Wofür muss man noch GEZ zahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz pauschal: man soll die Abgabe in dieser Höhe zahlen um ein Monstrum an Ausgaben von den  Intendatengehältern bis hin zu nutzniesern aus Förderbeiträgen aus diesem Topf bei externen Unternehmen und zuliefern zu finanzieren und am leben zu erhalten, koste es was es wolle. Benötigt wird es schon lange nicht mehr und wäre daher konsequent auf eine Grundversorgung zurück zu fahren die man auch locker mit 5€/Monat erreichen könnte (das wären dann ca. 1,8 Mrd Euro im Jahr).

Das ganze auch nur für Privatpersonen und nicht für Firmen die üblicherweiße den öffentlichen Rundfunk sowiso nicht nutzen. Da wäre die akzeptanz bestimmt um einiges höher. Aktuell ist der Zustand abzulehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das frage ich mich schon seit Jahren...

Tatsächlich hatte das Bundesfinanzministerium eine Studie in Auftrag gegeben, die grob gesagt gezeigt hat, wie überholt eigentlich die GEZ ist.

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_Bestellservice/2014-12-15-gutachten-medien.pdf?__blob=publicationFile&v=5

Und weil viele Leute lieber zahlen anstatt sich zu wehren, haben wir heute immer noch die GEZ Gebühren.

Wir leben in einer Zeit wo es NetFlix, Amazon Prime und viele andere Möglichkeiten gibt, bei denen man eh schon zahlt. Ich selbst schaue seit 5 Jahren kein ARD oder ZDF, außer zur WM oder so. Auf YouTube gibt es oft bessere und objektivere Nachrichten als woanders. Und ich kann mir aussuchen was ich anschaue.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MegaCornan
03.06.2016, 12:57

Ja, ARD oder ZDF gucke ich auch nur, wenn dort ein Fußballspiel läuft. Die EM ist ja leider auf RTL dieses Jahr..

0
Kommentar von dielauraweber
03.06.2016, 16:31

die studie interessiert nur keinen menschen.

0

Mit dem Rundfunkbeitrag (Rundfunkgebühren gibt es seit 1.1.2013 nicht mehr) wird vor allem der öffentlich-rechtliche Rundfunk finanziert, davon gehen aber auch 1,9 % an die Landesmedienanstalten, damit sie ihrer Aufsichtspflicht über den privaten Rundfunk nachkommen können. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist durch die langjährige Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts nicht nur legitimiert, sondern zwingend erforderlich, damit überhaupt privater Rundfunk zulässig ist. Die Werbung bei ARD und ZDF ist gesetzlich auf 20 Minuten pro Werktag vor 20 Uhr in den beiden Hauptprogrammen beschränkt, alle anderen Programme wie z.B. Arte, 3Sat, ARD-Alpha und alle Dritten Programme sind bereits werbefrei. Wenn du bei ARD oder ZDF nach 20 Uhr Werbung zu sehen meinst, dann handelt es sich nicht um Werbung im rechtlichen Sinn, sondern um Sponsoring. Damit wird eine bestimmte Sendung von einem Dritten finanziell gefördert. Damit das Publikum das auch mitkriegt (Transparenz), muss der Förderer genannt werden. Damit soll der öffentlich-rechtliche Rundfunk bei der Werbung keine zu große Konkurrenz für die Privaten sein, die sich bis zu 20% über die ganze Sendezeit aus Werbung finanzieren; natürlich zahlst du über deine Einkäufe die darin eingepreisten Werbekosten mit, so dass die privaten Programme nur scheinbar kostenlos sind. Andererseits kann durch die Werbeeinnahmen von ARD und ZDF der Rundfunkbeitrag um etwa 1,25 € niedriger ausfallen als er sonst sein müsste. Das Bundesverfassungsgericht hat ausdrücklich diese sog. Mischfinanzierung für zulässig angesehen. Die Politik diskutiert schon
seit längerem darüber, die Werbung bei ARD und ZDF abzuschaffen; dies
wird aber wohl nur gelingen, wenn die Einnahmen durch den neuen
Rundfunkbeitrag noch weiter steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ARD und ZDF haben schon IMMER Werbung ausgestrahlt.

Die Frage muss sein: Warum zeigt ARD und ZDF Werbung, wenn es doch die GEZ gibt, die dafür sorgen sol, das die öffentlich rechtlichen TV SEnder unabhängig sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du zahlst keine gez, es gibt nämlich garkeine. du zahlst den rundfunkbeitrag für öffentlich fernseh und rundfunk. nicht weil die keine werbung bringen, die bringen sie schon immer, aber eben nur zu vorbestimmten zeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?