Frage von Easy0815, 92

Wohnungsbesichtigung ohne Vermieter und ohne Makler?

Wir haben fristgerecht unsere Mietwohnung gekündigt. Ende des Mietverhältnisses ist 30.06.2016. Wir bleiben auch solange drin.

Unser Vermieter wohnt im Ausland. Er hat eine Anzeige geschalten und die potentiellen Nachmieter bewerben sich per Mail bei ihm. Nun verlangt der Vermieter, dass ich die potenziellen Nachmieter die Wohnung zeige. Er selbst oder ein Markler ist nicht dabei. Das Problem ist, dass die Wohnung trotz schöner Lage einige Macken hat. Manche davon offensichtlich, manche nicht. Besonders bei den nicht offensichtlich, wären wir selbst sehr froh gewesen, wenn uns diese jemand im Vorfeld gesagt hätte.

Nun zu den Fragen: Muss ich mit den Interessenten die Wohnungsbesichtigung durchführen, also Makler spielen? Wenn ja, ist es ausreichend einmal pro Woche je 3 Interessenten zu je 30 min durchzuführen? Und was darf und was darf ich nicht sagen, damit ich keine rechtlichen Konsequenzen bekomme?

Antwort
von bwhoch2, 66

Makler spielen?

Makler machen und zwar so professionell, wie möglich. Das bedeutet zu allererst, dass Du mit dem Vermieter ein Honorar für erfolgreiche Neuvermietung vereinbarst. Makler verlangen normalerweise 2 Monatsmieten. Das Geld wollte sich Dein Vermieter sparen, indem er Dich Makler "spielen" läßt. Das würde ich ablehnen und stattdessen klipp und klar erklären, dass Du zu Besichtigungen ohne ihn oder Makler nur bereit bist, wenn er Dich dafür entlohnt. Müssen ja nicht gerade 2 Monatsmieten sein, aber mindestens eine + x €.

Wenn das dann mal vereinbart ist, wirst Du mit Freude daran gehen, einen möglichst guten Mieter auszuwählen und dem Vermieter vorzuschlagen. Das letzte Wort hat dann zwar immer noch der Vermieter, aber das ist ganz normal. Wenn dann einer, der von Dir herein gelassenen Kandidaten einen Mietvertrag unterschreibt, steht Dir das Honorar zu.

Du musst es weder offiziell Maklertätigkeit nennen, noch musst Du sonst irgendwelche Voraussetzungen dafür erfüllen, damit Du Geld dafür verlangen kannst.

Antwort
von anitari, 59

Muss ich mit den Interessenten die Wohnungsbesichtigung durchführen, also Makler spielen?

Nein. Es sei denn der Vermieter entlohnt Dich dafür;-)

Wenn ja, ist es ausreichend einmal pro Woche je 3 Interessenten zu je 30 min durchzuführen?

Je Interessent 30 Minuten? 10 - 15 Minuten sollten auch reichen.


Und was darf und was darf ich nicht sagen, damit ich keine rechtlichen Konsequenzen bekomme?

Gute Frage. Sagen wir mal so, Du solltest nicht lügen, aber auch nicht Wohnung und  Vermieter schlechter machen als sie sind.

Ich rate aber dazu dem Vermieter mitzuteilen das Du nicht bereit bist seine Aufgabe bzw. die eines Maklers zu machen und die Wohnung Interessenten vorzuführen.

Kommentar von bwhoch2 ,

Und ich würde raten, der Vermieter möge Dir doch bitte wenigstens 2 Monatsmieten als Lohn für erfolgreiche Neuvermietung zugestehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community