Wie setzt man Fiverr Gigs von der Steuer ab?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Klar die Kosten stellen Betriebsausgaben dar und mindern deinen Gewinn. Umsatzsteuerlich ist da nichts zu machen. Es würde ja höchstens in Betracht kommen, dass du Umsatzsteuer, die du gezahlt hast wieder als Vorsteuer zurückzubekommen. Dies, falls bei fiverr überhaupt eine anfällt, dann keine deutsche und daher ist diese auch nicht nach deutschen Recht geschuldet. Man kann nach § 15 I Nr.1 UStG aber nur Umsatzsteuer als Vorsteuer geltend machen, die aufgrund des deutschen Umsatzsteuergesetzes geschuldet ist.

Über fiverr zahlst du ja whs über PayPal, einfach den Betrag als Ausgabe buchen und fertig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?