Wo besteht der Unterschied zwischen einem Hartz 4 Empfänger zu einem Sozialhilfe Empfänger?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In der Arbeitsfähigkeit / beim Schonvermögen / Freibetrag bei Erwerbstätigkeit  !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei Arbeitsfähigkeit Harz4, ansonsten Sozialgeld(ist etwas geringer?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
15.03.2016, 10:09

Nein, nicht weniger.

1

Wer mindestens 3 Stunden täglich arbeiten kann, erhält Hartz IV. Wer das krankheitsbedingt oder wegen einer Behinderung nicht kann, erhält Sozialhilfe. Nicht jeder Sozialhilfeempfänger hat genug Arbeitsjahre zusammen, um EU-Rente zu bekommen. Bei dauerhafter voller EU-Rente, die zum Leben nicht reicht, gibt es ergänzende Grundsicherung, wie auch bei Altersrente. Diese ist in der Höhe gleich, muss aber nicht so oft beantragt werden.

Es gibt auch Arbeitsgelegenheiten gerade für jüngere Sozialhilfeempfänger, diese überschreiten aber 2 Stunden am Tag nicht.

Einen großen Unterschied gibt es zu Hartz IV: Wer Sozialhilfe oder Grundsicherung beziehen will, darf höchsten 2600.- € auf dem Konto haben. Bei Hartz-IV-Empfängern ist dieser Vermögensfreitrag wesentlich höher und richtet sich nach dem Lebensalter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claud18
18.03.2016, 18:41

Ich habe hier etwas verwechselt: Die Grundsicherung hängt nicht vom Bezug einer Rente, sondern von der dauerhaften vollen Erwerbsminderung ab. Sozialhilfe gibt es bei befristeter voller Erwerbsminderung.

0

Bei Empfängern von Hartz IV geht man davon aus, dass sie noch arbeiten können, also peinzipiell vermittelbar sind. Sozialhilfeempfänger sind Menschen, die alters- oder krankheitbedingt nicht arbeiten können und entweder keine oder nur sehr geringe Einkünfte haben. Man spricht hier auch von Grundsicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claud18
18.03.2016, 16:08

Grundsicherung ist für Rentner, Sozialhilfe für Jüngere.

0

Ein Sozialhilfeempfänger ist von den Verpflichtungen, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, entbunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFriedlinde
15.03.2016, 11:06

Und es heißt jetzt " grundsicherung "

0

Wenn du noch arbiten kannst H4, wenn nicht sozialhilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FLUPSCHI
15.03.2016, 09:30

Perfekte Antwort :)

0

Sozialhilfe ist der veraltete Begriff.

Jetzt erhält man entweder ALG 2 oder Grundsicherung, wenn man nicht arbeiten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?