Frage von Suserl123, 64

Wie trennt man in einer EBK die Waschmaschine vom Strom- und Wassernetz?

Meine Waschmaschine ist defekt und ich möchte mir gerne eine neue kaufen. Der Lieferant würde das Altgerät auch kostenfrei mitnehmen, aber es muss vollständig vom Strom- und Wassernetz getrennt sein und das Wasser muss aus dem Zulaufschlauch und Flusensieb entfernt sein.

Allerdings ist meine Wachmaschine derzeit in meiner EBK integriert und ich kann dort lediglich das Wasser immer auf- und zuschrauben. Der Zulaufschlauch und der Stecker sind allerdings hinter den Einbauschränken verborgen und da komme ich so nicht dran! Also was tun? Ich wohne leider erst kurz in diesem kleinen Ort hier und habe keine Familie und Freunde hier die mir helfen könnten und alleine kann ich die Maschine keinen mm bewegen. Und meine Nachbarn sind schon Ü80... Und der Lieferant will es auch nicht gegen Aufpreis erledigen - entweder die Waschmaschine ist bereits getrennt oder er nimmt sie nicht mit. Habt ihr eine Idee was man in so Fällen macht? Bin ja sicherlich nicht die einzige alleinstehende Frau mit Waschmaschine in der Küche die das Gerät mal austauschen lassen möchte...

Antwort
von peterobm, 35

trennen heist lösen von Stecker und Schlauch von der Wasserversorgung. 

Kabel dürfte das kleinere Übel sein. Schlauch abschrauben; selbst hinter dem Schrank müsste noch genügend Platz sein um es durchziehen zu können. Wama rausziehen, Schlauch kommt von selber

Entleerung über die Flusenfalle

Antwort
von joergmengel, 18

Teile mir mit wo du wohnst Ich bin Küchenmonteur wenn es nicht zu Weit ist kann ich dir ggf helfen. ich komme aus Marburg in Hessen. Sonst ist es hier soweit schon beschrieben. 1. Sockelblende abmachen von der Küche die Zuleitungen solten logischer weise zum Spülenunterschrank gehendort kann man das Wasser zu drehen und den Zulauf Schlauch der Waschmaschine mit einer Wasserpunpenzange lösen und mit der Hand abdrehen. Der Abwasserschlauch am Sifon abmachen. meistens mit einer Schelle befestigt. Stecker Rausziehen mit etwas Glück ist er ja unter den Schränken in einer Verlängerung (So mache ich das wenn es nicht zugänglich ist) sonst bleibt noch das Stromkabel zu verfolgen und mit etwas Geschick hinter den Unterschrank greifen und Kabel raus ziehen. Schick mir eine Email wenn du noch Hilfe benötigst. joergmengel.infoatgmail.com kopiern und at mit @ tauschen

Antwort
von mohrmatthias, 27

normalerweise haben (müssen)die elektrogeräte extra angeschlossen sein.eigener wasserzulauf und eigene steckdose.entweder du schaust in dem bereich des abfluss(siphon) mal nach oder du hast die möglichkeit die waschmaschiene nach vorne rauszuziehen.der zulauf und ablauf und der stecker sollte dann zu sehen sein.ein frontlader ist nicht besonders schwer.

Antwort
von burninghey, 31

Erstmal Fußblende abziehen, die ist nur geklemmt. Dann drunter schauen ob du siehst wo die Kabel und Schläuche hinführen. Unter der Spüle kannst du sicherlich den Ablaufschlauch abnehmen und dort wo du das Wasser für die Maschine anstellst, sollte der Zulaufschlauch nicht weit sein.

Die Maschine kannst du auch angeschlossen vorsichtig ein Stückchen hervorziehen, so dass du vielleicht an die Schläuche kommst.

Zur Not über my-hammer.de einen günstigen Handwerker zum Ab- und Anklemmen finden.

Antwort
von steffenOREO, 32

Wenn du es nicht von Strom und Wasser trennen kannst, dann kannst du ja auch keine neue anschließen. Du musst alle anderen Schränke so weit herausziehen, dass du an den Stecker kommst und die Wasserleitung von der Wasserzufuhr abklemmen kannst sowie den Schlauch herausziehen kannst. Vorher müssen die Sicherung raus und der Hauptwasserhahn abgedreht sein (sicher ist sicher!)

Wenn der Wasserschlauch identisch ist mit dem der neuen WaMA, kannst du ihn dran lassen, dann schraubst du ihn nur an der WaMa ab.

Kommentar von Suserl123 ,

Die Schränke sind aber alle fest (am Boden sogar verfugt o.ä.) und nicht zum rausziehen. Das ist ja das Problem!

Kommentar von steffenOREO ,

Das kann nicht sein. Jeder Schrank lässt sich mit Schrauben lösen.

Kommentar von Gluglu ,

Du greifst in das geöffnete Bullauge der Maschine und ziehst sie vor. Notfalls dabei etwas "ruckeln". Vorher aber Stecker und Schläuche abbauen und das Restwasser aus dem Flusensieb lassen.

Antwort
von vierfarbeimer, 22

Versuch bitte über ein Handwerker Portal (wie z.B. my-hammer.de,) jemanden zu bekommen, der dir das macht. Dort werden sich einige melden, die diese Arbeit gerne ausführen würden. 

Antwort
von Daguett, 30

Die Waschmaschine herrausziehen, der Stecker und der Wasserschlauch sind meistens versteckt irgendwo dahinter angeschlossen.

Kommentar von Suserl123 ,

Und wie soll ich das alleine machen? Ich habe echt null Hilfe! Ohne Scherz! Habe Kollegen gefragt ob sie mir helfen, aber entweder haben sie keine Zeit, keine Lust (Ausrede gehabt) o.ä.

Kommentar von Daguett ,

Frag doch nen Nachbarn oder so?....Irgendeiner wird dir bei dem kleinen Problemchen schon helfen können.

Antwort
von Rosswurscht, 20

Hast du nen Installateur in der Nähe? der kann sicher helfen! Wo wohnst du denn, vielleicht liest hier jemand mit der helfen kann ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community