Frage von Skyixx, 95

Wie viel zahlt die Versicherung für ein Attest?

Wie zahlen die Versicherungen für ein Attest wenn man z.B zum Arzt geht und ein Krankenschein kriegt und für den dementsprechenden Tag von der Schule oder Arbeit befreit wird?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Barmenia, Business Partner, 15

Hallo Skyixx,

die Krankenversicherung bezahlt die Kosten für deine Behandlung. Der Arzt berechnet dafür ein Honorar und schreibt eine Rechnung. 

Wenn du irgendwelche Bescheinigungen oder Atteste brauchst, ist das deine Privatsache und du musst die Kosten dafür selbst zahlen:

Eine Ausnahme gibt es bei den Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen.

Wenn du aus Krankheitsgründen nicht zur Arbeit gehen kannst, wird der Arzt dich krank schreiben. 

Für deinen Arbeitgeber brauchst du als Nachweis eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, den sog."gelben Schein" :-)

Dieses Attest stellt der Arzt dir aus. Es besteht aus zwei Ausfertigungen:

Eine Bescheinigung ist zur Vorlage bei der Krankenkasse und zwar mit Angabe der Krankheitsbezeichnung. Die andere ist für den Arbeitgeber bestimmt, aber ohne die Diagnose.

Die Kosten für das Ausstellen des Krankenscheins darf der Arzt berechnen:

Bei der Gesetzlichen Krankenkasse ist das eine Pauschale, die mit den Behandlungskosten in Rechnung gestellt wird.

Private Krankenversicherungen berücksichtigen so ein Attest in der Regel mit einem Betrag zwischen 5 und 10 EUR.

Vielleicht meintest du das ja ?und die Antwort hat dir geholfen:-)

viele Grüße

Bettina vom Barmenia-Team

  

Antwort
von Apolon, 48

Krankenversicherungen bezahlen nur medizinische Behandlungen, Krankenhausaufenthalt, Reha usw.

Einen Krankenschein benötigst du doch entweder für die Schule oder für den Arbeitgeber. Frage doch dort mal nach, ob sie die Kosten übernehmen.

Die Krankenversicherung hat doch davon nicht das Geringste.

Antwort
von Deichgoettin, 29

Wie viel zahlt die Versicherung für ein Attest?

Du meinst, ob der Arzt von der gesetzlichen Krankenversicherung Geld bekommt, weil er Dir eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellt?

Nichts. Dafür bekommt der Arzt kein Honorar

Antwort
von oppenriederhaus, 52

das ist Privatsache und wird von der Versicherung nicht übernommen

Antwort
von biggie55, 44

Wofür sollte eine Versicherung zahlen?

Hattest du einen Unfall?

Dann natürlich schon,aber nur mit einer abgeschlossenen Unfallversicherung....

Antwort
von Gaskutscher, 39

Fangen wir doch mal so an: Welche Versicherung soll dir denn was bezahlen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community