Wie viele Fehlerpunkte darf ich haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lediglich der "Mofaführerschein" ist kein Führerschein. Alle anderen gelten als Führerschein, auch der AM. Deshalb fällst du unter die Vorbesitzregelung und musst 10 Fragen weniger beantworten. Ich glaube 20 statt der normalen 30, also 10 allgemeine Fragen weniger, der Fahrzeugteil bleibt gleich. Allerdings darfst du deshalb auch nur 6 und nicht 10 Fehlerpunkte haben. In diesem Sinne viel Erfolg beim nächsten mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst, dass Du mit 15 den AM gemacht hast? Also den darf man erst mit 16 machen bzw. fahren und danach wäre es auch mit den weniger Fragen richtig. Also was hast du gemacht? Mofa (max.25km/h) mit 15 oder den größeren AM mit 16 Jahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?