Frage von Fiona24NRW, 67

Wie hoch ist eine Durchschnittsrente in Deutschland netto?

Jetzt und in 50 Jahren?

Antwort
von Tamtamy, 6

Laut den Zahlen der Deutschen Rentenversicherung vom April 2016 bezogen Männer Ende 2014 eine Durchschnittsrente von 1013 Euro.
Frauen dagegen müssen (inklusive Hinterbliebenenrente) mit durchschnittlich 762 Euro pro Monat auskommen.

Mehr Informationen:
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/berechnungsvergleich-so-viel-rente-bekomm...

Für das Jahr 2050 lässt sich das m.E. nicht realistisch sagen.

Antwort
von Zuckerschnutex3, 53

In 50 Jahren wird es wahrscheinlich keine Rente mehr geben, da es nicht so viele junge Leute gibt die die alten noch finanzieren können. Das Rentensystem wird sich ändern, vielleicht kriegt jeder das Gleiche Geld, also lieber schon in jungen Jahren  vorsorgen, dass man im Alter nicht ohne Geld da steht

Antwort
von lifefree, 26

Statistiken sagen wenig aus ,z.B. erhalten manche Rentner zwei Renten aus verschiedenen Rentenversicherungen, andere erhalten zusätzlich eine Betriebsrente oder eine Zusatzrente aus einer privaten Rentenversicherung.Aussagekräftiger wäre das Haushaltseinkommen, also sämtliches Einkommen pro Haushalt, zu dem dann auch Mieteinanhmen gehören würden.Dann auch wichtig : netto oder brutto , da von einer Rente Sozialbeiträge zu entrichten sind.Ein  Beispiel : ein Rentner erhält 3000 € Rente, der andere 1000€ monatliche Rente. Der Durchnitt von beiden wäre 2000€ monatlich.Was sagt diese Berechnung also aus? Garnichts! Es ist wie bei der Statistik nur der rechnerische Durchschnitt.

Antwort
von Nordlichter1, 49

Jetzt liegt sie bei ca. 800 Euro und in 50 Jahren wohl ebenso in dem Verhältnis, da die Menschen immer weniger Lohn erhalten und somit weniger einzahlen können. Da wird auch die Erhöhung des renteneintrittsalters nichts helfen.

( Was heute 800 Euro sind, wird im Wert später vielleicht 1200 Euro sein, aber dennoch wird man dadurch eben nicht besser leben können, trotz der hohen Zahl, da alles andere auch gestiegen sein wird )

Kommentar von Nordlichter1 ,

Die Wirtschaft und die Regierungen können und wollen sich nicht um faire Löhne und Renten kümmern, und versuchen eher alles auf ein Minimum zu drosseln.


" Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel ".

Kommentar von Nordlichter1 ,

Durch das Leben am Limit schafft es die Wirtschaft ein Überangebot an Arbeitskräften zu erhalten bzw aufrecht zu erhalten.

Antwort
von Gege3210, 24

Hallo !

Ich dachte dass die durchnittliche brutto-Altersrente so um 1150 € wäre. Was netto dabei herauskommt, kommt auf den Einzelfall an.

Wie das in 50 Jahren aussiehen wird, weiss niemand. Ob es dann überhaupt noch Rentenversicherung geben wird ?

Man kann sich zusätzlich eine (kapitalisierende !) Lebensversicherung aufbauen, dann blecht man eben zwei Mal, a) für die Leute die heute in Rente sind, b) um sich ein eigenes Kapital aufzubauen. Aber das kann sich nicht jeder leisten, so viel Geld haben nur wenige Leute. Ich nicht :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten