Frage von Mojo072, 56

Wert der Einbauküche?

Wie hoch soll ich den Wert einer massgertigten Einbauküche ansetzen, die ich bei Schaffrath vor ca. 5 Jahren gekauft habe? Aufgrund des Grundrisses der Küche (Quadratisch mit 1 Fenster, 1 Terrassentür und einer Therme), mussten damals die Unterbauschränke teilweise massgefertig werden (verkürzte Schubladen - Sonderausschnitt). Der Zustand der Küche ist sehr gut. Singlehaushalt, daher auch nicht viel genutzt. Der Herd (NEFF) sieht fast wie neu aus. Backofenbleche etc. sehen unbenutzt aus, da immer sofort gereinigt. Herd und Dunstabzug sind aus Edelstahl. Die Front der Küche ist Klavierlack weiß und hat keine Kratzer und die Arbeitsflächen sind Anthrazitgrau. Auch keine sichtbaren Kratzer. Kühlschrank auch in einem guten Zustand. Der Neupreis lag bei ca. € 4.700! Eigentlich wollte ich die Küche behalten jedoch wurde ich jetzt vom Vermieter darauf angesprochen.

Antwort
von toomuchtrouble, 9

Als Abstandszahlung für einen Nachmieter und als Kalkulationsgrundlage für den Vermieter würde ich die Hälfte ansetzen. Der Vermieter weiß natürlich, dass Du die Maßanfertigung kaum irgendwo anders einbauen kann.

Angesichts der Tatsache, dass ich im Netz problemlos eine 4 Jahre alte Küche mit Miele-Geräten und Kochinsel (Neupreis ca. € 24.000) für € 2200,- Verhandlungsbasis bekommen kann, dürfte der "freie" Wert Deiner Küche unter 1000 Euro liegen, nämlich nicht viel mehr als der Zeitwert der Elektrogeräte.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/schoene-moderne-einbaukueche-inklusi...



Antwort
von GravityZero, 19

Das Problem ist dass man solche Sonderanfertigungen zwar zahlt, später aber keiner mehr dazu bereit ist. Alles zwischen 2.200€ und 1200€ ist wohl ein realistischer Wert. Die Küche in unserer vermieteten Eigentumswohnung hat dem Vorbesitzer 12.000€ gekostet, nach 7 Jahren haben wir sie für 3.000€ abgelöst. Was du schlussendlich möchtest bleibt dir überlassen.

Antwort
von Zakalwe, 22

Normalerweise setzt man den Wertverlust auf 10 % pro Jahr an, würde also bedeuten in 5 Jahren 50 %. Ist aber in der Praxis natürlich immer Verhandlungssache. Wenn du die Küche eigentlich behalten wolltest, ist natürlich die Frage, ob sie in deine neuen Örtlichkeiten rein passt und welcher Aufwand damit verbunden ist.

Antwort
von Jewiberg, 19

Fang mal mit 50% an. Runterhandeln geht immer. Aber mehr wie 1500 wirst du wohl nicht bekommen.

Antwort
von schleudermaxe, 18

Unsere Mieter benötigen oft nach 10 Jahren eine neue. Wir kalkulieren also entsprechend auch die Miete so. Somit "Wert" derzeit rd. 2.200 EUR. Viel Glück.

Antwort
von Centario, 20

Ist ja immer ein Kompromiss da es eine Maßanfertigung ist, deshalb würde ich mich bei 2500 schon einlassen. Aber das sollte rauskommen

Antwort
von AnonymerBaer, 17

Kann man so schlecht beurteilen. Bilder hätten es einfacher gemacht. Wie groß ist die Küche? Von welcher Marke sind Herd, Backofen, etc.?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten