Frage von skyrunner27, 99

Wiese beim Parken kaputt gemacht. Versichert?

Hallo Leute, wir waren gestern im Kino und hatten einen Parkplatz gesucht. Das Kino ist in der Nähe vom Schalke Stadion gewesen, wodurch die Parkplätze eine Rarität waren und wir wie zig andere auf einem frisch verlegten Rollrasen geparkt haben. Dieser ist natürlich eingesackt und es gab Ärger mit dem Besitzer. Alles absolut verständlich, aber ich frage mich, ob sowas meine Versicherung bezahlt. Wir bemerkten nicht, dass der rasen neu war, daher war es zumindest keine vorsätzliche Sachbeschädigung. Habe eine gute private Haftpflicht bei der Provinzial.

Danke für die Antworten. Möglicherweise weiß ja auch einer was ca 4x3 Meter kosten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 99

Dass eine Wiese kein Parkplatz ist, solltest du schon wissen. Aber durch deine KFZ-Haftpflicht ist der Schaden gedeckt.

Du wirst auch erleben, was das kostet.

Antwort
von Apolon, 79

 wir wie zig andere auf einem frisch verlegtem rollrasen geparkt haben

War dies überhaupt ein Parkplatz, bzw. stand da ein Schild, dass Parken erlaubt ist ?

Oder könnte es sich sogar um ein Privat-Grundstück handeln ?

Alles absolut verständlich aber ich frage mich ob sowas meine versicherung bezahlt.

Wenn Du die Kfz-Haftpflichtversicherung des Fahrzeugs meinst ja. Allerdings wird der Versicherer bei solch einem Schadensfall vermutlich den Versicherungsvertrag kündigen.

Habe eine gute priv.haftpflicht bei der provinzial.

Schön für dich, nur was hat dies mit dieser Frage zu tun ?

Kommentar von skyrunner27 ,

Also dass ein rollrasen kein parkplatz ist solltest du dchon wissen. Kündigen wegen einem solchen fall ist absoluter schwachsinn. Schreibe besser nichts als so einen mist

Kommentar von Apolon ,

Also dass ein rollrasen kein parkplatz ist solltest du dchon wissen.

Mehr wollte ich nicht wissen, bedeutet also, du hast vorsätzlich auf einem Privatgrundstück geparkt ohne dazu berechtigt zu sein.

 Kündigen wegen einem solchen fall ist absoluter schwachsinn.

Nein -  Schwachsinn wäre es wegen solch einem Schaden seine Kfz-Haftpflichtversicherung zu kontaktieren.

Wenn Du mein Kunde wärst, würde ich dem Versicherer empfehlen deine Kfz-Haftpflichtversicherung zu kündigen.

Antwort
von FreierBerater, 76

Hast du dein FAHRRAD geparkt, oder was soll die Bemerkung mit der privaten Haftpflicht!?

Für Schäden mit Kfz hingegen ist die gleichnamige -fahrzeugbezogene- Haftpflichtversicherung zuständig.

Da Rollrasen inkl. Verlegung vergleichweise günstig ist, solltest du den Schaden selbst regulieren!

Kommentar von vierfarbeimer ,

Muhahahaha! ... vergleichsweise günstig...! Ich lache hart!

Kommentar von skyrunner27 ,

6-10€ pro qm. Und 10€ wäre ein sehr guter rasen. Wenn der rasen nun 120€ kostet und die verlegung 80€ dann zahle ich das bar. Hätte ich dem kerl gestern auch direkt geben können. Nun habe ich unnötigen papierkram

Kommentar von Apolon ,

und wir wie zig andere auf einem frisch verlegtem rollrasen geparkt haben.

und die restlichen Autofahrer dürfen sich auch noch beteiligen- siehe.

und wir wie zig andere auf einem frisch verlegtem rollrasen geparkt haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten