Frage von xTheDoctor, 74

Wie darf ich fremde Videos hochladen, ohne die jeweilige Zustimmung zu bekommen und ohne das Urheberrecht zu verletzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von musikuss78, 37

Kurze Antwort: Nein!

Lange Antwort: Nur der Urheber (und ggf. auch der Rechteinhaber) dürfen bestimmen, wie und wo sein Werk veröffentlicht wird. Insofern brauchst Du immer ein Einverständnis (und musst i.d.R. sogar Lizenzgebühren bezahlen), wenn Du ein urheberrechtlich geschütztes Werk (wie z.B. ein Video) verwenden möchtest.

Zu Januarbisjulis Antwort gilt noch anzumerken: Du brauchst ebenso das Einverständnis des Urhebers, wenn Du das Werk bearbeiten möchtest. Wenn Du das hast und daraus ein neues, eigenständiges Werk entsteht, wirst Du auch nicht Miturheber - das heißt, dass dann für dieses Werk beide entscheiden müssen, was damit geschieht. Häufig ist das auch nicht 50/50 - darüber müssten im Zweifel Gerichte entscheiden, welchen Anteil Du an dem Werk hättest.

»Freie Lizenz« ist ein gutes Stichwort - denn z.B. bei einer CC-Lizenz könnten eventuell tatsächlich Inhalte verwendet werden. Mit einer solchen Lizenz hat der Urheber bereits sein Einverständnis zu bestimmten Bedingungen gegeben. Aber das ist auch kein Freibrief: Gerade im Netz ist häufig ungeklärt, ob der Urheber oder ein Dritter das Werk unter die Lizenz gestellt hat (Beispiel: ein Dritter »klaut« das Werk, ohne den Urheber zu fragen und verbreitet es dann unter einer freien Lizenz weiter, ohne die nötigen Verwertungsrechte oder gar Unterlizenzierungsrechte zu haben - alles nicht legal). Hinzu kommt, dass bei Videos auch häufig nicht sicher gestellt ist, ob nicht Inhalte von Dritten übernommen wurden und ob denn diese Inhalte alle legal erworben worden sind.

Antwort
von alexbeckphoto, 36

das kannst du gar nicht, du brauchst entweder die Erlaubnis oder du musst halt selbst was machen das du hochladen kannst.

Antwort
von 007Cat24, 50

Gar nicht, es sei denn sie sind unter einer freien Lizenz lizensiert.

Kommentar von alexbeckphoto ,

aber dann hat man ja die Erlaubnis!

Antwort
von Elektro1997, 31

Garnicht ! Ich würde es lassen um unnötigen Ärger zu vermeiden.

Antwort
von januarbisjuli, 32

Wenn du sie so veränderst, dass sie ein "neues Werk" darstellen oder du es im Rahmen einer Rezension tust.

Kommentar von musikuss78 ,

Jein, erstmal müsste die Bearbeitung genehmigt werden und dann ist man, wenn ein eigenständiges, neues Werk entsteht, auch nur Miturheber.

Mit der Rezension spielst Du wohl auf das Großzitat an. Das ist aber in vielen Fällen nicht gegeben. Erstens sollten dann nur besprochene Ausschnitte verwendet werden, zweitens müsste das verwendete Bild- und Tonmaterial quasi »auseinander genommen« werden und drittens natürlich nur mit unmittelbarer Kennzeichnung der Quelle/ des Urhebers.

Antwort
von herja, 19

gar nicht!

Wenn du es dennoch machst, wird YouTube deinen Kanal gleich mit löschen!

Antwort
von ThorbenOS, 13

Das könnte dir helfen:

Ja. Ich weiß, dass es mit Puppen erklärt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community