antwort
von YoloJunge3000, 31

Rede mitm Rektor

Kommentar von midnightmonster ,

Wir haben morgen ein Gespräch mit ihm und meiner Lehrerin, aber das Problem ist, dass sie von den Lehrern sehr geschätzt wird

Kommentar von YoloJunge3000 ,

Joa gezwungen werden darfst du nicht, wir sind hier in Deutschland

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten