Frage von Louisa16, 65

Werde ich wegen einem Betrugsversuch von der Schule geschmissen?

Hallo, ich habe letztens meine Mathe-Arbeit zurück bekommen. Es ist ne 4. Doch um vielleicht eine Note hhöher zu rutschen, habe ich bei einer Aufgabe, die von mir bereits falsch geschriebene Antwort weggekillert und die richtige hingeschrieben. Jedoch wurde ich erwischt und alles flog auf. Nun sollte ich eine Stellungnahme schreiben, dann wird ein Verfahren eingelenkt und mein Schulleiter meinte, dass das auch zum Schulverweis führen KANN. Kann das wirklich passieren? Bitte antwortet schnell. Danke

Louisa

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 24

Nun sollte ich eine Stellungnahme schreiben, dann wird ein Verfahren
eingelenkt und mein Schulleiter meinte, dass das auch zum Schulverweis
führen KANN. Kann das wirklich passieren? Bitte antwortet schnell.

Theoretisch schon, normalerweise fliegt man wegen einem Täuschungsversuch aber nicht gleich von der Schule. Ein Verweis bedeutet an vielen Schulen übrings auch "nur" einen vorrübergehenden Auschluss vom Unterricht. Dies ist ein Unterschied zur völligen Entlassung von der Schule.

Bei uns gibt es für sowas einfach eine 6 und die Eltern werden informiert. Letztendlich geht aber jede Schule anders damit um. Auch kommt es darauf an ob du zuvor schonmal negativ aufgefallen bist oder sonst eine vorbildliche Schülerin bist.

Wenn du noch nie negativ aufgefallen bist, denke ich nicht dass man dich gleich von der Schule schmeißt. Jedoch kommt es auch auf dein Verhalten nach der Tat an. Du solltest dich einsichtig zeigen sowie erklären warum du so gehandelt hast und bekräftigen dass du daraus gelernt hast und soetwas in Zukunft nicht mehr tun wirst.

Möglicherweise wird man es dann bei einem Elterngespräch und einer möglichen 6 belassen. Wobei hier ein nachträglicher Täuschungsversuch vorliegt und deine Leistung daher durchaus bewertet werden kann, so dass man wenn du glück hast auch noch von einer 6 absehen könnte.

Kommentar von Louisa16 ,

Vielen Dank.

Antwort
von Lulucat10, 41

Kommt darauf an welchen Schulleiter du hast. Bei solchen strengen ist die Garantie höher als bei ganz netten rausgeschmissen zu werden.

Antwort
von JustObey, 31

Ich denk nicht. Ich meine viele fälschen Entschuldigungen und fliegen ja auch nicht, jedenfalls war das bei mir nicht der Fall. Ich denke der wollte dich nur unter Druck setzen damit du zu Kreuze kriechst und ich glaub auch dass es sich nach der Stellungnahme und n Gespräch mit den Eltern dann auch erledigt hat.

Antwort
von Artpop96, 27

Also bei uns bekommt man einen "Tadel" wenn man 3 davon hat fliegt man. aber ich glaube nicht dass man gleich fliegt, mam bekommt doch nur ne 6

Antwort
von Carlystern, 12

Ja das hat der Schulleiter doch deutlich gesagt. Dir ist auch schon klar das du Mist gebaut hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten