Frage von rotzwerg, 55

Wurde ich geblitzt (A40)?

Hallo, wurde gerade auf der Autobahn A40 geblitzt. Ich hatte aber keine Schuld weil ich 60 gefahren bin (da ist gerade Baustelle und auch ne 60 erlaubt), da ich ja auch wusste, dass da ein Blitzer steht, hab ich vorsichtshalber etwas abgebremst. Auf der linken Spur hat mich aber ein Auto gerade überholt Bzw ist wahrscheinlich über 80 gefahren und dann wären wir genau auf einer Linie als wir beide geblitzt worden sind. Was passiert jetzt? Kann ich es dem Verkehrsamt erklären was passiert ist? Ich habe ja nichts falsches getan. Habe das Kennzeichen leider nicht aufschreiben können, weil ich noch geblendet von dem Blitzer war und der Fahrer schon schnell weg war. Bin mir aber sicher dass es ein dunkler BMW war. Hilft das was bei meiner Aussage?

Antwort
von Wanda2205, 44

Der Blitzer ist in der Lage, die Geschwindigkeit beider Autos zu bestimmen , da du richtig gefahren bist, brauchst du keine Angst haben auch einen Brief zu bekommen. Außerdem "zoomt " der Blitzer soweit ich weiß auf das Auto was zu schnell war heran.

Kommentar von Wanda2205 ,

Gebe dir aber keine 100%ige Garantie dafür

Kommentar von rotzwerg ,

Das war so ein doppelter Blitzer ich weiß jetzt nicht ob der mich geblitzt hat oder das Auto neben mir das Zeichen und sein Gesicht, oder aber ob der mich und das Auto neben mir gleichzeitig erwischt hat 

Kommentar von Wanda2205 ,

Der blitzt nur das Auto, dass auch zu schnell gefahren ist

Kommentar von rotzwerg ,

Aber dennoch was passiert wenn ich dann ein Brief bekomme? 

Kommentar von Wanda2205 ,

Dann solltest du Berufung einlegen. Das wäre ja dann eine Falsch Messung

Antwort
von RoBi2809, 25

Die blitzer sind wie gesagt dazu ausgelegt beide Autos mit deren Geschwindigkeit zu messen. Falls es mal nicht klappt, könntet ihr beide es sein, jedoch ist nur einer zu schnell gefahren. Falls dieser Vorfall eintritt, können sie nicht euch beide zahlen lassen, sondern da gilt das Gesetz (glaube ich) im zweifel für den / die Angeklagten ;)
Du wirst mit sicherheit nichts bekommen

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 17

Da gibt es zwei Möglichkeiten:

Die haben einen moderneen Blitzer, der die beiden Fahrstreifen unterscheiden kann. Dann ist klar, wer zu schnell war und wer ncht. Dann bekommst du auch keinen Brief.

Oder auf dem Foto sind tatsächlich beide Autos zu sehen und es ist nicht eindeutig, wer den Blitz ausgelöst hat. Dann bekommt keiner einen Brief, um Prozesse zu vermeiden. Bei weitem nicht jedes Blitzfoto führt zu einem Bußgeldbescheid, wenn dessen Aussage nicht eindeutig ist. 

Solltest du dennoch und wider jegliche Erwartung einen Brief erhalten, müsste man je nach Inhalt entsprechend reagieren.

Antwort
von DGsuchRat, 39

Neuere Blitzer sind so ausgerichtet, dass sie beide Straßenseiten messen und bei einem Zwischenfall blitzen. Die Auswertung am Ende sollte dann nicht Dich betreffen, sondern den Verkehrsraudi.

Kommentar von rotzwerg ,

Was passiert aber wenn ich dann einen Brief bekomme? 

Kommentar von Geko1 ,

Dann solltest du dagegen Einspruch erheben, dann wird erkannt das die Geschwindigkeits Überwachung der beiden auf dem Bild zu sehenden Fahrzeuge nicht eindeutig ist und das Verfahren wird eingestellt.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community