Frage von sitzbank1, 95

Wie kann man Auto vor Pfändung schützen?

Möglicherweise versucht demnächst ein Anwalt meinen 20 Jahre alten Golf zu pfänden weil er nicht damit einverstanden ist das ich 500 Euro per 50 Euro raten an ihn zahle. Mein Golf ist 500 - 800 Euro wert schätze ich, wenn überhaupt weil er nur noch 2 monate tüv hat. Wie kann ich mich vor der Pfändung schützen. Kann ich den Golf verkaufen mit einem (Schein) Kauffvertrag an einen guten Bekannten und gehört er mir dann trotzdem noch weil er nicht umgemeldet ist, d. h. muss das Auto auch umgemeldet werden damit er glaubwürdig nicht mehr mir gehört ?

Antwort
von CaptnCaptn, 26

Pfänden darf nur der Gerichtsvollzieher, und die sind immer darauf aus den Weg mit dem kleinsten Umstand zu gehen. Heißt: Sie würden wohl nicht dein Fahrzeug pfänden, da ein altes Fahrzeug mit nur noch 2 Monaten TÜV nicht lukrativ zu verkaufen ist. Die Ratenzahlung ist die bessere Lösung.

Antwort
von Havenari, 43

Wenn du das Auto verkaufst, gehört es nicht mehr dir - egal, ob es umgemeldet ist oder nicht. Davon abgesehen: wenn du es verkaufst, müsstest du eine entsprechende Summe Geldes haben, die natürlich ebenso gepfändet werden könnte.

Antwort
von kim294, 63

War denn im Vorfeld Ratenzahlung vereinbart?

Du hast eine Leistung in Anspruch genommen und der Anwalt will nun sein Geld dafür haben.. ist doch verständlich.

Und er sitzt sicher am längeren Hebel.

Antwort
von aprilseventh, 62

Wenn du das Auto für deinen Beruf brauchst und es nicht unverhältnismäßig ist ( z.B. ein Ferrari) kannst du es behalten. Dann ist es nicht pfändbar.

Ob sie überhaupt die alte Karre pfänden würden ist eh fraglich, wenn davon ausgegangen wird, dass der Verkauf mehr Kosten verursacht als es einbringt, dann machen die das eh nicht.

Antwort
von franneck1989, 28

Ein Anwalt kann nichts pfänden, das kann nur auf Antrag ein Gerichtsvollzieher. Ohne Titel rührt der aber keinen Finger. Du solltest dich also erstmal mit der Frage beschäftigen, wie du eine solche Titulierung verhindern kannst.

Kommentar von migebuff ,

Gerichtsvollzieher

Eben. Und der dürfte mehr Interesse an einer Ratenzahlung haben als am Versuch, einen 20 Jahren Golf mit fast abgelaufenem TÜV irgendwie zu verwerten.

Antwort
von kreuzkampus, 60

Das Wichtigste ist, dass Du Deinen Zahlungswillen damit bekundest, dass Du die 50€ auch ab sofort überweist. Dann hat er schlechte Karten. Den Pfändungshinweis halte ich übrigens für eine leere Drohung. um Druck aufzubauen.

Antwort
von BenniXYZ, 15

Dein Anwalt sieht seine Felle davon schwimmen und blufft. Glaube ihm kein Wort. Ein Anwalt darf nichts selbst pfänden, dafür braucht er erst mal einen Titel. Und wenn du die Raten pünktlich bezahlst, dann kann er dir garnichts.

Antwort
von Marshall7, 29

Mit so einen Auto mit dem Alter ,das Pfänden ,das rechnet sich doch gar nicht ,und nochdazu wenn du bereit bist Raten zu zahlen.Brauchst du das Auto beruflich ,dann wirds dir sowieso nicht genommen.

Antwort
von Biberchen, 49

bei dem Auto ist der wirtschaftliche Wert "Null" der wird nicht gepfändet.

Antwort
von tactless, 52

Verkaufen und ummelden! 

Kommentar von Havenari ,

Prima Idee. Dann hat der Fragesteller kein Auto mehr, das eher schwierig zu verwerten wäre, sondern Geld auf dem Konto oder in der Tasche, das viel besser zu pfänden ist :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten