Frage von lkwpeter, 98

Wieso ist mein SCHUFA-Score gesunken?

Hallo,

ich hatte vor einiger Zeit noch einen Score von >97%. Seit dieser Zeit hat sich meine finanzielle Situation verbessert.

  • Ich habe keine Schulden,
  • bin in keinem Dispo/Kredit,
  • habe keine Mahnungen erhalten,
  • keine Ratenzahlungen o.ä, mit Versandhäusern, etc. vereinbart,
  • ich wohne immer noch am selben Ort, etc.

Trotzdem ist mein SCHUFA-Score auf 94,1% gesunken.

Ich habe mir daher die Anfragen mal angeschaut. Ich habe zweimal meinen Handyvertrag gewechselt (weil Prepaid). Das ist als Anfrage vermerkt. Darüber hinaus ist das jährliche Wechseln meines Stromanbieters stets eingetragen. Auch ein oder zwei Versandhäuser haben meine Bonität abgefragt.

Wirken sich bereits Abfragen auf das Scoring aus? Oder woran könnte das sonst liefen?

Wie lange dauert es i.d.R. bis man sich von so einem Score wieder "erholt". Sprich: Wenn ich jetzt darauf achte, nicht mehr zu oft den Handyvertrag zu wechseln o.ä.

Würde mich über Antworten freuen. Bitte aber nicht ins Blaue raten, sondern bitte nur antworten, wenn ihr euch sicher seid!!

Gruß, Peter

Antwort
von Andreaslpz, 78

Also grundsätzlich sollen Anfragen den Score nicht beeinträchtigen. Das Problem bei diesem Score ist, dass sich die Schufa so gut wie gar nicht in die Karten schauen lässt. Vermutet wird, dass eben auch Daten wie dein Wohnort/Stadtteil mit einfließen. 

Wohnst du zum Beispiel in einem Stadtteil in dem die Zahlungsmoral nicht zum Besten steht, dann wirkt sich das auf deinen Score aus - auch wenn du gar nichts dafür kannst.

Kommentar von lkwpeter ,

Danke für deine Antwort. Laut Schufa sollen Einkommen und Wohnumfeld aber nicht mit in den Score miteinfließen. Sagen sie auch in dem neuen Video zur Erklärung des Scores auf der HP.

Kommentar von Andreaslpz ,

Genau - sagen SIE..... Stimmt aber definitiv nicht. Mein Score hat sich nach einem Umzug mal um 3 Punkte geändert und der Umzug war die einzige Änderung damals

Antwort
von suziesext08, 66

also die Schufa selbst gibt über ihre Score-Berechnungen keine brauchbaren Auskünfte, leider juristisch bisher nicht anfechtbar. Aber hier ein paar Tipps und Tricks

http://www.focus.de/finanzen/banken/fragen-sie-nicht-wahllos-kredite-an-mit-dies...

übrigens. der Wechsel von Mobilfunkverträgen (Kündigung oder Gekündigt werden) oder Stromanbietern wird in den Algorithmen evt als 'wankelmütig' und somit abgestuft.

Antwort
von HansH41, 38

Ich bin mir sicher, dass das Wohnumfeld, dein Alter und Vieles, von dem einige Antworten hier behaupten, sie würden nicht einfließen, doch einfließen. Ich kann es aber nicht beweisen.

Bei mir haben Kreditanfragen an verschiedenen Banken mein Score gesenkt. Das ist nicht lustig, weil man üblicherweise mehrere Kreditangebote vergleichen will. Und dann bekommt man bei der besten Bank die Auskunft, dieses Angebot gilt nun nicht mehr, da die Schufa das Score gesenkt hat.

Antwort
von Ursusmaritimus, 49

Es kann z.B. daran liegen das dein Wohnumfeld (Wohnviertel) im Schufa Score gesenkt wurde oder z.B. bei dir und deinem Einkommen Wohneigentum erwartet wird welches nicht vorhanden ist.

Der Score ist halt nur ein Werkzeug und das passt nicht immer......

Kommentar von lkwpeter ,

Danke. Aber Einkommen und Wohnumfeld fließen nicht mit in den Score ein. Nachzulesen bei der Schufa.

Kommentar von HansH41 ,

Glaub das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community