Frage von castielop, 177

Zahlt das fsj meine Fahrkarte?

Das steht auf der Seite wo ich das fsj mache , zahlen die die Fahrtkosten also fahrkarte zb oder wie ? ich wohne bei meinen Eltern !

!!!!! Die Gegenleistungen

Du erhältst ein monatliches Taschengeld zwischen 150 und 250, - EUR, abhängig von Deiner Einsatzstelle.
Wir stellen Dir eine Unterkunft und Verpflegung oder erstatten anteilig die Kosten.
Wir versichern Dich beitragsfrei in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung.

Wieviel wird davon eigentlich dann abgezogen wenn meine Eltern alg2 bekommen also wie viel Euro hätte ich am ende auf dem Konto

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Geld, 105

Wenn du mal auf Fragen antworten würdest die man dir stellt hättest du deine Antwort schon lange gehabt !

Da du keine Unterkunft brauchst wird dein FSJ - Gehalt etwas höher ausfallen,denn diese 10 km kannst du jeden Tag pendeln,du würdest etwas weniger bekommen wenn sie dir Unterkunft usw.stellen müssten.

In deinem dann erhaltenen FSJ - Gehalt ist schon eine Pauschale für Fahrkosten enthalten,dass Wort Pauschale sagt es schon,es werden nicht die tatsächlichen Kosten übernommen,außerdem bekommst du einen Ausweis,damit fährst du dann in der Regel für 50 %.

Du bekommst dann angenommen 350 € FSJ - Gehalt und davon rechnet das Jobcenter dir 200 € als Freibetrag nicht auf deine Leistungen an.

Es würden dann also in dem Beispiel 150 € und dein Kindergeld auf deinen Bedarf angerechnet und deine ALG - 2 Leistung um diesen Betrag gekürzt.

Du hast dann deine 200 € und davon musst du deine Fahrkosten selber zahlen,der Rest ist dann deine,die 150 € müsstest du dann deinen Eltern geben,denn die bekommen dann ja weniger Leistung für dich gezahlt.

Antwort
von haufenzeugs, 89

das jobcenter zahlt die fahrkarte für dich nicht. die fahrtkosten sind bereits in deinem taschengeld des fsj enthalten.

Kommentar von isomatte ,

Die Fahrkosten werden zwar nicht in tatsächlicher Höhe übernommen,aber es ist möglich das zumindest ein Teil gezahlt würde,wenn die Kosten hoch sind,man kann also nicht pauschal sagen das es gar nichts gibt !

Antwort
von Joshua18, 98

Bezüglich Alg2 stellen Du und Deine Eltern eine sogenannte Bedarfsgemeinschaft dar. Das bedeutet alle Einkommen werden zusammengezählt, solange Du noch zu Hause wohnst.

Das bedeutet, bei Dir würde dann nichts abgezogen, bei Deinen Eltern aber u.U. schon ! Mit möglichen Freibeträgen in diesem Bereich kenne ich mich leider nicht aus. Ihr könnt aber einfach mal diesen Hartz4 Rechner benutzen:

http://biallo.sueddeutsche.de/tz/sueddeutsche2/Soziales/ALG2rechner.php

Sogar der Wert einer ersetzten Fahrkarte, würde (theoretisch) das Einkommen der Bedarfsgemeinschaft erhöhen.

Falls Du keine Fahrkarte ersetzt bekommst, gibt es im Rahmen von Alg2 noch ein sogenanntes "Bildungspaket", wo sowas möglicherweise ersetzt wird, aber natürlich nur mit Extraantrag.

Wenn Du aber beim FSJ-Träger untergebracht bist, stellen sich die ganzen Probleme erst gar nicht, da Du dann nicht zur Bedarfsgemeinschaft gehörst.

Tut mir leid, aber es ist leider so.

Antwort
von Vyled, 93

Eigentlich hättest du das ganze Geld. Ist ja auch nicht gerade ganz so viel.

Die Unterkunft etc wird gezahlt, heißt am Ende da du Zuhause wohnst evtl. etwas Unterhalt für essen/trinken z.B. sowie Fahrtkosten, weil du ja keine Unterkunft benötigst wenn du Zuhause wohnst.

Heißt du würdest Geld bekommen bzw die Fahrtkosten bezahlt kriegen usw

Kommentar von castielop ,

Also 150 bis 250 Euro auf dem Konto und die zahlen dann extra die Fahrkarte ? und Verpflegung oder muss ich das von dem Lohn abziehen

Kommentar von Vyled ,

Das musst du absprechen.

Kann mir Vorstellen das es 150-250€ werden, je nachdem wie viel Hilfe du dann noch extra brauchst.

Also wenn du z.B. normal 150€ kriegt, du aber noch Fahrtkosten sowie etwas Verpflegungsgeld brauchst, dann kriegste halt 250€ oder sowas.

Es kann aber auch gut sein, ist oft so, das du die Fahrkarten erstmal zahlen musst und dann am Ende des Monats "abgibst" und dann die Fahrkosten erstattet bekommst. 

Hört sich aber schon an, als erhälst du das Taschengeld unabhängig von Verpflegung und Fahrtkosten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community