Frage von wollineugierig,

Wer hat negative oder positive Erfahrung bei Abschluss/Abwicklung Berufsunfähigkeitsversicherung??

Ich möchte eine Berufsunfähigkeits(BUZ)in Verbindung mit einer Risikolebensversicherung abschließen, meine engere Auswahl: Volkswohlbund, Hannoversche Leben, Hanse Merkur, Cosmos Direkt, HUK, Alte Leipziger.... wer kann mir positives oder negatives (Erfahrungen) über diese Versicherungen berichten?

Antwort von SummerRoberts,
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da kannst du dich im Internet doch ganz gut informieren. Einfach mal googlen- da gibt es auch einige Erfahrungsberichte zu den einzelnen Versicherungen.

Antwort von BALUORANGE,
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo, HÄNDE WEG VON DER HANNOVERSCHEN LEBEN-ich habe 2001 eine BUZ abgeschlossen,brav Beiträge bezahlt und jetzt im Leistungsfall erlebe ich die Hölle !!!! NICHT ABSCHLIESSEN ODER WECHSELN zu Hamburg Mannheimer -jetzt ERGO Generali Aachener und Münchener diese 3 sind TOPP und zahlen nach schneller und ordnungsgemäßen Prüfung die vertraglich vereinbarten Leistungen Tschüssi Jürgen

Antwort von Rouszi,
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich hatte eine Lebensversicherung mit Berufsunfähigkeit bei der Allianz.Nach einigen Jahren hatte ich einen schweren Unfall.Erst wollten Sie nicht zahlen,da die der Meinung waren,ich könnte ja eine andere Tätigkeit (als meinen Beruf )aufnehmen.Darauf nahm ich mir einen Anwalt und die mußten und haben solange bezahlen müßen wie die Versicherung lief.Bitte denke daran,das die Klausel drin steht,das Du bei längerer Krankheit Beitragsfrei bist.Das ist sehr wichtig.Kann sein,das es jetzt eine andere Regelung gibt, ich würde mich an Deiner Stelle nochmals erkundigen,was der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Arbeitsunfähigkeit ausmacht.Denn an Arbeitsunfähigkeitsrente kommt man kaum ran,da würden die immer verlangen,das Du irgend eine leichte Tätigkeit annehmen sollst.

Antwort von BUOpfer,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Beim Abschluss dieser Versicherung spricht in meinen Augen nichts gegen einen Onlin-Abschluss:

VIEL WICHTIGER IST: Die Gesundheitsfragen im Antrag. Wenn du vor 4 Jahren beim Hausarzt warst und er hat einmal erhöhten Blutdruck gemessen, wird dir Vorerkrankung unterstellt und die Versicherung behält alle bisher gezahlten Beiträge und leistet nicht. Deshalb: Zu allen Ärzten gehen, bei denen du in den letzten 10 Jahren warst, und eine (kostenpflichtige) komplette Kopie deiner Krankenakte anfordern. Diese dem Antrag beifügen und schriftlich zum Vertragsbestandteil erklären lassen. Nur so hast du eine Chance, für deine eingezahlten Beiträge auch irgendwann mal eine Gegenleistung zu sehen!!! Ich bin keine Einzelfall, das Stichwort lautet: "Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht".

Die von Dir genannten Versicherer nehmen sich hier nicht viel. Meine Erfahrungen habe ich mit der HUK.

Antwort von Starmor,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gut dass du vorher fragst. Ich habe meine Berufsunfähigkeitsversicherung vor über 20 Jahren in dem Glauben abgeschlossen, für den Fall des Falles gut aufgehoben und abgesichert zu sein. Leider ein Irrtum. Meine Versicherung erkennt meine Ansprüche nicht an und versucht über die Forderung nach immer neuen Berichten und Informationen und weiteren Untersuchungen, die ich natürlich selbst bezahlen soll, mich praktisch „abzuwürgen“. Das ist natürlich die elegante Art zu sagen, wir zahlen nicht. Halt Pech gehabt, wenn Du seit 20 Jahren 4-stellige Beträge pro Jahr eingezahlt hast. Mein Fazit: dringende Warnung vor der Hannoversche Lebensversicherung a.G. Ich hätte genauso gut meine Beiträge über all die Jahre den Griechen schenken können. Damit hätte ich dann noch ein gutes Werk getan.

Antwort von ruediger32,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich fand's recht einfach bei Check24 und habe was günstiges bekommmen, bei einer eingetragenen Genossenschaft. Aber: Ich muss dir von so einer Kombiversicherung abraten.

Antwort von HarryPotter8,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kann auch immer wieder einen Direktversicherer empfehlen. Sind 1000x günstiger. Ob die Cosmos, Hannoversche etc. ist glaube ich egal. Habe in meinem Freundeskreis alles. Bisher ein Fall ich glaube bei der Hannoverschen. War schon ne Prüfung, aber gezahlt haben sie. Finanztest hat aktuell Berufsunfähigkeitsversicherung getestet. Einfach mal reinschaun da erfährt man alles... Werde jetzt für meine Freundin auch eine abschliessen.

Antwort von frankx,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eine BU oder BUZ ist echt wichtig. Habe eine BUZ, mein Vater auch. Ist jetzt leider bei ihm passiert. Kann da nur von positiven Erfahrungen mit der Hannoverschen Leben berichten. Ging alles unkompliziert ( zumindest nach meinem Gefühl). Zahle selbst wenig wenn ich es mit Kumpels die bei der Allianz oder Ergo sind vergleiche. Ist vielleict von Fall zu Fall unterschiedlich, aber von mir Daumen hoch.

Antwort von podoweber,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine EU/BU Versicherung ist sehr empfehlenswert. Diese sollte man jedoch nicht beim Versicherungsmann von nebenan abschließen, sondern zu einem freien Versicherungsmakler gehen. Sehr Empfehlenswert sind hierbei "Gruppenversicherungen" diese haben günstige Konditionen und gute Abschlüsse. Beste Erfahrungen habe ich hier mit einer Allianz-Gruppenversicherung gemacht. Einwandfreie und problemlose Abwicklung.

Antwort von Niklaus,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier ein Service vom produktunabhängigen Fachmann. http://www.rentenpilot.com/netbuilder/templates/tpl02.php?ide=ad2001-08-16-0701

Außerdem gibt es nur ein Versicherung, die auch beide Verweise ausschließt.

Kommentar von wollineugierig,

wie heißt denn die Versicherung die beide Verweise ausschließt???????

Kommentar von Niklaus,

schau nach meinem Profil

Kommentar von FinAk,

ist der HDI-Gerling auf dem Papier....in der Praxis sind die anderen aber nicht schlechter....denn es gilt die 20% Klausel. Viele Grüße

Antwort von andreas48,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

jede Versicherung hat ein positives, wie auch manchmal ein negatives Image udie, die du aufgezählt hast gehören ohne wenn und aber zu den seriösen Unternhemen der Branche..

Vergleiche die Angebote, Preise und Leistungen und dann kommen die Symphatiewerte des entsprechenden Mitarbeiters der Gesellschaft mit hinzu und dann triff deine Entscheidung

Tipp von mir: Achte auf den ausschluß der Verweißklausel bei EU/BU

Kommentar von Eddy21,

Der faktische Verweis ausschließen ist wichtig, sonst nennen die Dir einen Beruf den es noch nicht gibt !

Kommentar von Niklaus,

Was ist ein faktischer Verweis.

Versichungstechnisch gibt es einen abstrakten Verweis, den schließt mittlerweile jede Versicherung aus. Aber es gibt auch den konkreten Verweis, den kennen viele Kollegen nicht mal.

Kommentar von dfranke,

Da hat der gute Mann absolut recht. Im Netz finden sich doch etliche Ratgeber, worauf man beim Abschluss einer BU achten sollte (etwa auf http://www.kostenloser-versicherungsvergleich.com/klauseln-berufsunfaehigkeitsversicherung.html oder zig anderen Seiten). Der Gang zum freien Makler ist hier aber wirklich am besten, denn nur dort kannst Du wirklich unabhängig beraten werden.

Antwort von Nichtwitzig2014,

Finger weg von der VGH, die ja bei diversen Tests mit "sehr gut" abgeschlossen haben soll. Wenn die VGH leisten soll, ist nichts mehr mit "sehr gut". Die VGH zieht die Schadensprüfung über Jahre in die Länge, so dass man längst Pleite und Harz IV Empfänger ist, bis sie mit Ihrer Prüfung fertig ist. Bei entsprechenden Fachanwälten ist die VGH für diese Vorgehensweise bestens bekannt. Also alles andere, nur die VGH nicht !!!!!!

Antwort von ONektar,

Hallo, hier ein akteulles beispiel die gegen einen Abschluss spricht wenn du nicht Kern gesund bist und in den letzten 5 - 10 Jahren nicht beim Arzt warst.

Seit August 2011 versucht meine Frau ihren Anspruch auf Zahlung der BU-Rente bei der HUK durch zu bekommen. Sie war einen Tag vor dem Vertragsabschluss beim Arzt wegen einer einfachen Halszerrung und hat diese auch beim Vermittler angegeben. Dieser hat nur unter einem Punkt "Ja" angekreuzt, weil man Ihr die Zerrung mitgeteilt hat. Sie hat die Zerrung aber nicht im Vertragspapier erwähnt, jetzt wird meine Frau von der Versicherung der arglistigen Täuschung bezichtigt und hat in erster Instanz auch noch trotz anderer Zeugenaussagen recht bekommen. Meine Empfehllung, bleibt weg von der HUK die lässt dich sicher im Regen stehen wenn du deinem jahrelangen Vermittler beim ausfüllen der Verträge vertraust. Allternativ werde einfach nie Krank oder habe nie einen schweren Unfall der dich deinen Job kostet, dann kann man sich aber auch die Verischerung sparen.

Antwort von Hansi738,

Ich kann nur die Swiss Life empfehlen, mit der Klausel ohne Karenzzeit und Beitragsfrei im Fall der Fälle! Bin z.Zt. In einer BU Situation, problemlos war im ersten halben Jahr etwas Papierkram und Telefonate! Aber alles rückwirkend bekommen und jetzt monatlich!!! Top Versicherung!!!

Antwort von marthaberger,

hände weg von der alten leipziger. nicht zu empfehlen. im gegenteil. harte fakten und krankheit, also bu interessiert dort niemanden. unglaubliche zustände!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community