Wo gibt man Unterhaltszahlungen der Eltern in der Steuererklärung an?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du trägst es gar nicht ein. Es ist nicht steuerpflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dergrossedicke
13.07.2016, 00:16

Hat sich also die vermutliche Secretärin, bei der Steuerberatung bei der ich angerufen habe, geirrt?

Denn ich habe da am Telefon gesagt, dass ich Unterhaltszahlungen bekomme, die ja ansich steuerfrei seien. Darauf meinte die Dame nur: die müssten trotzdem drauf...

0

Vorab - Frage einmal telefonisch beim FA  - ob Du erhaltenen Kindesunterhalt überhaupt eintragen mußt und wenn ja wo.

Lies hierzu: Absatz Kind

steuernetz.de - Unterhaltsleistungen an den Ex-Ehegatten

www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-13497.xhtml?currentModule=home

Nicht steuerpflichtig ist auch der für die Kinder gezahlte Unterhalt (§ 22 Nr. 1 Satz 2 EStG).

Da Deine Eltern den Kindesunterhalt steuerlich wohl nicht geltend machen können, mußt auch Du diesen nicht angeben.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setzen die Eltern den Unterhalt von der Steuer ab?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nirgendwo - Kindesunterhalt ist kein zu versteuerndes Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dann die Mutter, nicht Du. Du brauchst gar keine Steuererklärung . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dergrossedicke
12.07.2016, 16:40

Doch die Brauche ich, weil ich in sehr kleinem Ramen offiziell gesehen als Selbstständiger gelte.

0

Was möchtest Du wissen?