Wer hat Erfahrung mit der Wiedererteilung des Führerscheines nach 15 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Entscheidung ist nicht abhängig vom Bundesland sondern von der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde und dem Einzelfall.

So kann z.B. die Fahrerlaubnisbehörde in Bremerhaven für ein und den selben Fall eine andere Entscheidung fällen als die in Cuxhaven, für vergleichbare Fälle kann es auch unterschiedliche Entscheidungen innerhalb einer Fahrerlaubnisbehörde geben.

Es gibt nur wenige Fälle in denen nach solch langen Zeiten ohne FE keine erneuten Prüfungen verlangt wurden, Deine Chancen stehen also eher schlecht.

Außerdem muss die praktische Prüfung am Hauptwohnsitz abgelegt werden. Du müsstest also zuerst umziehen, dann einen Antrag stellen und erfährst erst dann was diese Fahrerlaubnisbehörde von Dir will. Planbar geht anders...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Entscheidung obliegt in allen Bundesländern den zuständigen Behörden. Es ist nicht zwingend erforderlich, jedoch in bestimmten Fällen wird bei der Wiedererteilung auch nach 15 Jahren nochmals geprüft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung wie es in anderen Bundesländern ist aber in BW musst Du den Führerschein komplett neu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
16.11.2016, 09:24

In keinem BL muss man die Fahrerlaubnis komplett neu machen.

0

Das kann jede Behörde nach Ermessen handhaben. Bei mir war es zumindest 2012 so. In der stadt Dresden sollte ich für alle klassen die ich wieder haben wollte Prüfungen ablegen. Jedoch die Nachbarstadt Freital erteilte mir alle klassen so, ich brauchte nur Erste Hilfe, Sehtest und Med. Untersuchung für klasse C1E, also Ummelden zum Kumpel, gleich noch Führungszeugnis Beantragen ca. 3 wochen warten, siehe da ich fahre wieder Motorrad und Auto bis 12 to.

good luck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung