Wer zahlt der Polizei den Tank?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

letztendlich der Steuerzahler. Auch werden Rechnungen für Einsätze gestellt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei wie auch andere HiOrgs haben einen Träger. Bei der Bundespolizei ist es der Bund, bei der Landespolizei das Land, beim Rettungsdienst der Kreis und bei der Feuerwehr die jeweilige Kommune.

Diese kommen für die Kosten auf.

Beim Tanken wird auf eine Karte. Die Karten gibt es von einzelnen Mineralölunternehmen, z.B. Totalcard http://www.total.de/pro/tankkarten.html oder auch von übergreifenden Anbietern wie z.B. der DKV oder Routex http://www.routex.com/de/startseite/

Das System kommt eigentlich aus dem Güterkraftverkehr. Die Tankstellen senden dann, gewöhnlich monatlich, eine Rechnung an die hinterlegte Adresse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die haben sogenannte "Flotten-Karten" damit können sie es bezahlen, das Geld kommt den vom staat immerhin ist es ja auch gut für uns... 
kleine rand Information... 

Bei Streifenfahrten der Bundespolizei würden Kilometerbeschränkungen gesetzt, die nur bei "konkreten Einsatzlagen" überschritten werden dürften. Zudem würden verstärkt Streifenfahrten auf dem Fahrrad angeordnet.
Quelle: Die Welt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Tank, wie auch den Rest des Autos, bezahlt der Steuerzahler, wenn das Auto angeschafft wird.

An einer Tankstelle bezahlt man keine Teile des Autos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie jedes andere Unternehmen auch - mit Tankkarten. Funktioniert ähnlich wie ne Kreditkarte, nur eben zum tanken. Und wird dann direkt mit dem Unternehmen / Behörde abgerechnet. Der Beamte muss nur ne PIN eingeben oder unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich bezahlt das entsprechende Bundesland die Benzinkosten. Entweder ist mit einer Tankstelle entsprechend vereinbart das die Beamten gegen Unterschrift tanken können. Das wird dann monatlich abgerechnet. Sowas gibt es bei vielen Privatfirmen auch. An größeren Polizeistandorten (Einsatzhundertschaften z. B.) hat die Polizei auch eine eigene Tankstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizei ist Ländersache, Die Tankfüllungen werden mit Karte bezahlt und das Land bekommt dann die Rechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird vom Staat bezahlt, jeder Polizeistation wird ein Budget zugewiesen und bestimmte Vorschriften gemacht, wofür es zu verwenden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben "Kundentankkarten" das wird der Behörde in Rechnung gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben wahrscheinlich so eine karte die sie vorlegen. Das wird dann am ende der Polizei berechnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?