Frage von Studentdurior, 75

Wo würdet ihr eure Kontoauszüge kopieren wenn es Zuhause nicht möglich ist?

Ein Amt verlangt von mir Vermögensnachweise in Form von Kopien von Kontoauszügen also sie wollen gucken dass ich keine Millionen auf dem Konto hab, denn dann würde ich kein Geld von ihnen kriegen :D

Ich soll meine Kontoauszüge selber kopieren, Zuhause habe ich keinen Kopierer, würdet ihr das einfach im Internet Cafe machen?

Ich mein auf den Auszügen steht zwar nicht mein Konto Passwort aber immer hin sehr viele andere Daten Name, IBAN etc. und dazu noch wie viel Geld ich von wo bekommen habe!

Ich bin sowieso arm es ist nichts auf dem Konto. Hät ich Geld, dann hät ich auch nen Kopierer Zuhause :D Aber es geht um's Prinzip!

Internet Cafes sind ja schon ziemlich zwielichtig und man hört so viel ... Datenklau ... bla.

Würdet ihr eure Kontoauszüge einfach jedem zeigen wollen bzw an fremden Kopierern kopieren? Ich wird meine Sparkasse drum bitten aber würde mich trotzdem mal interessieren was andere dazu denken und ob ich paranoid bin^^

Antwort
von DeeDee07, 75

Ein Internetcafe wäre auch nicht der richtige Ort. Geegnet fürs Kopieren wäre - ein Copyshop!
Dort kannst du selber kopieren, für ein paar Cent. Teilweise wird sowas auch von sozialen Einrichtungen angeboten (Caritas, Diakonie...)
Zwar kann die unbefugte Speicherung nicht 100% ausgeschlossen werden, ich halte das Risiko jedoch für sehr gering.

Je nach Behörde machen die sich selbst eine Kopie, wenn du die Originale mitbringst. Leider führt der zunehmende Spardruck dazu, dass das immer öfter abgelehnt wird.

Pro-Tipp: Vor dem Kopieren von sensiblen Dokumenten die nicht benötigten Daten mit leicht abziehbarem und rückstandsfreiem Klebeband überkleben.

Kommentar von Studentdurior ,

Ganz genau! Ein Übeltäter könnte theoretisch einen Kopierer so manipulieren, dass er die Daten speichert, gerade bei Kopierern wo "jeder" dran kann!
Sehr gut Antwort

Kommentar von Hardware02 ,

Toll, und was hat derjenige davon? Er weiß deine Kontonummer und BLZ, und dass nichts auf dem Konto drauf ist. Daten, auf die jeder Gangster unheimlich scharf ist.

Kommentar von DeeDee07 ,

Naja, es gab genug Fälle, wo Betrüger Sachen bestellt und per Lastschrift bezahlt haben (natürlich mit fremden Kontodaten). Um nicht die eigene Adresse anzugeben, wird ein naiver Bote gesucht ("Verdienen Sie bis zu 20.000 Euro. Alles was Sie tun müssen ist Pakete von einer Packstation abzuholen und weiterzuschicken").
Und der Kontoinhaber hat den Ärger und muss sich mit Banken und Abbuchern rumschlagen.

Antwort
von EGTurron, 23

In Postfilialen hats auch als Kopierer. Da ist auch immer Personal was aufpasst, da hätt ich jetzt auch keine Bedenken. Nicht erforderliche Sachen auf den Kontoauszügen lassen sich gut mit so Haftnotizzettelchen (zurechtgeschnitten) abkleben.

Antwort
von Eselspur, 29

Du musst ja niemanden deine Kontoauszüge zeigen (wobei das auch recht harmlos ist), kopiere sie einfach dort, wo es halbwegs billig ist!

Antwort
von Elfi96, 60

Ich würde an der Sparkasse nachfragen, ob das Kopieren möglich wäre. Alternativ  bei Eltern/ Geschwistern oder Freunden. Wenn ich Auszüge in Kopie irgendwo vorlegen musste, habe ich kleine  weiße Streifen / Zettel über die Kontobewegungen gelegt/ geklebt, die den Empfänger der Kopie nicht zu interessieren hatte. LG 

Antwort
von dresanne, 56

Machst Du kein Online Banking? Da brauchst Du doch nur die Seiten kopieren und abspeichern und dann versenden

Antwort
von Hardware02, 32

Ja, ich denke du bist "zu paranoid". 

Ich würde die Kontoauszüge einfach in einem Copyshop oder Internetcafé kopieren, bzw. ich würde das an der Uni machen, weil ich da sowieso öfter bin, weil es dort nicht so teuer ist, und weil es bei mir in der Nähe gar keinen guten Copyshop mehr gibt. (Haben alle pleite gemacht.)

Manchmal gibt es auch Kopierer in einer Bücherei, im Supermarkt, bei der Post. Ich würde jeden x-beliebigen verfügbaren Kopierer für so etwas nutzen.

Antwort
von Mich32ny, 59

Du könntest  bei der  Bank fragen  ob sie deine Kontoauszüge  ausdrucken  hab mal gehört das geht. Oder es wird doch jemand  geben den du kennst  der nen kopierer hat  . 

Antwort
von Jewi14, 69

Gibt es keine Copyshops mehr? Da kannst du selbst deine Kontoauszüge kopieren und keiner wirft da einen Blick drauf.

Was dem Amt nicht angeht, mit Filzstift schwärzen oder Tipp-Ex

Antwort
von Energiefan03, 52

Da hast du doch schon selbst deine Antwort gegeben.

vielleicht treffen wir uns in der Sparkasse! :-)

Ich wird meine Sparkasse drum bitten aber würde mich trotzdem mal interessieren was andere dazu denken und ob ich paranoid bin

Kommentar von Studentdurior ,

ja aber es interessiert mich ob andere das genau so handhaben würden :)

Kommentar von Energiefan03 ,

Bei  REAL, nahe am Eingang, steht immer eine Kopierer, da kopiert man selbst.

Aber, Sparkasse war schon gut, wenn man bei dem teuren Laden noch Kunde ist. :-)

Antwort
von kenibora, 52

Zahl ein paar € und Deine Hausbank hilft Dir. Persönlich hebe ich meine 2 Jahre auf!

Antwort
von harderlein, 29

Warum holst du sie dir nicht einfach aus dem Bankautomaten. Kriegst du die denn nicht zugeschickt? Also ich bekomme monatlich eine Abrechung über meine Kontobewegungen..... Musst einfach mal bei der Bank nachfragen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community