Frage von StudentHN, 46

Wie kann ich für 1/x^2 eine andere Schreibweise verwenden und wie kann ich es mir am besten merken?

Hallo liebes Forum,

ich möchte gerne 1/x^2 umschreiben, um nach x später auflösen zu können. Leider habe ich nicht alle Potenzgesetze im Kopf, da es einfach zu lange her ist.

Welches gesetz gilt generelll bei 1/x und wie kann man das auf 1/x^2 anwenden.

Danke

Marc

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 14

Dafür habe ich mal die "Kellerregel" erfunden:

x⁻³  :      Sehe ich ein Minus im Exponenten,
             dann schreibe ich       1 durch
             (1 mit Bruchstrich darunter)   
             und den Rest ohne Minus in den Keller (Nenner)
                               1 / x³

(2x² - 3x - 4)⁻⁹  =  1 / (2x² - 3x - 4)⁹

a⁻ⁿ = 1 / aⁿ

2 a⁻ⁿ = 2 / aⁿ            Ein Faktor ist ein Faktor ist ein Faktor
                                (Ferengi-Weisheit)

1/x = x⁻¹





Antwort
von Dovahkiin11, 17

http://www.formelsammlung-mathe.de/potenzen.html

= x^-1

Ein negativer Exponent deutet auf einen Bruch hin.

1/x^2= x^-2

Antwort
von vitus64, 29

Das ist x^-2

Kommentar von StudentHN ,

welches gesetz verdest du an?

Kommentar von vitus64 ,

a^(-b)=1/a^b

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathematik, 15

http://www.formelsammlung-mathe.de/potenzen.html

hier das 6. Gesetz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten