Frage von Renafa, 348

Wir ziehen bald in eine neue Mietwohnung ein, die ein total häßliches Gäste-WC hat. Wer hat Ideen dieses mit möglichst geringen Kosten ohne Fliesen aufzupeppen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von heurekaforyou, 223

Sind schwarze Fliesen wirklich die ideale Lösung?

Schwarz erzeugt zu allen hellen Farben einen Kontrast. Für Kontraste ist der Raum jedoch viel zu klein.

Schwarz wird auch eingesetzt um Räume edel wirklen zu lassen. Das funktioniert auch in kleinen Räumen wie deinem Gäste-WC. Allerdings nur im Zusammenspiel mit hochwertigen Materialien wie Edelstahl und Spiegel.

Hierzu ist aber wahrscheinlich dein gewähltes Budget zu niedrig.

Für "Schön & Günstig" gibt es nur die Grundregel "Weniger ist Mehr!"

Ich würde den Raum einfach in komplett Weiß gestalten und in dann nach Bedarf mit wenigen Details verschöneren.

Weiße Räume sind neutral und lassen sich je nach Laune, schnell und ohne Aufwand umstylen.

Ein einziger, aber gut gewählter "Eycatcher" wie eine Pflanze, z.B. eine kleine Palme auf der Fenserbank reichen vollkommen aus.

Da der Raum schmal und eng ist hilft zum Beispiel ein Rollo am Fester angebracht, dass der Raum nicht so "schlauchförmig" erscheint. Das Rollo dabei nur wenige Zentimeter runterlassen reicht schon.

Hat mabends Gäste und draußen ist es bereits dunkel, kann das Rollo aber auch ganz runter gelassen werden. Nicht als Sichtschutz, sondern als eine Art "Bild" erscheinen lassen. Je nach Rollo-Farbe entsteht für den Raum eine ganz andere Raumstimmung.

Schware Fliesen haben auch noch weitere Nachteile. Einer davon ist, dass man wirklich jedes Staubkorn sieht. Jemand der auf deinem Klo sitzt, kann nur in eine Richtig sehen und zwar auf den Boden in Richtung Tür.

Willst du immer darauf achten, dass die Fliesen eines Gäste-WC zu jeder Tag- und Nachtzeit gänzen?.

Wie auch immer, du solltest die hässliche Heizung verkleiden oder zumindest im Farbton der Wände lackieren, so fällt sie weniger auf. Der Spiel Spiegel ist ebenfalls überflüssig. Leute, die sich nach dem "Geschäft" die Hände waschen wollen, gehe eh ins Bad. Und dort können sie sich sicher auch im Spiegel betrachten.

Fazit: Räume am besten immer so gestalten, dass sie ihren Zweck optimal erfüllen.

Ein Gäste-WC soll in erste Linie zweckmäig und hygienisch sein. Grün-Töne wirken "Gesund, frisch, freundliche und aktiv"

Sieh dir mal in Werbeprospekten oder Online-Apotheken die Faben an. Blau und Grün.

Blau ist bereits etwas zu aufdringlich, aber ein zartes Mint passt in den kleinen Raum. Dazu das Grün einer Pflanze und als Eycatcher der Festerbereich. Zum Beispeil mit der Idee des Rollos. Hier lockern bereits wenige Lamellen den Bereich etwas auf.

Den Boden würde ich ebenfalls Weiß gestallten. Anschließend einen Sockel aus gonstigen Nut- & Federbrettern gestalten oder mit Wandfarbe aufmalen. Danach die restlichen Wände weiß malern. Fertig.

Wenn die das Gäste-WC trotzdem etwas zu "Nackt" erscheint, kleb doch einfach eine sog. "Türtapete" auf die Innenseiter der Tür. (Gibts in jedem Baumarkt). Info online überall wo es Fototapeten gibt.

Farbtuper lassen sich auch erzeugen, wenn du den Wasserbehälter und den Rollenhalter auf jeweils einen Streifen MDF schraubst, die du zuvor ebenfalls in Grüntönen lackiert oder mit Acrylfarbe gestrichen hast. Die Streifen sollten ein wenig Breiter un etwas höher sein, aber bis nach untern auf den Boden gehen.

Mit einem schwarzen Boden bist du immer festgelegt. Egal ob es um den Toilettendeckel, Badematten oder irgend einen modischen Trend geht. Ganz abgesehen von der Putzerei.

Kommentar von Renafa ,

Das ist ja eine sehr aussagekräftige Antwort, aus der wir mit Sicherheit einige Anregungen umsetzen werden. Vielen lieben Dank. Manchmal hat man wirklich ein Brett vor dem Kopf ;-)

Kommentar von heurekaforyou ,

Hallo und vielen Dank für's Kompliment!

Ich habe nochmal gegooglet. Auf der Seite findest du zig. Fotos und Ideen wie man ein Gäste-WC renovieren kannt. Selbst meinen Vorschlag mit dem Rollo habe ich gesehen.

Solltet ihr euch auf jeden Fall mal ansehen. Hier findest du auch Lösungen mit dunklen Böden.

Hier mal der Link:

https://www.google.de/search?q=G%C3%A4ste-WC+renovieren&tbm=isch&tbo=u&a...

Einfach den Link anklicken und du kannst dich vor guten Ideen kaum Retten.

Viel Spaß beim Ansehen

Kommentar von Renafa ,

Super Seite, vielen Dank.

Antwort
von germi031982, 151

Ich würde noch mit Cw- und Uw-Profilen eine kleine Gipskartonwand von der Wand vorziehen und darin das Rohr das vom Spülkasten zur Schüssel geht verstecken. Das dann passend fliesen, und dann hast du auch eine Ablage für Klopapier oder sowas. Sowas ist schnell hochgezogen, das verfliesen oder anderweitige kaschieren (Tapete) dürfte am länger dauern als die eigentliche Wand zu bauen.

Das Rohr quer durch den Raum sieht auf jeden Fall doof aus, aber den Spülkasten bekommt man so nicht weg wegen dem Wasseranschluss und die Schüssel sollte da bleiben wegen dem Kanal. Vorwandinstallation fällt flach wegen dem Heizkörper, bei einem schönen Hängeklo wäre auf jeden Fall der Boden besser zu reinigen.

Den Boden mit PVC belegen, eigentlich wäre es besser den vorher mit einer Ausgleichsmasse zu behandeln damit man später nicht die Fugen durch den PVC-Boden durchsieht (Abdrücke), aber die Wohnung ist ja nur gemietet und wenn du ausziehst musst du den Ursprungszustand wiederherstellen. Auf jeden Fall muss beim Legen des Bodens die Schüssel abmontiert werden. Am besten eine neue Dichtung bereitlegen die das Rohr zur Schüssel abdichtet. Kann ansonsten passieren, das ansonsten die Geschichte undicht wird.

Ich mache bei mir ins Bad und ins Gästeklo so einen Boden der verlegt wird wie Laminat, sind also auch so Klickelemente, aber der Bodenbelag ist wasserfest und gerade mal 5mm dick. Bei mir sieht der aus wie ein Dielenboden, gibts aber auch mit anderen Motiven. Den Dielenboden habe ich nur gewählt weil ich im ganzen Haus Dielen habe (ist ein Altbau), und da bietet sich das an. Da muss auch die Schüssel abmontiert werden.

Ansonsten sind heurekaforyou's Vorschläge sehr sehr gut! Schwarz ist wirklich blöd, meine Großeltern hatten das damals im Bad, du siehst wirklich jeden Dreck oder Kalkfleck daran. Da kommt man vor lauter Putzen zu nichts mehr. Und irgendwann ist es auch aus der Mode, man muss immer daran denken:

Wenn man im Bad was macht, dann sollte es so gemacht sein das man sich nicht so schnell daran satt sieht. Oder man es mit geringem Aufwand schnell entfernen/ersetzen kann, und das gilt für Fliesen nunmal nicht. Da fällt mir meine Tante ein die 1980 die weiße Badewanne mit Wannenfarbe giftgrün gestrichen hat weil das damals eine Modefarbe war. Heute steht die Farbe im Verdacht Augenkrebs zu verursachen...

Und dann kommen noch die Details dazu, der komplette Raum sieht aus wie 1975, sowohl der Heizkörper als auch der Klobürstenhalter samt Bürste und auch der Boden und die mit Ölfarbe gestrichenen Wände...das sind dann auch Details die sofort ins Auge fallen.

