Frage von scheissleben99, 175

Wie viel Geld müssen mir meine Eltern geben?

Wenn ich in der Ausbildung bin und über 18 bin ich hab gehört dass man da irgendwie finanzielle Unterstützung kriegt

Antwort
von SimonG30, 84

Bis zum Ende Deiner Erstausbildung sind Deine Eltern für Dich unterhaltspflichtig. Das bedeutet aber nicht, dass sie Dir Geld geben müssen.

Ihrer Unterhaltspflicht kommen sie auch nach, wenn sie Dir im Rahmen Deiner Ausbildung ein Dach über dem Kopf usw bieten, ggf sogar gegen ein gewisses Kostgeld, das Du ihnen von Deiner Ausbildungsvergütung abgibst.

Jetzt nehmen wir aber mal an, ihr (Deine Eltern & Du) einigt euch darauf, dass Du mit 18 Jahren innerhalb Deiner Ausbildung doch besser schon alleine wohnen solltest, dann kann es durchaus sein, das Dir ein gewisser Unterhalt in Form von Geld zusteht.

Laut Düsseldorfer Tabelle für 2016 ist der Bedarf eines alleinlebenden jungen Erwachsenen in Ausbildung 735 € im Monat (bzw. 825 € erhöhter Satz). Damit müsstest Du auskommen & Deine ganzen Kosten decken.

Wenn Du in der Ausbildung 500 € netto Ausbildungsvergütunge bekommst, dazu noch das Kindergeld von 188 €, wären wir schon bei 688 €. Dann müssten Dir Deine Eltern gerade noch 47 bzw. 137 € geben.

Antwort
von Seanna, 101

Solang sie dir ermöglichen bei Ihnen zu wohnen und dich nicht ernsthaft misshandeln musst DU ihnen eher noch was abgeben für Miete etc.

Antwort
von TrudiMeier, 76

Nichts müssen deine Eltern dir geben. Sie sind zwar, solange du in der Ausbildung bist, unterhaltspflichtig, das bedeutet aber nicht, dass sie Barunterhalt leisten müssen. Stellen sie dir Wohnraum und Essen zur Verfügung haben sie ihre Unterhaltspflicht erfüllt. Da du aber in der Ausbildung auch eine Ausbildungsvergütung erhältst, können deine Eltern aber von dir verlangen einen Teil zum Haushalt beizutragen.

Antwort
von Ursusmaritimus, 59

Wenn du volljährig bist bist du für dich und dein Leben selbst verantwortlich. Alle deine finanziellen Einkünfte müssen für deinen Eigenunterhalt verwendet werden.

Wenn deine Eltern dir einen Naturalunterhalt (Wohnraum und Essen) geben ist dies hinreichend. Hierfür können sie von dir auch einen Anteil (Kostgeld) verlangen.

Nur wenn deine Eltern dir keinen Naturalunterhalt bieten oder können (weil du 200km entfernt bist) könnte ein Unterhaltsanspruch möglich sein. Dies jedoch nur wenn deine eigenen Einkünfte unter etwa 700 Euro liegen.


Kommentar von scheissleben99 ,

Danke endlich eine hilfreiche Antwort denn genau das meine ich mit den 700€

Kommentar von TrudiMeier ,

Wo hast du denn was von 700 € erwähnt?

Antwort
von turnmami, 69

Was sollen dir denn deine Eltern noch geben? Da bist du auf dem falschen Dampfer. Du darfst deinen Eltern zuhause Kostgeld abgeben und nicht deine Eltern dir noch etwas geben!!

Kommentar von Vansday ,

Du geier

Antwort
von alarm67, 47

Alleine "MÜSSEN" sagt schon alles aus!

Solange Du zu Hause lebst, müssen die Dir kein Geld geben! Kost und Unterkunft, das ist alles!

Wenn Du ausziehst, dann kannst Du das Kinderld für Dich beantragen.

Je nachdem wie hoch Dein Azubigehalt ist, kann es sein, dass Deine Eltern dann tatsächlich verpflichtet sind, einen kleinen Beitrag zu leisten.

Antwort
von derhandkuss, 38

So lange Dir Deine Eltern innerhalb Deiner ersten Ausbildung Kost und Logis zur Verfügung stellen, müssen sie Dir gar nix geben!

Antwort
von Kirschkerze, 51

Aber mal ganz sicher nicht

Antwort
von Chudder666, 38

Die müssen Dir gar nix abgeben, du solltest Ihnen noch etwas für Kost und Logie Abdrücken!

Antwort
von Neomaziro, 55

Wo hast du das denn gehört? Total Blödsinn. Deine Eltern müssen dir garnichts geben.

Antwort
von Bestie10, 54

die richtige Einstellung

"müssen mir geben"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community