Frage von si7zi,

Wie schnell fährt ein Kraftrad mit 125 cm³; Motorleistung 11 kW sowie

A1

Krafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ mit einer Motorleistung von bis zu 11 kW (Leichtkrafträder) und einem Leistungsgewicht bis zu 0,1 kW/kg

A2

Krafträder mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW (Schweiz: 25 KW) und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg (Schweiz: 0,16 kW/kg), die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten Motorleistung abgeleitet sind


**** Wie schnell kann ein Kraftrad mit diesen Vorgaben durchschnittlich fahren?****


Ich bin nämlich am überlegen ob ich den A1- oder A2-Führerschein zusätzlich zum Autoführerschein machen soll, da ich mit AM sonst nur 45 km/h fahren darf.

Vielen Dank für eure Antworten.

Grüße

Marco

Hilfreichste Antwort von PatrickakaDora,

Man kann natürlich keine allgemein gültige Aussage treffen, da es immer von der Art des Motorrads abhängt. Wenn es dir um die Geschwindigkeit geht, sind natürlich Sportler/Supersportler die beste Wahl. Also ich habe eine Yamaha YZF R125 (125ccm) und auf der Autobahn bei einer langen Geraden schafft sie 130 km/h allerdings würde ich dir den Tipp geben neben der Höchstgeschwindigkeit auch auf die Durchzugswerte zu achten. Bei meinem Motorrad fällt auf, dass man als Solofahrer bis ca. 100 km/h recht schnell beschleunigt. Danach nimmt die Beschleunigung merklich ab, was teilweise das Überholen auf Autobahnen zu einem langwierigen Prozess macht . Bei einem A2 zugelassenen Motorrad ist neben der Höchstgeschwindigkeit meist auch der Durchzug besser. Jedoch ist bei Motorrädern mit mehr Leistung meistens auch die erreichbare Höchstgeschwindigkeit ähnlich. Wenn man jetzt mal Vergleiche wie zwischen Suzuki Hayabusa und Enduros auslässt ;) :D Allerdings hast du auch bei einem Motorrad, mit mehr als 48 PS die Möglichkeit es mit dem A2- Führerschein zu fahren. Dazu musst du es dir nur drosseln lassen, was bei den meisten Modellen auf dem Markt möglich ist. Dann kannst du - wenn du möchtest - min. 2 Jahre nachdem du deinen A2 Führerschein erhalten hast, eine erneute praktische Prüfung machen, um dir unbegrenzte A Fahrerlaubnis zu erhalten. Da kannst du dir die Drosslung aus deinem Motorrad wieder ausbauen lassen und sparst dir damit den Kauf eines "größeren" Motorrads, falls du es vorhattest. Einige Modelle mit höchtens 48 PS sind : Kawasaki Ninja 300 (39 PS Vmax:170 km/h ); Kawasaki ER-6n(48 PS Vmax:175 km/h); BMW G650 GS (48 PS Vmax:170 km/h) Honday NC 700X (48 PS Vmax:160 km/h)....

Wenn du dich zu der Variante entscheidest, dein Motorrad drosseln zu lassen, dann kannst du dich z.B. bei AlphaTec informieren, für welche Motorräder sie Drosslungen im Angebot haben.

Ich hoffe, ich konnte dir mit den Informationen weiterhelfen.

Gruß Patrick(:

Antwort von monamaria,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Meine 125 ccm Maschine fährt ca. 110 km/h. Ich denke aber mal, dass das von Modell zu Modell unterschiedlich ist.

Antwort von AndyWandBiker,

Der A1 macht absolut keinen Sinn mehr bei dir :D natürlich machst du gleich den A2 zusammen mit dem B.

Antwort von Frager93xD,

125er fahren zwischen 110 und130kmh aber warum solltest du den A1 und auto zus. machen wollen ? lohnt sich doch nicht der A2 kostet genauso viel und du darfst gleich größere maschienen fahren

Antwort von Imaxx,

Du solltest auf jedenfall den A2 Schein machen. die 125iger sind ganz nett wenn man 16 ist und noch nicht die großen fahren darf. Solltest du aber schon 18 sein, nehm die Chance wahr und mach den großen Lappen. Die 125iger hören sich nicht gut an vom Motor her und werden auch nicht schneller als 130 km/h ca. Glaube die einzige Ausnahme war da eine Maschine von Aprilia, da kostete die Versicherung und die Steuern aber auch Unmengen da sich mit der Maschine sehr viele Leute auf den Hals legen. Zu Guter Letzt hast du bei dem A2 Schein weitaus mehr Möglichkeiten dir ein gutes Motorrad zu kaufen und es fühlt sich auf den großen Maschinen einfach weitaus besser an.

Die 125iger kosten im guten Zustand schon generell 1500 Euro, vorrausgesetzt du willst eine kaufen die zumindest ansatzweise gut aussieht (liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters... aber naja...). Ein gutes Anfänger Motorrad wie eine Honda cb500 gibts schon ab 1200 Euro im winter und da hast du dann auch was richtiges unterm Hintern ;)

Antwort von Maxxiking23,

ich würde A1 machen, weil wenn du danach A2 machen willst dann nur noch eine praktische Prüfung ablegen musst :)

Antwort von 9daniel0,

zwischen 80 und 140 km/h, je nachdem wie sie übersetzt ist. Also eine fürs Gelände wird nicht so schnell laufen wie eine für die Straße

Kommentar von si7zi,

Es geht mir hauptsächlich darum, dass ich auf der Straße fahren kann.

Zu Kollegen, Familie, Einkaufen.

A1: 80-140 km/h ? A2: ungewiss

Stimmt das soweit?

Kommentar von 9daniel0,

A1 ist günstiger und du darfst ab 16 fahren A2 darfst du erst ab 18 fahren

Die 125er Mopeds sind günstiger zum kaufen Die A2 laufen halt schneller je nachdem welches du fährst 160-220

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community