Antwort
von karinili, 193

Ein kleiner Teppichvorleger in einer kräftigen Farbe würde hier schon wahre Wunder wirken.

Zusätzlich könnte man noch ein großformatiges Poster wie zum Beispiel ein Naturmotiv oder einen Kunstdruck an die Wand geben. Alternativ kann man auch darüber nachdenken eine Wand mit einer Motiv-Tapete aufzupeppen.

Zum Abrunden kann man die einzelnen Kloppapierrollen und vielleicht einen Raumspray in Körbe oder bunte Kisten, die man in den meisten Dekoshops für wenig Geld bekommt geben auf die Ablage geben.

Vielleicht kann man auch den Deckel des WCs austauschen (gibt da witzige Klobrillen mit Meermotiven oder einfach nur aus Holz) oder mit eine dieser bunten Hüllen, wie man sie früher gerne hatte, überziehen.

Kommentar von Renafa ,

Eine Motivtapete wäre überlegenswert....

Antwort
von Blindi56, 174

Ich würde als erstes mal die hässliche Heizung "verstecken", eine Lochplatte o.ä. davor machen.

Den Rest kann man mit nem hübschen Läufer, einer Jalousie und ein paar Bildern schön machen. Meinetwegen auch die Wände farbig gestalten.

Wenn es meins wäre, würde ich Bambusteile verwenden plus Pflanzen.

Kommentar von Renafa ,

Wir haben uns eigentlich schon für schwarze Bodenfliesen entschieden. Allerdings haben wir absolut keine Vorstellung, welche Farbe die Wände haben sollten. Die Heizung zu ,,verstecken" ist schon mal eine super Idee... 

Kommentar von Blindi56 ,

Ich würde den kleinen raum nicht zu bunt machen. Wenn schwarzer Boden, dann nur noch EINE Farbe, entweder Grauton, oder eine knallige Kontrastfarbe, aber nicht über die ganze Wand, sondern nur Akzente. da müsste man sich mal schlau machen, was den Raum breiter erscheinen ließe. Die Rückwand mit dem Fenster sollte jedenfalls wohl hell bleiben...

Kommentar von Renafa ,

Danke für die Tipps. Wir haben ja jetzt richtig viele Anregungen bekommen :-)

Antwort
von Bambi201264, 155

Da gibt es für die Wände sehr schöne Klebefolien oder Bordüren, ich weiss ja nicht, was Ihr leiden mögt :)

Antwort
von Vyled, 122

Wo sind da Fliesen? Meisnt du den Boden?

Denke schon so kleiner Badezimmerteppich würde einiges bewirken!
Alternativ dazu könntet ihr "Wandtattoos" anbringen :)

Kommentar von Renafa ,

Zur Zeit ist der Raum mit einem häßlichen und abgetretenen Korkboden ausgelegt, der sich an den Ecken schon hochhebt. Da wir im neben dem Gäste-WC gelegenen Badezimmer auch schwarze bzw. granitfarbene Fliesen legen, wollen wir das Gäste-WC ebenso mit den gleichen Fliesen auslegen. Wir hatten schon die Überlegung, ob der Raum dann nicht schon aufgrund der Fliesenfarbe zu dunkel wird.... Ein kleiner poppiger Badteppich würde mit Sicherheit etwas bewirken...

Kommentar von Vyled ,

Naja, der Boden könnte ja dennoch so gefließt werden. Zusätzlich könnte ja aber auch noch son Teppich dann drauf gelegt werden, der Hell ist, um dann wieder auch Helligkeit reinzubringen.

Antwort
von Bestie10, 118

ihr seit recht anspruchsvoll

was ist daran auszusetzen ?

scheint doch sauber und funktional zu sein

links und rechts ne Tapetenbahn ... dann ist es schick

Kommentar von Renafa ,

Vielleicht scheint das auf dem Foto so, dass alles sauber und funktional ist.... Funktional ist es, aber sauber kann man nicht wirklich sagen, da sich der Korkboden schon an den Ecken hochhebt und damit das Erscheinungsbild schmuddelig wirkt. Auch auf einer Gäste-Toilette sollte man sich wohlfühlen...  

Antwort
von Seanna, 134

Schau mal bei Pinterest, da gibt's tausende Ideen und teils Anleitungen zum Umstyling.

Antwort
von brennspiritus, 132

Bilder an die Wand hängen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten