Frage von Vogelpferd, 52

Wie schnell muss der Ausbildungsvertrag unterschrieben werden?

Ich habe mich bei zwei Stellen um eine Ausbildung beworben. Die erste Stelle hat mir jetzt einen Vertrag zugeschickt (mit der Bitte, ihn umgehend wieder unterschrieben zurück zu senden). Die andere Stelle meldet sich bis Mitte Mai.

Leider ist die zweite Stelle, bei der ich noch keine Zusage habe, meine bevorzugte Stelle! Daher würde ich gerne bis Mitte Mai warten, bis ich den Arbeitsvertrag von Stelle 1 zurücksende oder nicht zurücksende.. Ist das zu lange? Ich habe Angst, am Ende ganz ohne Ausbildung da zu stehen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Vogelpferd,

Schau mal bitte hier:
Ausbildung Vertrag

Antwort
von Rockige, 32

Umgehend bedeutet das du den Vertrag bekommst, unterschreibst, am nächsten Tag zurück schickst.

Wenn du wirklich noch bis Mai/ Mitte Mai wartest, dann vermittelt das ein schlechtes Bild von dir (Unzuverlässigkeit, Gedankenlosigkeit, lässt sich Zeit mit wichtigen Dingen). Da kannst genauso gut auch gleich absagen und sie nehmen den nachrutschenden Bewerber an.


Edit: Was, wenn die andere potentielle Ausbildungsstelle dir eine Absage erteilt? Dann stehst tatsächlich ganz ohne da. Ich würd nicht lange fackeln sondern das nehmen was ich direkt da habe. Denn, besser eine Ausbildungsstelle als garkeine

Antwort
von Scaver, 13

Wenn sie schreiben "umgehend", dann meinen sie das auch so. Dann hast Du in der Regel ca. eine Woche Zeit.

Wartest Du zu lange, dann vergeben sie die Stelle halt an jemand anderen. Da ich vermute, dass das Unternehmen selber noch nicht unterschrieben hat, kannst Du da dann auch nichts machen.

Du kannst davon ausgehen. Wenn die nach ner Woche den Vertrag nicht haben, dann bekommt die Stelle jemand anderes.

Was Du machen kannst... unterschreiben und wenn sich Stelle 2 meldet mit denen reden, dass Du doch nicht willst und dann bei Stelle 2 unterschreiben. Stelle 1 wird dich kaum zwingen dabei zu bleiben.

Antwort
von kleinerhelfer97, 22

Den Vertrag unterschreiben, damit du eine sichere Stelle hast.
In der Ausbildung hast du min. 3 Monate Probezeit, das heißt du kannst nachdem du den Vertrag unterschrieben hast, 3 Monate lang fristlos, ohne Grund kündigen - das geht auch andersrum, also der Betrieb kann dich auch ohne Grund rausschmeißen.

Antwort
von Gwynbleidd, 21

Umgehend heißt umgehend. Frag im Betrieb mal nach, ob die auch noch nen Monat warten können. Wenn nicht, unterschreibe ihn einfach. Zurücktreten kannst du dann immernoch, wenn die zweite Stelle dich auch nehmen würde.

Kommentar von Vogelpferd ,

Kommt das nicht komisch rüber, zu fragen ob sie warten? Damit ich im Zweifelsfall den anderen Betrieb nehmen kann :D

Kommentar von Gwynbleidd ,

Nein, warum sollte es? Du suchst eine Lehrstelle die zu dir passt. Und damit du das erreicht brauchst du natürlich eine Auswahl. Und diese Wahl sollten dir die Betriebe lassen. 

Antwort
von NameInUse, 21

Unterschreib, Du kannst dann immer noch vom Vertrag zurück treten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community