Frage von Yeti101, 118

Wird die Kirchensteuer auch für Flüchtlinge eingesetzt?

Hallo community :)

Ich habe gelesen die ev Kirche in Deutschland stellt 85 Millionen Euro für Flüchtlinge bereit. Ist dieser Betrag nur durch Spenden etc. entstanden, oder wird dafür auch die Kirchensteuer verwendet?

Danke im voraus :D

Antwort
von GertschB, 98

Die Kirche lebt von der Kirchensteuer, weshalb ich mir sehr sicher bin, dass auch ein Teil der Steuer eingesetzt wird.

Antwort
von frider123, 73

Die Summe kommt bestimmt aus der Kirchensteuer.

Antwort
von voayager, 31

Was sind schon 85 Mill. Euros, wo doch die beiden Großkirchen ein Vermögen von mehr als einer halben Billion besitzt.

Antwort
von BradleyBiggle, 79

Hallo

nein die Kirchensteuer wird für die Angelegenheiten der Kirche ausgegeben, wenn nun zum Beispiel ein  Bischof ein eigenes Schloss haben möchte das in etwa 30 Millionen kostet dann wird dafür die Kirchensteuer benutzt. 

Die 85 Millionen werden nur aus Spenden genommen, wäre die Kirche bereit tatsächlich Geld zu geben könnten sie auch 85 Milliarden ohne weiteres aufbringen. Wollen sie aber nicht da Bischöfe Schlösser wünschen. 

LG

Kommentar von Pestilenz2 ,

Genau, von einem auf alle schließen 👍🏻

Kommentar von BradleyBiggle ,

das macht die katholische Kirche doch seit tausenden Jahren... wir sind alle Sünder und sollen den Klingelbeutel füllen, beichten gehen und wie im Mittelalter Ablässe kaufen. 

Wo ist also der Unterschied? Sind die besser als ich? Was ist mit Auge um Auge? Was ist mit Nächstenliebe?

Kommentar von JTKirk2000 ,

Die Katholische Kirche gibt es erst seit knapp 1600 Jahren. Seit tausenden von Jahren ist also maßlos übertrieben.

Kommentar von BradleyBiggle ,

ach DA ist das Problem? 

lol

Antwort
von Hegemon, 43

Mach Dir mal um die paar Kröten keine Gedanken. Wenn die beiden Großkirchen alles so viel hätten wie Geld... Die Kirchensteuer beider Kirchen betrug 2013 10,3 Milliarden. Abzüglich der lächerlichen 85 Millionen wären also immer noch 10,215 Milliarden übrig.

Da sind aber 19 Milliarden staatliche Zuschüsse noch gar nicht erwähnt. Das ist übrigens mehr als der Bildungshaushalt, den die Kirchen Jahr für Jahr von uns Steuerzahlern (auch Atheisten, Juden, Moslems, Buddhisten) in den Rachen geworfen bekommen (sh. Frerk, Violettbuch Kirchenfinanzen).

Und über dem exorbitanten Immobilienbesitz und sonstiges Vemögen breiten wir lieber gnädig den Mantel des Schweigens

Kommentar von Yeti101 ,

Ich mach mir auch keine Gedanken, ich muss das für eine Hausaufgabe wissen, ich zahle noch keine Steuern aber Danke! 😅

Antwort
von vogerlsalat, 69

Ich denke mal das stammt aus beiden Töpfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community